Starkes Duo: Windows 8.1 und Surface 2 starten in der Schweiz

Nur wenige Tage nach dem Start von Windows 8.1 erweitert Microsoft auch die Surface Produktfamilie um eine neue Generation: Die ab dem 22. Oktober 2013 auch in der Schweiz verfügbaren Modelle Surface 2 und Surface Pro 2 sind bereits ab Werk mit Windows 8.1 ausgerüstet.

Surface 2 und Surface Pro 2: das produktivste Tablet

Die Surface Produktfamilie ist für private Nutzer wie auch fürs Business konzipiert. Surface 2 ist ideal für Entertainment und Gaming. Mit 676 Gramm leichter und dünner als der Vorgänger, kommt das Tablet mit einem ARM-Prozessor (Nvidia Tegra 4) und auf zehn Stunden verlängerten Akkulaufzeiten daher. Das Full-HD-ClearType-Display misst 10,6 Zoll. Surface 2 wird mit Windows RT 8.1 und Office Home & Student 2013 RT (inklusive Outlook RT) ausgeliefert.

Surface Pro 2 ist ein vollständiger PC in Tabletform mit zweistufigem Kickstand und mit vorinstalliertem Windows 8.1. Das Gerät basiert auf einer Intel-Plattform, der vierten Generation des leistungsstarken und energieeffizienten Intel Core i5 Prozessors. Die Akkulaufzeit wurde um bis zu 75 Prozent verbessert.

Erweiterte Mehrwertdienste für Surface Nutzer

Um das volle Potenzial von Surface 2 und Surface Pro 2 auszuschöpfen, erhalten alle Kunden während eines Jahres kostenlose Skype Festnetzanrufe in über 60 Ländern, unlimitiertes Skype Wi-Fi an mehr als 2 Millionen Skype Hotspots weltweit und für zwei Jahre 200 GB zusätzlichen Speicherplatz auf SkyDrive.

Neues Surface Zubehör: mehr Leistung für den mobilen Gebrauch

Dank neuem Zubehör lässt sich noch mehr Leistung aus der Surface-2-Generation herausholen. Das Power Cover bietet physikalische Tasten und einen integrierten Akku – das bedeutet eine Steigerung der Batterielaufzeit um bis zu 50 Prozent. Das Touch Cover ist mit 2,76 mm dünner, zudem sind die Tasten beleuchtet – ebenso wie diejenigen des Type Cover 2, welches neu in den Farben Cyan, Magenta, Violett und Schwarz erhältlich ist. Zudem gibt es eine neue Docking Station für Surface Pro, einen Wireless Adapter für Type Covers, ein Auto-Ladegerät mit USB und eine neue Arc Touch Mouse Surface Edition.

Windows 8.1: mehr für Nutzer

Microsoft führt mit dem Update von Windows 8 zahlreiche neue Funktionen ein. Die Erfahrungen und Feedbacks aus der ersten Generation der App-Plattform sind mit eingeflossen. Zudem markiert Windows 8.1 den Wechsel hin zu kürzeren Entwicklungs- und Releasezyklen. Das bringt mehr Dynamik in die Entwicklung neuer Funktionen, und Unternehmen profitieren rascher denn je von Innovationen auf Betriebssystemebene.

Das zeigt bereits die erste Welle an Neuerungen in Windows 8.1. Nutzer können ihren Desktop und ihr Nutzererlebnis nach persönlichem Geschmack einrichten, etwa Apps nach verschiedenen Kriterien sortieren. Sie finden Dokumente, Musik, Informationen und andere Inhalte mit Smart Search schnell durch einfaches Tippen auf dem Startbildschirm. Viele neue Apps und Services sind von hier aus erreichbar.

Ihre Produktivität steigern Nutzer durch ein verbessertes Multitasking mit bis zu vier Apps gleichzeitig bei flexibler Fensteranpassung. Verbessert wurde zudem die Unterstützung mehrerer Monitore. SkyDrive ist tief ins System integriert. Der Windows Store wurde neu gestaltet; zur Nutzerfreundlichkeit gehört die automatische Aktualisierung der installierten Apps. Von diesen gibt es immer mehr: Windows 8.1 holt punkto App-Vielfalt auf. Über 120’000 Apps sind es derzeit, davon rund 700 aus der Schweiz, einige davon exklusiv: mehr dazu in der Übersicht der neusten Apps.

Mehr für Unternehmen

Unternehmen profitieren von neuen Möglichkeiten in den Bereichen Mobile Computing, IT-Verwaltung und Sicherheit. So öffnen sich VPN-Clients bei Bedarf automatisch und lässt sich die Displayanzeige per Miracast auf ein grösseres Display transferieren oder ein Drucker via Wi-Fi Direct oder NFC ansteuern. Die IT-Verwaltung dank MDM (Mobile Device Management) ist einfacher; Windows 8.1 unterstützt den Bring-Your-Own-Device Trend (BYOD) mit Windows To Go Creator für den Zugang ins Unternehmensnetz über einen sicheren bootfähigen USB-Stick. Die Startscreens der Mitarbeitenden lassen sich nun über Gruppenrichtlinien anpassen. Die neue Funktion Workplace Join gibt registrierten Geräten einen individuelleren Zugriff auf Unternehmensressourcen, ohne sie in die Domain einzubinden. Die Sicherheit verbessert sich ausserdem durch einen noch smarteren Windows Defender, der Schädlinge nun an ihrem Netzwerkverhalten erkennt.

Preise und Details


Surface ist in der Schweiz online unter www.microsoftstore.ch
sowie im Einzelhandel bei Interdiscount, Fust und Mediamarkt erhältlich.

Die Verfügbarkeit des neuen Surface Zubehörs variiert: alle Termine im Überblick in der Surface 2 Ankündigungsmitteilung.

Firmenkunden können Surface über die folgenden lokalen Commercial Partner beziehen: Baggenstos, Bechtle Gruppe inklusive Comsoft und ARP sowie die MTF Gruppe.

Beschreibungen der neuesten Windows-Store-Apps und weitergehende Links

Related Posts

Microsoft verändert mit Copilot for Finance das moderne Finanzwesen

Microsoft kündigt heute die öffentliche Testversion von Copilot for Finance an, eine neue Erweiterung für Microsoft 365. Copilot for Finance wird Finanzabteilungen bei Routineaufgaben unterstützen und Finanzexperten so zu mehr Produktivität und Zeit für strategische Beratung verhelfen. Copilot for Finance schliesst sich den bereits verfügbaren branchenspezifischen Erweiterungen Copilot for Sales und Copilot for Service an.

Introducing Microsoft Copilot for Finance – the newest Copilot in Microsoft 365 designed to transform modern finance

Today we’re announcing the public preview of Microsoft Copilot for Finance, the newest role-based extension of Microsoft Copilot for Microsoft 365 designed to revolutionize how finance teams approach their daily work. Copilot for Finance joins Copilot for Sales and Copilot for Service, now generally available, to provide AI-powered, role-based workflow automation, recommendations, and guided actions in the flow of work. 

Microsoft’s AI Access Principles: Our commitments to promote innovation and competition in the new AI economy

As we enter a new era based on artificial intelligence, we believe this is the best time to articulate principles that will govern how we will operate our AI datacenter infrastructure and other important AI assets around the world. We are announcing and publishing these principles – our “AI Access Principles” – today at the Mobile World Congress in Barcelona in part to address Microsoft’s growing role and responsibility as an AI innovator and a market leader.

LUKS führt automatisierte Dienstplanung in Zusammenarbeit mit Polypoint und Microsoft Schweiz ein

In a pioneering move, Luzerner Kantonsspital (LUKS), one of the first hospitals in Switzerland, is implementing an AI-driven automated shift scheduling system. This initiative aims to significantly reduce planning efforts, allocate more time to core tasks, and enhance employee satisfaction, in collaboration with Polypoint and Microsoft Switzerland. The automated scheduling system is set to launch at LUKS in the first half of 2024 after successful pilot tests.