Designer Bluetooth® Maus von Microsoft vereint Technik und Design

Microsoft bringt eine neue Computermaus auf den Markt, welche attraktives Design mit hoher Funktionalität vereint.

Die neue ‚Designer Bluetooth® Mouse‘ ist eine grosse Bereicherung für jeden Schreibtisch und eine stilvolle Ergänzung der modernen Geräte. Angenehmes Design für die Augen und die Händen, so dass man sich ganz der Arbeit widmen kann.

Mit der neuesten Bluetooth®-Smart-Technologie verbindet sich die Designer Bluetooth® Maus drahtlos mit dem Device der Wahl und stellt sofort eine Verbindung her, ganz ohne weitere Kabel.

Durch das kompakte Design der Designer Bluetooth® Maus begleitet sie den User auch ausserhalb des Büros und garantiert Präzision und Genauigkeit bei der Arbeit unterwegs.

Die wichtigsten Merkmale der neuen ‚Designer Bluetooth® Mouse‘:

  • Stilvoll und modern – Stilvolles, elegantes Low-Profile-Design ganz im Stil der Moderne
  • Bluetooth®-Smart-Technologie – Kabellose und sichere Verbindung dank der energieeffizienten Bluetooth 4.0-Technologie
  • BlueTrack Technologie – Nahtloses Tracking und Präzision auf nahezu jeder Oberfläche mit der Microsoft Bluetrack-Technologie
  • Beihändiges Design ermöglicht die Verwendung der Maus mit der linken oder rechten Hand
  • Lange Laufzeit – Dank sparsamer Technologie kann die Maus bis zu sechs Monate benutzt werden, bevor der nächste Batteriewechsel ansteht. Die nützliche LED-Anzeige zeigt zeitnah an, wann die Batterieleistung nachlässt.

Anforderungen
Die ‚Designer Bluetooth® Mouse‘ benötigt, nebst zwei AAA Alkalie Batterien, 150 MB Speicher und ein Bluetooth® 4.0 kompatibles Device. Mit folgenden Betriebsystemen ist die ‚Designer Bluetooth® Mouse‘ kompatibel:

  • Windows: Windows 8.1, Windows 8, Windows RT 8.1 and Windows RT 8
  • Macintosh: Mac OS 10.10
  • Android: Android 4.4+

Preise und Verfügbarkeit
Die ‚Designer Bluetooth® Mouse‘ ist zum Preis von CHF 29.90* im Handel erhältlich und kommt mit einer dreijährige Garantie.

*Unverbindliche Preisempfehlung. Alle Distributoren und Händler sind in ihrer Preisgestaltung vollkommen frei.

Informationen und Bildmaterial in druckfähiger Auflösung finden sich unter: http://www.microsoft.com/en-us/news/presskits/hardware oder auf der Microsoft Hardware Website.

Gerne stehen wir bei Reviewanfragen der Designer Bluetooth® Maus zur Verfügung.

Kontakt:
Monika Staubli
[email protected]
078 844 63 78

Related Posts

Microsoft’s Work Trend Index 2024: Swiss Knowledge Workers Outpace Global AI Adoption Trend

Microsoft’s Annual Work Trend Index highlights a significant embrace of generative AI among Swiss knowledge workers, with the vast majority incorporating it into their regular workflow. Additionally, a substantial number of Swiss managers prioritize AI proficiency over experience when hiring new talent. However, over half express concern about their organization’s top leadership not having a clear strategy or vision for AI integration.

Microsofts Work Trend Index 2024: Schweizer Wissensarbeiter liegen über dem globalen Durchschnitt beim Einsatz von KI

Der jährliche Work Trend Index von Microsoft zeigt, dass generative KI bei Schweizer Wissensarbeitern hoch im Kurs steht und von einer grossen Mehrheit in die regulären Arbeitsabläufe integriert wird. Darüber hinaus gibt eine beträchtliche Anzahl von Schweizer Managern bei der Einstellung neuer Talente KI-Kenntnissen Vorrang vor Erfahrung. Mehr als die Hälfte der Befragten ist jedoch besorgt darüber, dass die Führungsspitze ihres Unternehmens keine klare Strategie oder Vision für die Integration von KI hat.

Rapport Work Trend Index 2024 par Microsoft: Les travailleurs du savoir suisses dépassent les tendances mondiales en matière d’adoption de l’intelligence artificielle

Le rapport Work Trend Index 2024 de Microsoft a révélé l’adoption significative de l’IA générative parmi les travailleurs du savoir suisses, la grande majorité d’entre eux intégrant cette technologie à leur routine professionnelle. Beaucoup de managers suisses privilégient également la maîtrise de l’IA à l’expérience lorsqu’ils recrutent de nouveaux talents. Cependant, plus de la moitié s’inquiètent du fait que les dirigeants n’ont pas de stratégie ou de vision claires en matière d’intégration de l’IA.