Burckhardt Compression beschleunigt kritischen Service mit Dynamics 365

 |   Microsoft Switzerland

FrançaisRead the full story in English

Burckhardt Compression stellt massive Gaskompressoren her und wartet sie. Eine hochverfügbare Wartung ist entscheidend. Das Unternehmen hat Microsoft Dynamics 365 Remote Assist eingeführt, damit Ingenieur*innen schnell mit Schiffstechniker*innen an entfernten Standorten zusammenarbeiten und spezielles mechanisches Fachwissen bereitstellen können.

Burckhardt Compression mit Hauptsitz in der Schweiz ist ein weltweiter Marktführer für die Herstellung und den Service von Kolbenkompressoren für Schiffe. Die Kompressoren des Unternehmens wiegen bis zu 240 Tonnen und erzeugen einen Druck, der dreimal höher ist als am tiefsten Punkt des Meeres. Durch den hohen Druck wird das Gas von einem gasförmigen Zustand in einen flüssigen umgewandelt, so dass es weniger Volumen hat und leichter transportiert werden kann. Dabei sind die Kompressoren sind für einen Dauerbetrieb von zwei bis drei Jahren ausgelegt, und eine ordnungsgemässe Wartung ist für die Sicherheit, die Kosteneffizienz und die 40-jährige Lebensdauer der Anlage unerlässlich. Die Zuverlässigkeit der Kompressoren ist von entscheidender Bedeutung – nicht nur, um Geldverluste durch die Verbrennung von Gas zu vermeiden, sondern auch, um die Umweltbelastung über dem Meer zu vermeiden.

Weil die Wartung so wichtig ist, hat Burckhardt Compression einen eigenen Geschäftsbereich, der sich mit der Wartung von Kompressoren beschäftigt. Das Unternehmen wollte die Anzahl der Maschinen, an denen es arbeitet, erhöhen, indem es auf weitere Maschinen anderer Hersteller expandierte. Um auf einen Zwischenfall zu reagieren oder eine proaktive Wartung durchzuführen, musste Burckhardt Compression Servicetechniker*innen an den Standort des Kompressors schicken, was zeitaufwändig, ressourcenintensiv und einfach nicht skalierbar war.

Um diese Anlagen von jedem beliebigen Standort aus betreuen zu können, entschied sich Burckhardt Compression für Microsoft Dynamics 365 Remote Assist. Remote-Service-Ingenieur*innen unterstützen die Techniker*innen eines Schiffes, indem sie in Echtzeit per Video-Chat Anweisungen geben, die durch ein schematisches Overlay auf der HoloLens 2 ergänzt werden, und Markierungen auf dem Bildschirm über dem eigentlichen Kompressor erstellen. Die visuellen Hinweise sind besonders hilfreich, wenn die Beteiligten nicht dieselbe Sprache sprechen. Das Unternehmen nutzt auch Dynamics 365 Field Service, um die Serviceanfragen zu erstellen und zu verwalten.

Jetzt, da das Unternehmen seine Servicekapazitäten erweitert hat, plant es, weitere Kompressoren anderer Hersteller in sein Serviceangebot aufzunehmen. Burckhardt Compression kann sein Geschäft weiter ausbauen und gleichzeitig die Umwelt schonen. Das Unternehmen plant, seinen CO2-Fussabdruck zu verringern, indem die Mitarbeitenden dank Dynamics 365 Remote Assist weniger Reisen muss.

Lesen Sie die vollständige Geschichte von Burckhardt hier.

Tags: