Microsoft weitet die Distribution von Surface in der Schweiz aus

Microsoft autorisiert Baggenstos, die Bechtle Gruppe inklusive Comsoft und ARP sowie die MTF Gruppe im Rahmen der Business-Channel Expansion als neue Schweizer Vertriebspartner für die Surface Produkt-Familie.

Im Rahmen dieser kontinuierlichen Ausweitung des Surface Geschäfts begrüsst Microsoft neue autorisierte Vertriebspartner im Microsoft Devices Programm. Mit diesem Programm setzt Microsoft eine neue Gruppe von autorisierten Vertriebspartnern in der Schweiz ein. Die neuen Partner, welche ab heute zum Programm gehören, sind: Baggenstos, die Bechtle Gruppe inklusive Comsoft und ARP sowie die MTF Gruppe.

Die Vertriebspartner bieten nicht nur erweiterte Garantieleistungen und Deckung von Unfallschäden, sondern auch zusätzliche Dienstleistungen wie zum Beispiel Onsite-Support-Services, Geräterecycling, Datensicherung und mehr.

Dieser Ausbau der Distributionskanäle folgt auf die in den USA am 1. Juli 2013 angekündigte zweistufige Business-Channel-Expansion. In den nächsten Monaten arbeitet Microsoft weiter mit Hochdruck daran, zusätzliche Partner in der Schweiz und weiteren Ländern zu autorisieren.

„Dank dem Vertrieb über weitere autorisierte Händler, erreichen wir noch mehr Kunden, die wir von Microsoft Devices und Cloud-Services begeistern können“, so Manuel Michaud, Geschäftsbereichsleiter Windows von Microsoft Schweiz. „Wir freuen uns auf eine enge Zusammenarbeit mit den neuen Partnern und werden in Zukunft den Surface Geschäftsvertrieb noch weiter ausbauen“.

Weiterführende Informationen :

Weitere Informationen und Produktbilder finden Sie hier.
B-roll Material steht unter diesem Link bereit.
Informationen zu Surface im Geschäftsumfeld: http://www.microsoft.com/surface/de-ch/business

Related Posts

Microsoft’s Work Trend Index 2024: Swiss Knowledge Workers Outpace Global AI Adoption Trend

Microsoft’s Annual Work Trend Index highlights a significant embrace of generative AI among Swiss knowledge workers, with the vast majority incorporating it into their regular workflow. Additionally, a substantial number of Swiss managers prioritize AI proficiency over experience when hiring new talent. However, over half express concern about their organization’s top leadership not having a clear strategy or vision for AI integration.

Microsofts Work Trend Index 2024: Schweizer Wissensarbeiter liegen über dem globalen Durchschnitt beim Einsatz von KI

Der jährliche Work Trend Index von Microsoft zeigt, dass generative KI bei Schweizer Wissensarbeitern hoch im Kurs steht und von einer grossen Mehrheit in die regulären Arbeitsabläufe integriert wird. Darüber hinaus gibt eine beträchtliche Anzahl von Schweizer Managern bei der Einstellung neuer Talente KI-Kenntnissen Vorrang vor Erfahrung. Mehr als die Hälfte der Befragten ist jedoch besorgt darüber, dass die Führungsspitze ihres Unternehmens keine klare Strategie oder Vision für die Integration von KI hat.

Rapport Work Trend Index 2024 par Microsoft: Les travailleurs du savoir suisses dépassent les tendances mondiales en matière d’adoption de l’intelligence artificielle

Le rapport Work Trend Index 2024 de Microsoft a révélé l’adoption significative de l’IA générative parmi les travailleurs du savoir suisses, la grande majorité d’entre eux intégrant cette technologie à leur routine professionnelle. Beaucoup de managers suisses privilégient également la maîtrise de l’IA à l’expérience lorsqu’ils recrutent de nouveaux talents. Cependant, plus de la moitié s’inquiètent du fait que les dirigeants n’ont pas de stratégie ou de vision claires en matière d’intégration de l’IA.