Axpo verbessert Stromnetzbetrieb mit Azure-basierter Web-Plattform

Français | Read the full story here

Als grösste Produzentin von erneuerbarer Energie in der Schweiz bewirtschaftet und unterhält Axpo ein 2’400 Kilometer langes Hochspannungsstromnetz. Das Unternehmen setzt sich für Energieeffizienz, Nachhaltigkeit und die Minimierung der Klimaauswirkungen ein und liefert gleichzeitig Strom in höchster Qualität zu angemessenen Kosten. Dafür setzt das Unternehmen nun auch auf die Microsoft Cloud.

Im Rahmen seiner digitalen Transformation schuf der Energieversorger einen zentralen Zugangspunkt, der die Benutzer mit allen relevanten Informationen zu den Netzanlagen in einer geografischen Ansicht verbindet. Mit Hilfe von Microsoft Azure Cognitive Search, Azure Maps und Power BI können die Netzingenieure und Wartungsteams von Axpo leicht umfassende, aktuelle Daten über den Zustand der einzelnen Netzanlagen finden. Dies verkürzt die Suchzeit um bis zu 99 Prozent, erleichtert die Identifizierung von Problembereichen in nahezu Echtzeit und ebnet den Weg für die Automatisierung verschiedener Aufgaben im Bereich des Netzanlagenmanagements, wodurch sich der Zeitaufwand für viele betriebliche Tätigkeiten erheblich verringert.

Effizienzsteigerung im Stromnetzmanagement

Axpo gehört zu den grössten Energieversorgern der Schweiz und hat trotzdem einen kleinen ökologischen Fussabdruck. Sie ist die grösste Produzentin erneuerbarer Energie in der Schweiz und führend im Energiehandel und in der europaweiten Vermarktung von Solar- und Windstrom. Zusammen mit ihren Partnern und Tochtergesellschaften betreibt sie über 100 Kraftwerke in der Schweiz sowie Wind- und Solarparks in ganz Europa.

Bis vor kurzem wurden die betrieblichen Aktivitäten zunehmend durch verschiedene IT- und Betriebstechnologiesysteme unterstützt. Anlagenbezogene Dokumente und Daten waren in diesen Systemen ebenfalls dezentral gespeichert. Das Auffinden relevanter Informationen war zeitaufwändig, was es erschwerte, Prozesse und Entscheidungen auf zeitnahe Daten zu stützen.

Das Team hat sich entschieden, ein neue Asset-Management-System auf Microsoft Azure aufzubauen, weil sie die Möglichkeiten, die es für die Handels- und Verkaufsaktivitäten der Axpo bietet, bereits gesehen hatten. Die Flexibilität, Skalierbarkeit, Sicherheit und einfache Entwicklung der verfügbaren Azure-Dienste passten gut zu den Anforderungen an die neue geplante Asset-Management-Lösung.

Innovation im öffentlichen Sektor unterstützt durch schnelle Entwicklung

Es dauerte nur zwei Monate, um das Grundgerüst von Insights zu erstellen. Die von lokalen Systemen gesammelten Daten werden mithilfe von Azure Data Factory in ein SQL Data Warehouse eingespeist. Ebenso werden die von IoT-Sensoren erfassten Daten über Azure IoT Edge und Azure IoT Hub an denselben Datenbankserver weitergeleitet. «Mit Cognitive Search, Azure Maps und Power BI, das in Insights eingebettet ist, können wir die Prozesse enorm beschleunigen. Das bedeutet eine bessere Qualität der Leistung bei geringeren Kosten, weil wir nicht die Hälfte unserer Zeit damit verbringen müssen, die Asset-Informationen zu finden», sagt Johannes Manser, Leiter BI und Analytik Axpo Grid.

Die Axpo-Entwickler loben auch die Geschwindigkeit, mit der sie der Azure-basierten Lösung neue Funktionen hinzufügen können. Eine schnellere Entwicklung wird in den kommenden Monaten besonders nützlich sein, wenn Axpo beginnt, Insights anderen Infrastrukturbetreibern anzubieten, die die Verwaltung aller Arten von Anlagen rationalisieren wollen. «Es könnte eine enorme Verbesserung für Versorgungsunternehmen sein, wenn sie in der Lage wären, auf alle ihre Anlagendaten einfach an einem Ort zuzugreifen, der mit Diensten wie Azure Maps oder Power BI angezeigt wird», sagt Manser. «Wir sind sicher, dass das Infrastrukturmanagement in den kommenden Jahren dank neuer digitaler Technologien, die auf Cloud-Plattformen wie Azure verfügbar sind, stark vereinfacht und verbessert werden wird.»

Related Posts

KPMG Schweiz gewinnt den Schweizer Microsoft Country Partner of the Year Award 2024

KPMG Schweiz ist für seinen wegweisenden Einsatz von künstlicher Intelligenz (KI) in der Dienstleistungsbranche ausgezeichnet worden und hat den renommierten Partner of the Year Award für seine innovative Partnerschaft mit Microsoft erhalten. Dank dieser Zusammenarbeit konnte KMPG seine Dienstleistungen mithilfe modernster KI-Technologie, darunter Azure OpenAI und Copilot für Microsoft 365, entscheidend ausbauen.

KPMG Suisse gagne le Swiss Microsoft Country Partner of the Year Award 2024

KPMG Suisse a été récompensé pour son utilisation pionnière de l’intelligence artificielle (IA) dans les services professionnels, en recevant le prestigieux prix « Partner of the Year » pour son partenariat innovant avec Microsoft. Cette collaboration a été essentielle dans l’engagement de KPMG à améliorer ses services avec des technologies d’IA de pointe, y compris Azure OpenAI et Copilot pour Microsoft 365.

KPMG Switzerland wins the Swiss Microsoft Country Partner of the Year Award 2024

KPMG Switzerland has been recognized for its trailblazing use of artificial intelligence (AI) in professional services, receiving the prestigious Partner of the Year Award for its innovative partnership with Microsoft. This collaboration has been instrumental in KPMG’s commitment to enhancing its services with state-of-the-art AI technologies, including Azure OpenAI and Copilot for Microsoft 365.

How to unlock new experiences on your Copilot+ PC

Copilot+ PCs are our fastest, most intelligent Windows PCs ever and are available for pre-order today and generally available beginning on June 18th. Today, we’re excited to share more information about our new advanced AI experiences that enable you to do things you can’t on any other PC, helping you be more productive, creative and communicate more effectively. These experiences are only available on new Copilot+ PCs.

Neue Anwendungen auf Copilot+ PC

Copilot+ PCs sind unsere schnellsten und intelligentesten Windows PCs. Sie können ab heute vorbestellt werden und sind ab dem 18. Juni im Handel verfügbar. Wir freuen uns, Ihnen heute Neuigkeiten zu fortschrittlichen KI-Anwendungen mitzuteilen, die so noch auf keinem anderen PC möglich und nur auf den neuen Copilot+ PCs verfügbar sind. Die Anwendungen werden Ihnen helfen, produktiver und kreativer zu sein und effektiver zu kommunizieren.