Office 365 für Geschäftskunden mit neuen Dienstleistungen und Angeboten

Office 365 ist einer der schnellstwachsenden Microsoft Services überhaupt. Seit der Lancierung vor 18 Monaten haben sich immer mehr Grossunternehmen und KMU für die Microsoft Cloud-Dienstleistungen entschieden, heute setzt weltweit jeder fünfte Microsoft Geschäftskunde auf Office 365. Auch hierzulande arbeiten immer mehr Unternehmen auf der Basis der Office 365 Cloud-Services, dazu zählen Hilti, Air Zermatt, die Parlamentsdienste sowie das Departement Bildung Kunst und Sport des Kantons Aargau und auch die Internationale Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften (IFRC) hat sich dazu entschieden, Office 365 weltweit als Standardplattform für die Kommunikation und Kollaboration einzusetzen.

Die neuen Office 365 Lösungspakete basieren auf den Bedürfnissen verschiedener Unternehmensgrössen und lassen sich gemäss dem aktuellen Bedarf frei skalieren. Zudem ist mit Office 365 ProPlus die komplette Office-Clientsuite als Service im Abo verfügbar. Der Funktionsumfang beinhaltet Word, Excel, PowerPoint, OneNote, Outlook, Publisher, InfoPath, Access und Lync. Pro Benutzer kann Office 365 ProPlus auf fünf Endgeräten (PCs und Macs) eingesetzt werden. Dank der Cloud-Integration sind Dokumente sowie Benutzerinformationen zudem orts- und geräteunabhängig jederzeit verfügbar.

Neue Preispläne und Angebote

NEU: Office 365 Small Business Premium
empfohlen für bis zu 10 Nutzer

Ab CHF 12.40 pro Nutzer und Monat, inkl. Office-Anwendungen. Mit diesem Preisplan erhalten kleine Unternehmen ohne grosses eigenes IT-Know-how eine leistungsstarke Lösung für Kommunikation und Kollaboration auf hohem Niveau. Durch eine vorkonfigurierte IT-Administration ist das System schnell in den Produktivbetrieb integriert.

NEU: Office 365 Midsize Business
empfohlen für bis zu 250 Nutzer

Ab CHF 14.80 pro Nutzer und Monat, inkl. Office 365 ProPlus. Hier erhalten Unternehmen mehr Kontrolle und Anpassungsmöglichkeiten. Erweiterte Funktionen wie Active Directory und Administratorkonsolen sowie Archivierungs- und Compliance-Werkzeuge sind integriert.

Auch Kunden, die bereits bestehende Office 365 Preispläne nutzen, profitieren von den Software- und Server-Neuerungen und erhalten das Upgrade automatisch im Laufe dieses Jahres. So wird beispielsweise Office 365 Enterprise (E3) mit Office 365 ProPlus und Yammer erweitert.

Office 365 Enterprise E3 (bestehender Preisplan)
unlimitierte Nutzerzahl

CHF 22.80 pro Nutzer und Monat, inkl. Office 365 ProPlus. Dieses Angebot bietet die grösste Bandbreite an Flexibilität und IT-Kontrolle für Unternehmen mit komplexeren Anforderungen. ICT-Verantwortliche erhalten zusätzliche Managementfunktionen wie Push-Deployment, ein erweitertes Administratorenportal sowie Funktionen für das Rechtemanagement und die Archivierung. Neu integriert ist auch das unternehmensinterne Social-Media-Netzwerk Yammer.

Cloud-Mehrwert für Partner

Auch in der Schweiz haben seit der Einführung hunderte von Microsoft-Partnern die Vorteile von Office 365 erkannt und die Angebote in ihr Portfolio aufgenommen. Mit den neusten Angeboten stärkt Microsoft ihr Partner-Ökosystem und bietet nebst neuen Vertriebsmöglichkeiten unter anderem auch ein neues Cloud-App-Entwicklungsmodell, mit denen Partner ihre Kunden noch besser betreuen und binden können. Auch Swisscom setzt als Syndication-Partnerin seit der Einführung auf Office 365 und kombiniert die Angebote mit ihren eigenen.


«Für mich als Geschäftsinhaber ist es eine grosse Erleichterung, dass wir mit Office 365 immer die neuste Technologie einsatzbereit zur Verfügung haben und uns nicht um Betrieb und Wartung kümmern müssen. Das erlaubt mir, wieder mehr Zeit in unser Kerngeschäft, die Fliegerei, zu investieren.» Gerold Biner, CEO und Gründer Air Zermatt

«Die guten Erfahrungen, die wir mit Office 365 in unseren Niederlassungen in Amerika und Dänemark gemacht haben, haben uns zum weltweiten Ausbau von Office 365 motiviert. Das erste Mal in unserer Geschichte werden alle Länder-Organisationen die Möglichkeit erhalten, IT-Ausgaben freizusetzen und ihre Ressourcen für unsere Schlüsselaufgabe, das Retten von Leben, einzusetzen.» Edward Happ, CIO IFRC

«In Kombination mit dem hochverfügbaren Swisscom-Netz ist Office 365 ein ideales Paket für KMU. Wir freuen uns deshalb, auch beim neuen Office 365 Partnerin von Microsoft zu sein. Gemeinsam mit unserem Partner-Netzwerk bieten wir den Unternehmen damit alles aus einer Hand – von der Auswahl des Produkts über die Installation bis zum Betrieb.» Roger Wüthrich-Hasenböhler, Leiter KMU bei Swisscom (Schweiz) AG


Mehr Informationen zu den Office 365 Preisplänen



Cloud Partner in der Schweiz



Mehr Informationen zu der Office 365 Zusammenarbeit mit dem IFRC



Mehr Informationen zu Office 365 bei Air Zermatt (Video)


Related Posts

Microsoft’s Work Trend Index 2024: Swiss Knowledge Workers Outpace Global AI Adoption Trend

Microsoft’s Annual Work Trend Index highlights a significant embrace of generative AI among Swiss knowledge workers, with the vast majority incorporating it into their regular workflow. Additionally, a substantial number of Swiss managers prioritize AI proficiency over experience when hiring new talent. However, over half express concern about their organization’s top leadership not having a clear strategy or vision for AI integration.

Microsofts Work Trend Index 2024: Schweizer Wissensarbeiter liegen über dem globalen Durchschnitt beim Einsatz von KI

Der jährliche Work Trend Index von Microsoft zeigt, dass generative KI bei Schweizer Wissensarbeitern hoch im Kurs steht und von einer grossen Mehrheit in die regulären Arbeitsabläufe integriert wird. Darüber hinaus gibt eine beträchtliche Anzahl von Schweizer Managern bei der Einstellung neuer Talente KI-Kenntnissen Vorrang vor Erfahrung. Mehr als die Hälfte der Befragten ist jedoch besorgt darüber, dass die Führungsspitze ihres Unternehmens keine klare Strategie oder Vision für die Integration von KI hat.

Rapport Work Trend Index 2024 par Microsoft: Les travailleurs du savoir suisses dépassent les tendances mondiales en matière d’adoption de l’intelligence artificielle

Le rapport Work Trend Index 2024 de Microsoft a révélé l’adoption significative de l’IA générative parmi les travailleurs du savoir suisses, la grande majorité d’entre eux intégrant cette technologie à leur routine professionnelle. Beaucoup de managers suisses privilégient également la maîtrise de l’IA à l’expérience lorsqu’ils recrutent de nouveaux talents. Cependant, plus de la moitié s’inquiètent du fait que les dirigeants n’ont pas de stratégie ou de vision claires en matière d’intégration de l’IA.