Über 30 Microsoft-Mitarbeitende engagieren sich beim Para-Weltcup in St. Moritz

Bei grossartigen Wetterbedingungen konnten an den Para-Weltcup-Rennen in St. Moritz 120 Athlet*innen aus 24 Nationen begrüsst werden. PluSport, Behindertensport Schweiz, und St. Moritz Tourismus präparierten die Pisten für die Rennfahrer*innen auf der Corviglia und sorgten für perfekte Wettkampfbedingungen.

Ein Microsoft-Team von über 30 Personen setzte seine Freiwilligen-Tage ein, um mit 120 weiteren Freiwillige das Rennen in St. Moritz zu unterstützen. Das Engagement wurde von Disability at Microsoft Schweiz organisiert, einem Mitarbeitenden-Netzwerk rund um das Thema Behinderung und Barrierefreiheit. Einige der Eindrücke sind in diesem Video festgehalten:

Microsoft ist davon überzeugt, dass die Zeit, das Geld und die Fähigkeiten seiner Mitarbeitenden wertvolle Ressourcen sind, um gemeinnützigen Organisationen zu helfen, ihre Aufgaben zu erfüllen. Deshalb stellt das Unternehmen seinen Mitarbeitenden pro Jahr mehrere Tage für solche Einsätze zur Verfügung. Weltweit leisten Microsoft-Mitarbeitende somit über 750’000 Freiwilligen-Stunden jährlich.

An den Weltcup-Rennen in St. Moritz bereits um sehr viel: Am 23. Dezember wird die Selektion für die Multisport-WM bekannt gegeben, die vom 12. bis 23. Januar in Lillehammer/NOR stattfindet und wo mehrere Sportarten gleichzeitig durchgeführt werden. Nach der WM gibt es mit den Weltcup-Rennen im schwedischen Are und Veysonnaz zwei weitere Möglichkeiten, um sich für die Paralympics zu empfehlen, die am 4. März in Peking beginnen. Die Selektionen zu den Paralympics werden am 16. Februar, unmittelbar nach den Weltcup-Rennen in Veysonnaz, bekannt gegeben.

Related Posts

Microsoft verändert mit Copilot for Finance das moderne Finanzwesen

Microsoft kündigt heute die öffentliche Testversion von Copilot for Finance an, eine neue Erweiterung für Microsoft 365. Copilot for Finance wird Finanzabteilungen bei Routineaufgaben unterstützen und Finanzexperten so zu mehr Produktivität und Zeit für strategische Beratung verhelfen. Copilot for Finance schliesst sich den bereits verfügbaren branchenspezifischen Erweiterungen Copilot for Sales und Copilot for Service an.

Introducing Microsoft Copilot for Finance – the newest Copilot in Microsoft 365 designed to transform modern finance

Today we’re announcing the public preview of Microsoft Copilot for Finance, the newest role-based extension of Microsoft Copilot for Microsoft 365 designed to revolutionize how finance teams approach their daily work. Copilot for Finance joins Copilot for Sales and Copilot for Service, now generally available, to provide AI-powered, role-based workflow automation, recommendations, and guided actions in the flow of work. 

Microsoft’s AI Access Principles: Our commitments to promote innovation and competition in the new AI economy

As we enter a new era based on artificial intelligence, we believe this is the best time to articulate principles that will govern how we will operate our AI datacenter infrastructure and other important AI assets around the world. We are announcing and publishing these principles – our “AI Access Principles” – today at the Mobile World Congress in Barcelona in part to address Microsoft’s growing role and responsibility as an AI innovator and a market leader.

LUKS führt automatisierte Dienstplanung in Zusammenarbeit mit Polypoint und Microsoft Schweiz ein

In a pioneering move, Luzerner Kantonsspital (LUKS), one of the first hospitals in Switzerland, is implementing an AI-driven automated shift scheduling system. This initiative aims to significantly reduce planning efforts, allocate more time to core tasks, and enhance employee satisfaction, in collaboration with Polypoint and Microsoft Switzerland. The automated scheduling system is set to launch at LUKS in the first half of 2024 after successful pilot tests.