Wechsel an der Spitze von Microsoft Schweiz: Peter Waser übernimmt Verantwortung für Bereich Service

Peter Waser ist 2001 als Leiter des Servicegeschäfts in die Geschäftsleitung von Microsoft Schweiz eingetreten, 2003 hat er die Sparte Enterprise & Partner Group von Microsoft Schweiz übernommen und diese bis zur Ernennung zum Country General Manager von Microsoft Schweiz GmbH 2006 geleitet.

Der Wechsel in die Westeuropa-Organisation erfolgt per 1. Oktober 2011. In seiner neuen Funktion als Services Lead für Westeuropa berichtet Peter Waser direkt an Marc Roussel, Vice President, Middle East and Africa (EMEA) Services. Das EMEA-Services-Geschäft unterstützt Unternehmen bei technologisch anspruchsvollen Aufgaben sowie strategischen Entscheidungen und ist eine wichtige Drehscheibe für die nahtlose Transformation der gesamten ICT-Infrastruktur in die Cloud.

Peter Waser hat die Geschäftstätigkeit von Microsoft Schweiz während der letzten zehn Jahre massgeblich mitgeprägt und das kontinuierliche Wachstum gemeinsam mit lokalen Partnern vorangetrieben.

Darüber hinaus hat sich Peter Waser mit verschiedenen Engagements in führenden Branchen- und Wirtschaftsverbänden für die E-Economy-Kompetenz der Schweiz und die Förderung der E-Skills in der Aus- und Weiterbildung eingesetzt. Unter anderem hat er den Auf- und Ausbau von security4kids in der Schweiz begleitet und zusammen mit Steve Ballmer im vergangenen Januar das 20‘000ste Kind im Programm zur Aufklärung über Risiken im Internet begrüsst. Als Präsident des eEconomy Board hat Peter Waser branchenübergreifend und in Bundesbern den Dialog über das Potential der Informations- und Kommunikationstechnologie geführt sowie mit der Lancierung des ersten Schweizer Home Office Day im Jahr 2010 den zahlreichen Vorteilen von dezentralen und mobilen Arbeitsformen zum Durchbruch verholfen. Zudem hat Peter Waser zusammen mit der ETH Zürich und der EPF Lausanne den «Innovation Cluster for embedded Software» ins Leben gerufen. Es ist ein interdisziplinäres Forschungs- und Entwicklungsprojekt, das zum Ziel hat, den Austausch zwischen Industrie und Forschung zu intensivieren und so die Innovationskraft der Schweiz zu fördern.

Zitate

«Peter Waser hat in den letzten 10 Jahren nicht nur das lokale Wachstum vorangetrieben, sondern auch massgeblich dazu beigetragen, die führende Marktstellung von Microsoft Schweiz weiter auszubauen und in der Branche sowie gegenüber Kunden und Partnern als verlässlicher und engagierter Marktteilnehmer die Position zu stärken. Ich möchte Peter Waser persönlich für die hervorragende Arbeit danken und wünsche ihm viel Erfolg bei seiner neuen Herausforderung.»

Klaus Holse, President Microsoft Western Europe

Bildmaterial

Related Posts

LUKS führt automatisierte Dienstplanung in Zusammenarbeit mit Polypoint und Microsoft Schweiz ein

In a pioneering move, Luzerner Kantonsspital (LUKS), one of the first hospitals in Switzerland, is implementing an AI-driven automated shift scheduling system. This initiative aims to significantly reduce planning efforts, allocate more time to core tasks, and enhance employee satisfaction, in collaboration with Polypoint and Microsoft Switzerland. The automated scheduling system is set to launch at LUKS in the first half of 2024 after successful pilot tests.

Microsoft Receives Award for Most Popular Employer 2024

Handelszeitung and PME, in collaboration with market research company Statista, have announced the “Best Employers 2024”. For the third year running, Microsoft Switzerland has secured the top spot as the best employer in the category “Internet, Telecommunications and IT”.

Microsoft erhält Auszeichnung zum beliebtesten Arbeitgeber 2024

Die Handelszeitung und PME haben in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsunternehmen Statista die „Besten Arbeitgeber 2024“ gekürt. Microsoft Schweiz erreicht das dritte Jahr in Folge in der Kategorie „Internet, Telekommunikation und IT“ den Spitzenplatz.