Alles Gute zum Geburtstag, Surface Pro!

Surface-Spring-Launch

Dieses Jahr leuchten schon acht Geburtstagskerzen für Surface Pro: Am 31. Mai 2013 kam das erste Gerät der Pro-Reihe auf den Schweizer Markt und entwickelte sich im Laufe der folgenden Generationen zu einem der beliebtesten Surface-Modelle. Zeit einen Blick in die Erinnerungskiste zu werfen – vier Milestones aus acht Jahren Surface Pro in Video-Form.

Solide Basis: Das erste Surface Pro

“Surface Pro created the foundation for who we are today – our team culture, our dedication to our customers, our obsession with every detail, and our desire to innovate”so Panos Panay, Chief Product Officer Windows and Devices. Und auch in Sachen Design hatte das allererste Surface Pro bereits revolutionäre Elemente, die über alle Generationen weiterentwickelt wurden und noch heute im neuesten Modell zu finden sind: Allen voran das Touch-Display, aber auch die abnehmbare Tastatur und der Kickstand waren damals schon vorhanden. Wie aus einer anderen Zeit: Der verhältnismäßig breite Displayrahmen und natürlich Windows 8.

Der Silberflitzer: Surface Pro 3

Während die Vorgängermodelle noch ganz in Schwarz gehüllt waren, kam das Surface Pro 3 zum ersten Mal in einem Platin-Gehäuse. Aber das war natürlich nicht alles: „The tablet that can replace your laptop“war endlich auch leichter sowie dünner als der Vorgänger und der Kickstand ließ sich nun bis zu 150 Grad stufenlos verstellen – ein weiterer Meilenstein in der Surface Pro-Entwicklung.

Der Handschmeichler: Surface Pro 4

Die vierte Generation von Surface Pro kam 2015 auf den Markt, bekam jedoch im Frühjahr 2016 ein samtweiches Accessoire zur Seite gestellt: Das Signature Type Cover mit Alcantara-Überzug. Zunächst nur in der Farbe „Grau Mélange“ erhältlich, gibt es die andockbare Tastatur mittlerweile in verschiedenen edlen Farben für jeden Geschmack.

Die Jüngsten der Reihe: Surface Pro 7 und Surface Pro 7+ for Business

Surface Pro 7 haben wir im Oktober 2019 vorgestellt. Es ist mit einem USB-C-Anschluss, einer Schnellladefunktion und einer Batterielaufzeit für den ganzen Tag ausgestattet. Um unsere Firmenkunden in Zeiten von Remote- und Hybrid-Work bestmöglich zu unterstützen, haben wir Anfang des Jahres noch Surface Pro 7+ for Business im Lineup ergänzt – mit LTE, einer entnehmbaren SSD Festplatte und Intel Prozessoren der 11. Generation. Ergänzt wird das Gerät durch Zubehör wie Maus und Pens – natürlich Ton in Ton.

Related Posts

How to unlock new experiences on your Copilot+ PC

Copilot+ PCs are our fastest, most intelligent Windows PCs ever and are available for pre-order today and generally available beginning on June 18th. Today, we’re excited to share more information about our new advanced AI experiences that enable you to do things you can’t on any other PC, helping you be more productive, creative and communicate more effectively. These experiences are only available on new Copilot+ PCs.

Neue Anwendungen auf Copilot+ PC

Copilot+ PCs sind unsere schnellsten und intelligentesten Windows PCs. Sie können ab heute vorbestellt werden und sind ab dem 18. Juni im Handel verfügbar. Wir freuen uns, Ihnen heute Neuigkeiten zu fortschrittlichen KI-Anwendungen mitzuteilen, die so noch auf keinem anderen PC möglich und nur auf den neuen Copilot+ PCs verfügbar sind. Die Anwendungen werden Ihnen helfen, produktiver und kreativer zu sein und effektiver zu kommunizieren.

Catrin Hinkel im Interview mit SRF am Swiss Economic Forum 2024

Am Swiss Economic Forum in Interlaken kamen am 6. und 7. Juni bereits zum 26. Mal die wichtigsten Führungspersönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zusammen. Unter dem Motto «When the going gets tough» stand das Schweizer Unternehmertum im Fokus der Veranstaltung. Neben Bundespräsidentin Viola Amherd und dem ehemaligen US-Aussenminister Mike Pompeo war auch Catrin Hinkel, CEO Microsoft Schweiz, unter den Referentinnen und Referenten.

Johannes Prüller rejoint Microsoft en tant que Responsable des Relations Publiques et de la Communication pour l’Autriche et la Suisse

Microsoft annonce aujourd’hui que Johannes Prüller a pris ses fonctions de Responsable des Relations Publiques et de la Communication pour l’Autriche et la Suisse, à compter du 1er juin 2024. À ce poste, Prüller reportera directement à Michael Isaac et supervisera les communications externes et internes, ainsi que le positionnement en tant que leader d’opinion en Autriche et en Suisse.