TechDays 2016 – Das Programm steht fest

Am 29. Februar und am 1. März 2016 haben IT Professionals und Entwickler die Gelegenheit, sich untereinander und mit Top-Experten über aktuelle Themen rund um Technologien und Lösungen von Microsoft auszutauschen. Keynote Speaker der Veranstaltung im Trafo Baden sind Craig Dewan, Senior Director Windows Marketing bei der Microsoft Corporation, Rafal Lukawiecki, Data Scientist bei Project Boticelli Ltd., Ronnie Saurenmann, Principal Technical Evangelist bei Microsoft Schweiz und Marc Holitscher, National Technology Officer bei Microsoft Schweiz. Anfang Februar wird der Name eines weiteren hochrangigen Sprechers bekannt gegeben. An den beiden Tagen stehen mehr als 50 Experten in über 20 Sessions zur Verfügung. Die Besucher der TechDays 2016 können sich darüber hinaus mit den neuesten Microsoft Geräten wie dem Surface Book, Surface Pro 4 und den aktuellen Lumia Devices vertraut machen.

Die TechDays 2016 bieten in diesem Jahr die ideale Plattform, um sich über die neuesten Entwicklungen und Trends in den Bereichen Client-, Cloud- und Web-Technologien sowie Infrastruktur und Productivity-Lösungen zu informieren und auszutauschen. Dazu gehören unter anderem der Einsatz von Windows 10 im Unternehmen inklusive der Enterprise Mobility Suite und die Universal App Platform, sowie Neuigkeiten zum neuen SQL Server 2016. Weiter werden Einblicke in die Vorteile von Visual Studio 2015 für Entwickler und Teams gewährt. Hier werden Neuerungen zu Microsoft Azure inklusive Azure Active Directory, Internet of Things, Cortana Analytics und Big Data aufgezeigt. Darüber hinaus erfahren die Teilnehmer alles zu den wichtigsten Highlights rund um die .NET Plattform wie ASP.NET 5 oder .NET Core.

Spannende Keynotes am ersten Tag

Am 29. Februar 2016 stehen fünf Keynotes auf dem Programm. Craig Dewar ermöglicht in seinem Vortrag einen Blick hinter die Kulissen und zeigt, wie Windows 10 für den Einsatz in Unternehmen optimiert wurde. Der Data Scientist Rafal Lukawiecki wagt in seinem Vortrag „Future of data and databases“ eine spannende Prognose und Ronnie Saurenmann zeigt die neusten Entwicklungen der Windows Universal Platform und der Microsoft Cloud. Da knüpft Marc Holitscher an und gibt Einblicke, wie die Microsoft Cloud mit dem Fokus auf Sicherheit, Datenschutz und Skalierung aufgebaut ist. Der fünfte Keynote Referent wird Anfang Februar bekannt gegeben.

Vertiefung und Networking am zweiten Tag

Am 1. März 2016 erwarten die Teilnehmer eine Reihe von Break-out Sessions mit Top Experten, in denen die Themen vertieft werden können. Referenten an diesem Tag werden unter anderem Glenn Condron, Andrew Peters und Vittorio Bertocci von der Microsoft Corporation sein. Das Format der TechDays 2016 lässt reichlich Raum für Networking und Interaktion.

Sponsoring Partner TechDays 2016

Microsoft Schweiz freut sich mit den folgenden Partnern zusammenzuarbeiten:

  • Allgeier (Schweiz) AG
  • AvePoint GmbH
  • Barracuda Networks Inc.
  • Comsoft direct AG
  • Dell Switzerland GmbH
  • Digicomp Academy AG
  • itnetX AG
  • Trivadis Holding AG
  • Veeam Software AG

Weiterführende Informationen und die vollständige Agenda, sowie die Möglichkeit sich anzumelden sind auf der TechDays Webseite verfügbar.

Medienschaffende erhalten zu einem späteren Zeitpunkt eine gesonderte Einladung und werden gebeten sich separat anzumelden.

Aktuelle Neuigkeiten finden Entwickler auf der Microsoft Developer Website und IT Professionals auf TechNet.

 

Kontakt:
Stephanie Freise
PR & Corporate Communications
[email protected]
+41 78 844 61 53

Related Posts

Catrin Hinkel im Interview mit SRF am Swiss Economic Forum 2024

Am Swiss Economic Forum in Interlaken kamen am 6. und 7. Juni bereits zum 26. Mal die wichtigsten Führungspersönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zusammen. Unter dem Motto «When the going gets tough» stand das Schweizer Unternehmertum im Fokus der Veranstaltung. Neben Bundespräsidentin Viola Amherd und dem ehemaligen US-Aussenminister Mike Pompeo war auch Catrin Hinkel, CEO Microsoft Schweiz, unter den Referentinnen und Referenten.

Johannes Prüller rejoint Microsoft en tant que Responsable des Relations Publiques et de la Communication pour l’Autriche et la Suisse

Microsoft annonce aujourd’hui que Johannes Prüller a pris ses fonctions de Responsable des Relations Publiques et de la Communication pour l’Autriche et la Suisse, à compter du 1er juin 2024. À ce poste, Prüller reportera directement à Michael Isaac et supervisera les communications externes et internes, ainsi que le positionnement en tant que leader d’opinion en Autriche et en Suisse.

EZRA Coaching now on Microsoft Teams

As the cornerstone of its technology ecosystem, Microsoft Teams will allow EZRA to expand their state-of-the-art learning and development programs, which bring positive behaviour change to people and businesses worldwide.