Geräte für die hybride Arbeitswelt: Neue Surface-Konfigurationen starten in der Schweiz

Zum Jahresbeginn erweitert Microsoft sein Geräte-Portfolio für Firmenkunden mit Surface Pro 8 for Business. Zudem werden neue Ausstattungsvarianten von Surface Go 3 und Surface Pro X verfügbar – sowohl für Geschäfts- als auch für Endkunden.

Surface Pro 8 for Business: Mehr Flexibilität für hybrides Arbeiten

Surface Pro 8 ist das leistungsstärkste Gerät der Surface Pro-Reihe. Es bietet die gewohnten Vorteile eines flexiblen 2in1-Device, darüber hinaus mehr Anschlüsse und dank des schmaleren Rahmens einen grösseren Bildschirm. Basierend auf der Intel Evo-Plattform und Intel Core-Prozessoren der 11. Generation ist Surface Pro 8 doppelt so schnell wie sein Vorgänger. Mit einer Batterielaufzeit von bis zu 16 Stunden und zwei Thunderbolt-4-Anschlüssen eignet es sich für einen flexiblen Wechsel zwischen verschiedenen Orten in einer hybriden (Arbeits-)Welt. Separat dazu erhältlich ist das Surface Pro Keyboard, in dem sich der Surface Slim Pen 2 transportieren und laden lässt.

Surface Pro 8 for Business ist ab sofort über autorisierte Reseller zu einem Startpreis von 1’149 CHF (UVP, inkl. MwSt.) für Geschäftskunden verfügbar. Exklusiv für Unternehmenskunden bietet Microsoft das Gerät mit Intel Core i3-Prozessor und LTE Advanced an. Eine Übersicht des Surface Pro 8 for Business-Modells haben wir hier verlinkt. Surface Pro 7+ for Business wird in ausgewählten Modellvarianten weiterhin erhältlich sein.

Surface Go 3 und Surface Pro X: Mehr Auswahl bei Konfigurationen

Surface Go 3 ist ein kompakter Allrounder, der auch für produktive Herausforderungen im professionellen Umfeld geeignet ist – besonders für Schüler*innen und Mitarbeiter*innen in Produktion und Service. Das handliche 2in1-Gerät mit bis zu elf Stunden Akkulaufzeit bietet sich an, um unterwegs mit dem Surface Pen Unterschriften einzuholen oder Aufträge zu bearbeiten. Durch das Surface Go Type Cover verwandelt sich das Tablet mit leistungsstarkem Intel Core i3-Prozessor im Handumdrehen in einen vollständigen Laptop. Surface Go 3 gibt es nun wahlweise mit LTE Advanced, sowie ergänzend zur Farbe Platin auch in Schwarz. Die Surface Pro X-Reihe steht für schlankes und elegantes Design sowie ganztägige Akkulaufzeit. Ab sofort erhalten Kund*innen das Gerät auch als WiFi-Variante zu einem günstigeren Einstiegspreis ab 1079 CHF (UVP, inkl. MwSt.). Alle neuen Ausstattungsvarianten sind im Microsoft Store und bei ausgewählten Fachhändlern erhältlich. Unternehmenskunden wenden sich an autorisierte Reseller. Weitere Presseinformationen zu Surface Go 3 und Surface Pro X finden Sie in diesem Blogpost.

Related Posts

Sieben Wege, wie KI unser Leben einfacher macht

Künstliche Intelligenz (KI) ist mehr als ein Werkzeug für Büroarbeiter*innen oder eine Produktivitätssoftware für Unternehmen. KI kann jederzeit und überall schnelle Antworten geben und dabei helfen, Ideen, Informationen und Inspiration für fast alle Situationen in Beruf und Freizeit zu entwickeln. Eine einfache Möglichkeit, KI zu nutzen, ist Microsoft Copilot auf dem iOS- oder Android-Smartphone zu installieren. Die kostenlose KI-Anwendung fasst Informationen aus dem Internet zusammen, hilft beim Recherchieren, Planen oder Erstellen von Texten oder Bildern auf Grundlage von Anfragen oder sogenannten “Prompts”. Hier sind sieben Tipps, um mit KI mehr aus dem Tag zu machen:  

Announcing new tools in Azure AI to help you build more secure and trustworthy generative AI applications

In the rapidly evolving landscape of generative AI, business leaders are trying to strike the right balance between innovation and risk management. Prompt injection attacks have emerged as a significant challenge, where malicious actors try to manipulate an AI system into doing something outside its intended purpose, such as producing harmful content or exfiltrating confidential data. In addition to mitigating these security risks, organizations are also concerned about quality and reliability. They want to ensure that their AI systems are not generating errors or adding information that isn’t substantiated in the application’s data sources, which can erode user trust.

Sulzer Schmid’s Blade Anomaly Detection AI with Microsoft Azure

Sulzer Schmid stands at the forefront of innovation in the energy service sector. Leveraging cutting-edge technology, the company’s rotor blade inspection process employs autonomous drones to capture repeatable and consistently high-quality images. The cloud-based 3DX™ Blade Platform offers a data driven approach, incorporating AI-enhanced analytics, providing customers with actionable insights to optimize performance of renewable energy assets.

Mit Copilot, Windows und Surface die neue Ära der Arbeit gestalten

Vor einem Jahr haben wir Copilot für Microsoft 365 vorgestellt. Die Daten aus unserer Work-Trend-Index-Studie zeigen, dass unsere Technologie Mitarbeitende produktiver und kreativer macht und manche dadurch bis zu 10 Stunden Arbeitszeit pro Monat sparen.[i] Deshalb arbeiten wir weiter an Innovationen und statten unser gesamtes Produktportfolio mit Copilot-Funktionen aus, einschliesslich all der Anwendungen und Dienste, auf die Unternehmen bauen – von Windows und Microsoft 365 bis hin zu Teams, Edge und mehr.