Schweizer Weltmarktführer in Hoch-Vakuumventilen setzt auf Microsoft Dynamics 365

Die VAT Group AG ist mit einem globalen Marktanteil in 2017 von rund 45% Weltmarktführer in der Entwicklung und Herstellung von Hoch-Vakuumventilen, Mehrventilmodulen und Metallbälgen. Diese werden dort eingesetzt, wo in der Produktion die grösstmögliche Reinheit vorausgesetzt wird, zum Beispiel in der Herstellung von Halbleitern oder Flachbildschirmen. Nun macht sich der börsennotierte Konzern mit BE-terna und Microsoft bereit für weiteres Wachstum und eine zukunftsweisende Ausrichtung in die Cloud.

Digitalisierung und Wachstum in Rekordgeschwindigkeit

Die Halbleiter und Display Branche boomt, der Umsatz, Gewinn und die Mitarbeiterzahl steigen rasant an – bei VAT stehen alle Zeiger auf Wachstum. Diese Geschäftsentwicklung bedarf einer modernen ERP-Lösung, die gemeinsam mit dem Unternehmen und den zunehmenden Herausforderungen mitwachsen kann. In einem grossangelegten und intensiven Auswahlverfahren suchte das Schweizer Hightech-Unternehmen nach einer passenden ERP-Lösung und einem erfahrenen Software-Partner. Bei diesem Auswahlverfahren konnte BE-terna in den Szenario- Workshops glänzen und mit modernster Technologie auf Basis von Microsoft Dynamics 365 sowie umfangreichem Branchen-Know-how überzeugen. Dieser Ansicht ist auch Martin Vaplon, CIO der VAT Group, denn für die Entscheidung zugunsten von Microsoft Dynamics 265 war neben der technischen Lösung vor allem die Kompetenz und die Erfahrung von BE-terna ausschlaggebend.

Eine Lösung, die mitwächst und eine Plattform, die Innovationen fördert

Mit der hochskalierbaren Software-Lösung Microsoft Dynamics 365 kann VAT seine Wachstumsstrategie weiterhin verfolgen. Die modular aufgebaute ERP-Anwendung kann je nach Bedarf schnell und kostengünstig um individuelle Lösungen und Funktionen ergänzt bzw. erweitert werden. Mit Microsoft Dynamics 365 und BE-terna wird VAT sowohl seine Geschäftsprozesse als auch die Steuerung seiner Produktionsprozesse optimieren. Darüber hinaus wird das Hightech-Unternehmen mit der Microsoft-Plattform für Geschäftsanwendungen das gesamte Potenzial von Dynamics 365 nutzen können. Diese ermöglicht dem innovationsgetriebenen Unternehmen u.a. die eigene Entwicklung, Anpassung und Erweiterung verschiedenster Apps. So kann VAT die Ideen und Innovationen seiner Mitarbeiter fördern und ihnen ermöglichen, Digitalisierungslösungen selbst und direkt im System mitzugestalten.

Mit der Business Application Platform können beispielsweise Apps ohne Programmierkenntnisse erstellt und den individuellen Geschäftsanforderungen angepasst werden. Dabei stehen den Apps alle notwendigen Geschäftsdaten in Dynamics 365 und Gerätefunktionen wie Kameras und GPS zur Verfügung. In Sachen Betriebsmodell hat sich VAT dazu entschieden, mit dem neuen ERP-System in die Cloud zu gehen und somit von den vielfältigen Möglichkeiten einer zukunftsfähigen Lösung zu profitieren. Neben der hohen Flexibilität und Skalierbarkeit sprachen vor allem die planbaren Kosten sowie die Wartung durch Experten und höchste Sicherheitsstandards für die Cloud. Das ERP-Projekt wird noch im Juni starten und soll nach erfolgreichem Go-live ab 2021 rund 2’000 Usern ihren Arbeitsalltag erleichtern.

VAT Vakuumventile AG im Internet: www.vatvalve.com

BE-terna im Internet: www.be-terna.com

Related Posts

Sulzer Schmid’s Blade Anomaly Detection AI with Microsoft Azure

Sulzer Schmid stands at the forefront of innovation in the energy service sector. Leveraging cutting-edge technology, the company’s rotor blade inspection process employs autonomous drones to capture repeatable and consistently high-quality images. The cloud-based 3DX™ Blade Platform offers a data driven approach, incorporating AI-enhanced analytics, providing customers with actionable insights to optimize performance of renewable energy assets.

Mit Copilot, Windows und Surface die neue Ära der Arbeit gestalten

Vor einem Jahr haben wir Copilot für Microsoft 365 vorgestellt. Die Daten aus unserer Work-Trend-Index-Studie zeigen, dass unsere Technologie Mitarbeitende produktiver und kreativer macht und manche dadurch bis zu 10 Stunden Arbeitszeit pro Monat sparen.[i] Deshalb arbeiten wir weiter an Innovationen und statten unser gesamtes Produktportfolio mit Copilot-Funktionen aus, einschliesslich all der Anwendungen und Dienste, auf die Unternehmen bauen – von Windows und Microsoft 365 bis hin zu Teams, Edge und mehr.

Advancing the new era of work with Copilot, Windows, and Surface

It’s been one year since we first introduced the world to Copilot for Microsoft 365, and data from our Work Trend Index research shows it’s already making employees more productive and creative, saving some as much as 10 hours per month.1 We’re continuing to innovate, bringing Copilot capabilities to our entire product portfolio, including the applications and services organizations are built on—from Windows and Microsoft 365 to Microsoft Teams, Edge, and more.

Microsoft annonce de nouveaux PC Surface pour entreprises boostés à l’IA

Nous sommes ravis d’annoncer aujourd’hui nos premiers PC Surface boostés à l’IA et pensés exclusivement pour les entreprises : les Surface Pro 10 et Surface Laptop 6, qui seront disponibles à partir d’avril 2024. Ces PC ont été conçus pour intégrer les fonctionnalités demandées par les professionnels : optimisation pour Copilot, une connectique revisitée, un lecteur NFC1, un focus mis sur les performances et la sécurité avec les derniers processeurs Intel Core Ultra et intégrant un NPU (Neural Processor unit ou unité de traitement neuronal) permettant d’alimenter les expériences d’IA (économisant l’usage de la batterie, du CPU et du GPU).