Lancierung der neuen Version: Microsoft Dynamics AX 2012 R3 per 01. Mai weltweit verfügbar

Microsoft hat heute die internationale Verfügbarkeit des neuen Major Updates für seine führende ERP-Lösung Dynamics AX bekannt gegeben.

Microsoft Dynamics AX 2012 R3, so die offizielle Bezeichnung, liefert neue Funktionalitäten im Bereich Lager, Logistik und Transportmanagement, mit denen Kunden der ERP-Software eine durchgängige Transparenz in ihrer Supply Chain Execution erhalten und somit agiler operieren können, um die Anforderungen ihrer eigenen Kunden zuverlässig zu erfüllen und weiteres Wachstum zu fördern.

Zudem verbessern die neuen Lifecycle Services, die ebenfalls mit Microsoft Dynamics AX 2012 R3 verfügbar sind, die Planungssicherheit bei der Implementierung, indem Prozesse vereinfacht und standardisiert werden und eine innovative, integrierte Umgebung für eine leichtere Wartung und Unterstützung der Lösung bereitgestellt wird.

Technologien haben unsere Art zu kommunizieren, zu interagieren und zu arbeiten grundlegend verändert“, so Philipp Rüdiger, Business Group Lead Microsoft Dynamics bei der Microsoft Schweiz GmbH. „Mit Microsoft Dynamics AX 2012 R3 bieten wir eine Lösung, die unseren Kunden ermöglicht, sich neue mobile Szenarien und die Vorteile der Cloud zunutze zu machen. So können sie ihre eigenen Kunden besser betreuen und zugleich bei ihren Mitarbeitenden für mehr Produktivität sorgen – sowohl im Büro als auch unterwegs.“

Mit der aktuellen Version wird auch ein Apps- und Service-Framework eingeführt. Dieses erleichtert die Entwicklung und Bereitstellung moderner Apps für bestimmte Szenarien und mobile Endgeräte, die einfach und sicher mit Microsoft Dynamics AX verbunden werden können. Als Ergänzung zu den bestehenden mobilen Apps gibt es eine neue App für Mitarbeitende in Fertigungsumgebungen, um Informationen zu laufenden Produktionsaufträgen über touchbasierte Windows-Geräte zu erfassen. Weitere Informationen zu den Apps und mobilen Funktionen von Microsoft Dynamics AX stehen für Kunden und Partner im Blog der US-Produktgruppe zur Verfügung.

Um künftig noch mehr Kunden in weiteren Segmenten und neuen Märkten unterstützen zu können, gibt es mit Microsoft Dynamics AX 2012 R3 nun auch die Option, die Lösung via Infrastructure-as-a-Service auf Microsoft Azure bereitzustellen. Damit einher gehen Vorteile wie Hochverfügbarkeit von Daten und Notfallwiederherstellung, da wichtige Geschäftsdaten in einer sicheren Cloud-Umgebung gespeichert und von den Unternehmen praktisch überall und jederzeit abgerufen werden können. Zudem gibt es zu Demonstrations-, Entwicklungs-, Test- und Produktivzwecken vorkonfigurierte Umgebungen auf Microsoft Azure, mit denen die Bereitstellungsdauer und die Time-to-Value für Microsoft Dynamics AX 2012 R3 erheblich verkürzt werden können.

Ebenfalls auf Basis von Microsoft Azure werden die jetzt eingeführten Microsoft Dynamics Lifecycle Services bereitgestellt. Diese bieten Optionen für die Wartung und Unterstützung der ERP-Lösung, sodass Unternehmen ihre Implementierung besser planen und neue Anforderungen aus einem sich ständig wandelnden Geschäftsumfeld agil umsetzen können. Erfahrungswerte aus dem Early-Adopter-Programm zeigen, dass Kunden mit diesen Diensten den Aufwand für Design, Einrichtung und Betrieb ihrer Unternehmenslösung signifikant verringern können. So konnten sie zum Beispiel bei Supportfällen die aufgetretenen Probleme und Fragen zu mehr als 65 Prozent durch die eigene Nutzung der Lifecycle Services selbst lösen.

Der Nutzen, den Microsoft Dynamics AX für Unternehmen bietet, lässt sich anhand einer von Microsoft in Auftrag gegebenen Forrester Consulting TEI (Total Economic Impact)-Studie konkret beziffern: Anhand von Kundenumfragen und Interviews konnte Forrester feststellen, dass ein Konzern, der Microsoft Dynamics AX 2012 einsetzt, einen Drei-Jahres- ROI von 92 Prozent, einen Amortisationszeitraum von 21 Monaten und finanzielle Vorteile in Höhe von mehr als 6 Millionen US-Dollar verzeichnen kann.*

Microsoft Dynamics AX 2012 R3 bildet für die gesamte Branche einen wichtigen Meilenstein, was die Zukunft von ERP betrifft. Apps, Endgeräte und Dienste in der Cloud sind die Eckpfeiler der neuen Funktionen. Die Innovationen bei Geschäftslogik und Datenmodell, Cloud und Apps sowie bei den Szenarien für Dienste und Endgeräte legen den Grundstein für zukünftige Innovationen, die direkt aus den heute bereitgestellten Funktionalitäten weiterentwickelt werden.

Weitere I
nformation
en

Mehr über Microsoft Dynamics AX 2012 R3 auf der weltweiten Produkt-Website: http://www.microsoft.com/en-us/dynamics/erp-ax-overview.aspx

Am 10. April fand ein internationaler virtueller Launch-Event zur neuen Microsoft Dynamics AX-Version statt. Eine Aufzeichnung kann nach kurzer Registrierung unter http://aka.ms/AX2012R3LaunchEvent abgerufen werden.

* Total Economic Impact Study of Microsoft Dynamics AX 2012, Studie von Forrester Consulting im Auftrag von Microsoft, Dezember 2013.

Related Posts

Announcing new tools in Azure AI to help you build more secure and trustworthy generative AI applications

In the rapidly evolving landscape of generative AI, business leaders are trying to strike the right balance between innovation and risk management. Prompt injection attacks have emerged as a significant challenge, where malicious actors try to manipulate an AI system into doing something outside its intended purpose, such as producing harmful content or exfiltrating confidential data. In addition to mitigating these security risks, organizations are also concerned about quality and reliability. They want to ensure that their AI systems are not generating errors or adding information that isn’t substantiated in the application’s data sources, which can erode user trust.

Sulzer Schmid’s Blade Anomaly Detection AI with Microsoft Azure

Sulzer Schmid stands at the forefront of innovation in the energy service sector. Leveraging cutting-edge technology, the company’s rotor blade inspection process employs autonomous drones to capture repeatable and consistently high-quality images. The cloud-based 3DX™ Blade Platform offers a data driven approach, incorporating AI-enhanced analytics, providing customers with actionable insights to optimize performance of renewable energy assets.

Mit Copilot, Windows und Surface die neue Ära der Arbeit gestalten

Vor einem Jahr haben wir Copilot für Microsoft 365 vorgestellt. Die Daten aus unserer Work-Trend-Index-Studie zeigen, dass unsere Technologie Mitarbeitende produktiver und kreativer macht und manche dadurch bis zu 10 Stunden Arbeitszeit pro Monat sparen.[i] Deshalb arbeiten wir weiter an Innovationen und statten unser gesamtes Produktportfolio mit Copilot-Funktionen aus, einschliesslich all der Anwendungen und Dienste, auf die Unternehmen bauen – von Windows und Microsoft 365 bis hin zu Teams, Edge und mehr.

Advancing the new era of work with Copilot, Windows, and Surface

It’s been one year since we first introduced the world to Copilot for Microsoft 365, and data from our Work Trend Index research shows it’s already making employees more productive and creative, saving some as much as 10 hours per month.1 We’re continuing to innovate, bringing Copilot capabilities to our entire product portfolio, including the applications and services organizations are built on—from Windows and Microsoft 365 to Microsoft Teams, Edge, and more.

Microsoft annonce de nouveaux PC Surface pour entreprises boostés à l’IA

Nous sommes ravis d’annoncer aujourd’hui nos premiers PC Surface boostés à l’IA et pensés exclusivement pour les entreprises : les Surface Pro 10 et Surface Laptop 6, qui seront disponibles à partir d’avril 2024. Ces PC ont été conçus pour intégrer les fonctionnalités demandées par les professionnels : optimisation pour Copilot, une connectique revisitée, un lecteur NFC1, un focus mis sur les performances et la sécurité avec les derniers processeurs Intel Core Ultra et intégrant un NPU (Neural Processor unit ou unité de traitement neuronal) permettant d’alimenter les expériences d’IA (économisant l’usage de la batterie, du CPU et du GPU).