Microsoft Schweiz zeichnet «Partner of the Year» 2013 aus

Microsoft Schweiz honoriert mit den «Partner of the Year Awards» besondere Leistungen im Lösungs- und Lizenzierungsgeschäft. Die Gewinner werden von einer mit Fachleuten besetzten Jury in verschiedenen Kategorien evaluiert.
Im Vordergrund stehen die herausragenden Ergebnisse der mit Microsoft Software entwickelten Lösungen sowie Umsatzwachstum, Kundenreferenzen, Kundenzufriedenheit, die Anzahl der zertifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und initiierte Marketingmassnahmen in einzelnen Branchen. Innerhalb der Awards «Dynamics Partner of the Year» werden herausragende CRM- und ERP-Lösungen ausgezeichnet, die auf Microsoft Dynamics basieren.

Die Gewinner in den Kategorien:


Application Platform


Trivadis AG

Die Trivadis AG, ein führender Anbieter von Datawarehousing-Lösungen, entwickelte für die Finnova AG das «Finnova-Modell Datawarehouse (DWH)», basierend auf Microsoft SQL Server, SharePoint Server und Windows Server. Mit dem DWH können Finnova-Anwender ein MIS (Management-Informationssystem) aufbauen und mit Reporting Services und Excel Power Pivot Reports generieren. Das DWH kann potenziell von allen Finnova-Kunden eingesetzt werden. Somit ist die von Trivadis entwickelte DWH-Lösung vielseitig einsetzbar und wiederverwendbar.

Weitere Finalisten: Opacc Software AG, pmOne Schweiz GmbH


Business Apps

Garaio AG

Seit fast 20 Jahren entwickelt Garaio massgeschneiderte Lösungen auf Basis von Microsoft Technologien, um Geschäftsprozesse von Kunden zu optimieren. Dabei setzt sie auch auf neue innovative Technologien, um Prozesse zu beschleunigen und zu vereinfachen. Mit der Entwicklung einer Windows 8 App und der Einführung von Windows Tablets gab Garaio dem Fahrpersonal eines Schweizer Bahnunternehmens ein Werkzeug in die Hand, welches das Arbeiten unterwegs durch die Elimination von gedruckten Unterlagen wesentlich erleichtert und das Aktualisieren der Informationen wesentlich beschleunigt und vereinfacht. Die Windows 8 App wurde so konzipiert, dass die heute bereits bekannten Anforderungen für den weiteren Ausbau ohne Einschränkungen realisiert werden können.

Weitere Finalisten: Opacc Software AG, UP-GREAT AG


Business Productivity

Sevitec OneOffixx AG

Mit der OneOffixx MAIL Lösung von der Sevitec OneOffixx AG können Unternehmen das Outlook um spezielle Funktionalitäten wie z.B. zentral verwaltete E-Mail-Signaturen erweitern. Durch die mehrsprachige und mehrprofilfähige Integration von Textbausteinen, Tabellen und Bildern für verschiedene Abteilungen werden E-Mails künftig nach einheitlichen, durch das Marketing festgelegten Designvorgaben versendet. OneOffixx MAIL ist ein auf Windows Azure basierender und mandantenfähiger Service, welcher auch von kleineren Unternehmungen zu attraktiven Konditionen gemietet werden kann. Die einfache Integration von OneOffixx MAIL in Outlook als SaaS basierender Service ist innovativ und zeugt vom umfangreichen Know-how und von dem hohen Innovationsgrad der Sevitec OneOffixx AG.

Weitere Finalisten: isolutions AG, innobit ag


Cloud Innovator

Allgeier (Schweiz) AG

Die Allgeier (Schweiz) AG bietet hochwertige Dienstleistungen und innovative Lösungen rund um den Wettbewerbsfaktor Information, basierend auf Microsoft Technologien, an. Allgeier hat sehr früh die Cloud als Chance für ihre Kunden wahrgenommen, um effiziente, skalierbare, flexible und kosteneffiziente Lösungen zu implementieren. Neben Office 365 setzt Allgeier auch auf Windows Azure und hat basierend darauf eine vollumfänglich und in allen SharePoint Installationen wiederverwendbare hoch verfügbare Online-Video-Plattform (OVP) entwickelt. Als Cloud Service ist die Lösung sofort betriebsbereit und beliebig skalierbar und kann für Video- und Media-Inhalte unterschiedlichster Art eingesetzt werden.

Weitere Finalisten: ISE AG Informatik Solutions, YooApplications AG


Datacenter

itnetx gmbh

Die itnetx gmbh ist eine Spezialistin im IT-Infrastruktur-Umfeld mit Fokus auf Virtualisierung, System-Management und Modern Workplace Lösungen sowie Private Cloud und Hybrid Cloud Lösungen. In diesen Bereichen konnte die itnetx gmbh über mehrere Jahre äusserst erfolgreich Projekte realisieren. Die durch itnetx konzipierten und gebauten Lösungen, basierend auf Windows Server, Hyper-V, System Center und Azure, bieten den Kunden die entscheidenden Vorteile von Private und Hybrid Cloud Computing: schnelle Einsatzbereitschaft, mehr Agilität und niedrigere Kosten. Die itnetx verfolgt dabei einen an der Microsoft Lösungs- und Produktstrategie orientierten Ansatz. So hat sie unter anderem für eine namhafte Schweizer Unternehmung eine offene und hochintegrierte Infrastruktur-Plattform geschaffen, welche die neuesten Windows Server und System Center Technologien optimal nutzt. Durch die Anbindung von Windows Azure (IaaS) im Zusammenspiel mit StorSimple im Bereich Backup und Restore ergeben sich für den Kunden signifikante Kostenersparnisse und eine hohe Flexibilität und Agilität der IT Services. Die entwickelte Architektur bildet die Referenz für zukünftige hybride Infrastruktur-Projekte, basierend auf Microsoft Technologien im Schweizer KMU.

Weitere Finalisten: Avanade Schweiz GmbH, Syliance IT Services GmbH


Dynamics CRM

isolutions AG

Die isolutions AG konzentriert sich seit vielen Jahren sehr erfolgreich auf die Realisierung von Projekten auf Basis von Microsoft Dynamics CRM. Dank der langjährigen Erfahrung mit der Entwicklung von kundenspezifischen Lösungen auf Basis von Microsoft Standardlösungen hat sich isolutions zu einem der erfolgreichsten Microsoft Dynamics CRM Partner im Schweizer Markt entwickelt. isolutions konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr durch Ihr «CRM2GO»-Fixkosten-Paket eine grosse Anzahl von Neukunden für Microsoft Dynamics CRM Online gewinnen.

Weitere Finalisten: Infoman AG, Sensix GmbH


Dynamics ERP

WIKA Systems Schweiz AG

Die WIKA Systems setzt seit Jahren auf die ERP-Lösung Dynamics AX und hat diese in verschiedenen nationalen und internationalen Grossprojekten in den letzten Jahren bei Kunden erfolgreich implementiert. Dabei fokussiert sich die WIKA Systems AG gezielt auf die Branchen Industrie und Handel und konzentriert sich auf die Optimierung der Geschäftsprozesse entlang der ganzen Wertschöpfungskette. In den letzten 12 Monaten konnte WIKA Systems AG wieder einige namhafte Grosskunden für Dynamics AX begeistern und erfolgreich gewinnen.

Weitere Finalisten: Prime Vision, Data Dynamic AG


Enterprise Voice

MondayCoffee AG

Die MondayCoffee AG ist spezialisiert in den Bereichen Collaboration, Unified Communication, CRM, Business Intelligence und Infrastruktur. Sie hat in den letzten Jahren speziell rund um das Thema Unified Communication grosses Know-how aufgebaut. Mit dieser Expertise, einem innovativen Lösungsvorschlag, basierend auf Microsoft Lync 2013, und grossem Engagement konnte die MondayCoffee bei einem führenden Wirtschaftsprüfungs-, Treuhand- und Beratungsunternehmen ein Ersatzbeschaffungsprojekt für eine Telefonie-Anlage in ein Unified Communication Projekt umwandeln. Ausschlaggebend dafür waren unter anderem die guten Kontakte zu den Entscheidungsträgern im Unternehmen und die Positionierung von Lync 2013 als natürliche Ergänzung der Microsoft Plattform.

Weitere Finalisten: Axept Webcall, connectis AG


Rising Star

AskMeWhy GmbH

Die junge Firma AskMeWhy GmbH überzeugt mit innovativen Lösungen auf Basis der Microsoft Cloud Produktivitätsplattform Office 365. Mithilfe der Cloud Services von Office 365 wird ein Jahrhundertbauwerk-Projekt einer Schweizer Stadt effizient abgewickelt und verwaltet. Einfache Authentisierung, Flexibilität und Skalierbarkeit, aktuellste Versionen der bekannten Office Werkzeuge, mobiler Zugriff und Einbindung von externen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sind dabei zentrale Bedürfnisse. Ein tolles Beispiel, wie ein junges Unternehmen durch Online Services von Microsoft komplexe Projekte rasch realisieren kann − was bei einer On-Premise Installation mit den zahlreichen Produkten nie möglich gewesen wäre. AskMeWhy beeindruckt durch die hohe Geschwindigkeit, mit der sie das Projekt gewinnen und implementieren konnte.

Weitere Finalisten: officeatwork AG, Swift Management AG


Software Asset Management

Comsoft direct AG

Comsoft ist einer der grössten nationalen sowie internationalen Microsoft Large Account Reseller Partner. Im Software Asset Management bietet das Unternehmen langjährige Erfahrung und umfassendes Lizenz-Know-how. Durch ihren bewährten, standardisierten SAM-Prozess kann Comsoft ihren Kunden innerhalb eines Projekts transparent aufzeigen, welche Software bereits im Einsatz ist und wo allenfalls Potenzial für eine verbesserte Standardisierung besteht. Comsoft legt Wert auf Kundennähe und unterstützende Marketingaktivitäten – ein Ansatz, der sich unter anderem in einer hohen Kundenzufriedenheit widerspiegelt. Mit diesem Vorgehen während der SAM-Projekte überzeugte Comsoft bei mehreren Kunden in diesem Jahr.

Weitere Finalisten: Insight Technology Solutions AG, SoftwareONE AG

Related Posts

Announcing new tools in Azure AI to help you build more secure and trustworthy generative AI applications

In the rapidly evolving landscape of generative AI, business leaders are trying to strike the right balance between innovation and risk management. Prompt injection attacks have emerged as a significant challenge, where malicious actors try to manipulate an AI system into doing something outside its intended purpose, such as producing harmful content or exfiltrating confidential data. In addition to mitigating these security risks, organizations are also concerned about quality and reliability. They want to ensure that their AI systems are not generating errors or adding information that isn’t substantiated in the application’s data sources, which can erode user trust.

Sulzer Schmid’s Blade Anomaly Detection AI with Microsoft Azure

Sulzer Schmid stands at the forefront of innovation in the energy service sector. Leveraging cutting-edge technology, the company’s rotor blade inspection process employs autonomous drones to capture repeatable and consistently high-quality images. The cloud-based 3DX™ Blade Platform offers a data driven approach, incorporating AI-enhanced analytics, providing customers with actionable insights to optimize performance of renewable energy assets.

Mit Copilot, Windows und Surface die neue Ära der Arbeit gestalten

Vor einem Jahr haben wir Copilot für Microsoft 365 vorgestellt. Die Daten aus unserer Work-Trend-Index-Studie zeigen, dass unsere Technologie Mitarbeitende produktiver und kreativer macht und manche dadurch bis zu 10 Stunden Arbeitszeit pro Monat sparen.[i] Deshalb arbeiten wir weiter an Innovationen und statten unser gesamtes Produktportfolio mit Copilot-Funktionen aus, einschliesslich all der Anwendungen und Dienste, auf die Unternehmen bauen – von Windows und Microsoft 365 bis hin zu Teams, Edge und mehr.

Advancing the new era of work with Copilot, Windows, and Surface

It’s been one year since we first introduced the world to Copilot for Microsoft 365, and data from our Work Trend Index research shows it’s already making employees more productive and creative, saving some as much as 10 hours per month.1 We’re continuing to innovate, bringing Copilot capabilities to our entire product portfolio, including the applications and services organizations are built on—from Windows and Microsoft 365 to Microsoft Teams, Edge, and more.

Microsoft annonce de nouveaux PC Surface pour entreprises boostés à l’IA

Nous sommes ravis d’annoncer aujourd’hui nos premiers PC Surface boostés à l’IA et pensés exclusivement pour les entreprises : les Surface Pro 10 et Surface Laptop 6, qui seront disponibles à partir d’avril 2024. Ces PC ont été conçus pour intégrer les fonctionnalités demandées par les professionnels : optimisation pour Copilot, une connectique revisitée, un lecteur NFC1, un focus mis sur les performances et la sécurité avec les derniers processeurs Intel Core Ultra et intégrant un NPU (Neural Processor unit ou unité de traitement neuronal) permettant d’alimenter les expériences d’IA (économisant l’usage de la batterie, du CPU et du GPU).