Novartis Foundation: KI-gestütztes Diagnosewerkzeug zur Unterstützung der Früherkennung von Lepra

 |   Microsoft Schweiz

Banner-NVFoundation

Die Novartis Stiftung wurde als einer der Partner der Initiative „AI for Health“ ausgewählt und wird an der Verbreitung eines aufregenden KI-gestützten Diagnosewerkzeugs arbeiten, das die Früherkennung von Lepra unterstützen soll. 

Doch heute leben noch immer schätzungsweise 2 bis 3 Millionen Menschen mit der Krankheit, und die Novartis Stiftung hat sich dafür eingesetzt, die Bemühungen zur Eliminierung der Lepra zu beschleunigen, indem sie sich auf Interventionen konzentriert, die auf eine Unterbrechung der Übertragung abzielen.

Seit über 30 Jahren arbeiten Novartis und die Novartis Stiftung mit Partnern in der ganzen Welt an der Eliminierung der Lepra. Die Einführung der Multidrug-Therapie (MDT) im Jahr 1981 hat dazu beigetragen, die weltweite Belastung durch Lepra um 99% zu reduzieren. Seit 2000 wird die MDT von Novartis über die WHO gespendet.

Am 29. Januar kündigte Microsoft Corp. ein neues Fünf-Jahres-Programm an, AI for Health, das die Technologie der künstlichen Intelligenz (KI) nutzen wird, um Forscher und Organisationen in die Lage zu versetzen, einige der weltweit grössten Herausforderungen im Gesundheitsbereich anzugehen.

YouTube Video

Tags: