Windows 10 ist da: Flexibler, persönlicher, produktiver und dennoch vertraut

Microsoft hat mit Windows 10 eine Plattform geschaffen, die auf die spezifischen Eigenschaften von Notebooks, Tablets, Smartphones und Xbox eingeht. Künftig werden die Anwender von der digitalen Assistentin Cortana bei all ihren Aktivitäten unterstützt. Microsoft Edge, der neue Browser, bietet ein spezielles Community-Feature: Das Einfügen und Teilen von Kommentaren direkt auf besuchten Websiten. In die Entwicklung von Windows 10 sind Feedback und Ideen von 5 Millionen Insidern, darunter auch 25‘000 aus der Schweiz, eingeflossen. Das Resultat ist besonders bei Personalisierbarkeit und Produktivität spürbar.

„Windows 10 ist mehr als eine nächste Version von Windows. Wir lancieren eine einheitliche und flexible Plattform, die auf PC’s, Tablets, Smartphones, Spielkonsolen und auch embbeded funktioniert. Dadurch bietet Windows 10 dem Nutzer ein einheitliches Erlebnis, unabhängig vom Gerätetyp und Formfaktor. Darüber hinaus ermöglicht das neue Betriebssystem Universal Apps zu entwickeln, die geräteübergreifend nutzbar sind und über einen einzigen App-Store installiert werden können“, so Daniel Moschin, General Manager Consumer Business bei Microsoft Schweiz. Analysten bewerten die Marktchancen für Windows 10 positiv: „Microsoft macht derzeit viele Sachen richtig“, sagt Jean-Phillipe Bouchard, Research Director des Marktforschungs- und Beratungsunternehmens IDC. „Wir sind überzeugt, dass der Marktstart von Windows 10 später in diesem Jahr nicht nur bedeutende Auswirkungen auf den Marktanteil von Microsoft haben wird, sondern auf die gesamte Branche.“ IDC erwartet, dass Microsoft mit Windows 10 seinen Anteil am Tablet-Markt bis 2019 fast verdreifacht.[1]

Kostenloses Update für Windows 7 und Windows 8.1 PCs und Tablets
Erstmals in seiner Geschichte stellt Microsoft ein Betriebssystem-Upgrade kostenlos zur Verfügung. In der Schweiz können Besitzer von etwa sechs Millionen Geräten mit Windows 7 und Windows 8.1 davon profitieren. Microsoft empfiehlt allen Anwendern, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen: Die neue Windows Generation ist nicht nur schneller und sicherer, sie ermöglicht auch einen persönlicheren Zugang zu Technologien und erstmals eine einheitliche Nutzererfahrung auf allen Geräten. Wer sich für Windows 10 entscheidet, bekommt nach dem Prinzip „Windows as a Service“ laufend und kostenlos alle funktionalen und sicherheitsrelevanten Aktualisierungen für seine Geräte.

Rückkehr des Startmenüs und zahlreiche neue Funktionalitäten
Das Startmenü kehrt mit Windows 10 zurück und bringt auch einen neuen Bereich mit, der den direkten Zugriff auf favorisierte Apps, Programme, Kontakte und Webseiten ermöglicht. Mit Cortana hält nun die dialogorientierte, persönliche Assistentin auch Einzug auf Tablets und PCs und unterstützt die Nutzer bei all ihren Tätigkeiten. Sie ist lernfähig und kann so Themen vorausschauend behandeln sowie Empfehlungen aussprechen. Microsoft Edge, der neue Browser, kann gleichermassen via Tastatur, Stift und Touch bedient werden. Er bietet einen neuen Lesemodus sowie durch die Integration mit Cortana eine vereinfachte Websuche. Zudem ist Edge der erste Browser, der das neue Format Dolby Advanced Audio unterstützt. Die neuen Office Apps für Word, Excel und PowerPoint sorgen für eine konsistente Nutzererfahrung über alle Geräte und sind speziell für die Touch-Bedienung optimiert. Das Ansehen der Dokumente ist kostenlos. Die erweiterten Funktionen und die Nutzung auf Geräten mit einer Bildschirmdiagonale von über 10,1 Zoll ist mit einem gültigen Office 365 Abonnement abgedeckt. Die Xbox-App verbindet die Gaming-Welten von PC und Konsole. Sie ermöglicht Zugang zu Xbox-Spielen, -Community und eigenen Erfolgen über den PC. Darüber hinaus wird Windows 10 mit Universal Apps wie Fotos, Karten, Mail, Kalender, Musik und Video ausgeliefert.

Umfangreiche Qualitätssicherung für Privatanwender und Unternehmen
Seit Oktober des Vorjahres haben fünf Millionen Insider am Preview Programm von Windows 10 teilgenommen, darunter auch 25‘000 Schweizerinnen und Schweizer. Insgesamt sind über drei Millionen Feedback-Nachrichten und 2.5 Millionen Antworten auf Umfragen in die Entwicklung von Windows 10 eingeflossen. Diese neue Form der Qualitätssicherung wurde auch im Bereich der Unternehmenskunden angewendet. Microsoft Schweiz arbeitet lokal mit 30 Early Adopter Kunden zusammen. Die Vaudoise Versicherungen sind einer davon. Renaud Sériès, Leiter der Abteilung für IT-Architektur und -Infrastruktur, ist überzeugt: „Mit Windows 10 Enterprise in Kombination mit Office 365 haben wir uns für ein Betriebssystem entschieden, das perfekt an unsere Anwendungs- und Mobilitätsanforderungen angepasst werden kann und unseren Mitarbeitern ab 2016 ein Arbeitsumfeld auf dem aktuellsten technischen Stand bietet.“

Vier Editionen für unterschiedliche Anwendungsbereiche
Zum Start sind vier Editionen verfügbar: Windows 10 Home und Windows 10 Pro für Privatanwender, Windows 10 Enterprise für Businesskunden, die im Rahmen der „Windows Software Assurance“ aufrüsten können, sowie Windows 10 Education für Lehrer, Studenten und Mitarbeiter von Bildungseinrichtungen.

[1] Quelle: IDC

Weitere Informationen rund um Windows 10:

 

Medienkontakt:
Barbara Josef, PR Manager/Mediensprecherin, [email protected]
Microsoft Schweiz GmbH, Richtistrasse 3, 8304 Wallisellen
Telefon: +41 78 844 65 85

Kontakt:
Medienstelle Microsoft
c/o Grayling Schweiz AG
Frau Birte Schnellen
Niederdorfstrasse 88
8001 Zürich

Tel. +41 44 388 91 53
Fax +41 44 388 91 12

Mail: [email protected]
Web: www.grayling.ch

Related Posts

Microsoft verändert mit Copilot for Finance das moderne Finanzwesen

Microsoft kündigt heute die öffentliche Testversion von Copilot for Finance an, eine neue Erweiterung für Microsoft 365. Copilot for Finance wird Finanzabteilungen bei Routineaufgaben unterstützen und Finanzexperten so zu mehr Produktivität und Zeit für strategische Beratung verhelfen. Copilot for Finance schliesst sich den bereits verfügbaren branchenspezifischen Erweiterungen Copilot for Sales und Copilot for Service an.

Introducing Microsoft Copilot for Finance – the newest Copilot in Microsoft 365 designed to transform modern finance

Today we’re announcing the public preview of Microsoft Copilot for Finance, the newest role-based extension of Microsoft Copilot for Microsoft 365 designed to revolutionize how finance teams approach their daily work. Copilot for Finance joins Copilot for Sales and Copilot for Service, now generally available, to provide AI-powered, role-based workflow automation, recommendations, and guided actions in the flow of work. 

Microsoft’s AI Access Principles: Our commitments to promote innovation and competition in the new AI economy

As we enter a new era based on artificial intelligence, we believe this is the best time to articulate principles that will govern how we will operate our AI datacenter infrastructure and other important AI assets around the world. We are announcing and publishing these principles – our “AI Access Principles” – today at the Mobile World Congress in Barcelona in part to address Microsoft’s growing role and responsibility as an AI innovator and a market leader.

LUKS führt automatisierte Dienstplanung in Zusammenarbeit mit Polypoint und Microsoft Schweiz ein

In a pioneering move, Luzerner Kantonsspital (LUKS), one of the first hospitals in Switzerland, is implementing an AI-driven automated shift scheduling system. This initiative aims to significantly reduce planning efforts, allocate more time to core tasks, and enhance employee satisfaction, in collaboration with Polypoint and Microsoft Switzerland. The automated scheduling system is set to launch at LUKS in the first half of 2024 after successful pilot tests.