Liiva betreibt Plattform für Wohneigentümer*innen auf Microsoft Azure in der Schweiz

Français | Read the original story

Liiva ist ein von der Mobiliar und Raiffeisen gegründetes Schweizer Startup mit dem Ziel, die erste und führende End-to-End-Plattform für Wohneigentümer*innen zu werden. Um seine Lösung zu skalieren und modernste Technologie zu nutzen, setzt das Unternehmen auf Microsoft Azure – und auf die Rechenzentren von Microsoft in der Schweiz.

Privates Wohneigentum ist der Traum vieler – und ein sehr komplizierter noch dazu. «Unser grosses Ziel ist es, Menschen zu ihrer optimalen Wohnsituation zu begleiten. Wir wollen das Leben von privaten Hausbesitzerinnen und Hausbesitzern vereinfachen und ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen», sagt Benedikt Unold, CTO von Liiva. Liiva ist ein in Partnerschaft mit der Mobiliar und Raiffeisen gegründetes Startup.

Das Unternehmen hat im August 2021 seine digitale Plattform lanciert, die bei allen Belangen und Bedürfnissen rund um das Thema Wohneigentum hilft – vom Kauf einer Immobilie über die Modernisierung der Ausstattung bis hin zum Verkauf. «Um eine moderne, agile und skalierbare Lösung aufzubauen, war für uns klar, dass wir dies in der Cloud tun müssen», sagt Unold. «Wir wollten einen Anbieter, der uns eine fortschrittliche Lösung, hohe Skalierbarkeit und eine ausfallsichere Infrastruktur bieten kann. Deshalb haben wir uns für Microsoft Azure entschieden.»

Durch den Start in der Cloud konnte sich Liiva auf die neuesten Technologien und eine moderne Architektur verlassen, auf der die Lösung aufbaut. Unold fügt hinzu: «Auf diese Weise konnten wir uns auch wirklich auf die eigentliche Entwicklung unserer Plattform konzentrieren, anstatt uns um die grundlegende Infrastruktur kümmern zu müssen, wie es in einer On-Premises-Umgebung der Fall gewesen wäre.» Liiva setzt auch auf Microsoft 365 und erhält Support im Rahmen des «Microsoft für Startups»-Programms. Ein weiterer wichtiger Aspekt für Liiva ist die Tatsache, dass sie ihre Daten lokal in den Schweizer Rechenzentren von Microsoft speichern können, um ihren Kund*innen ein sicheres Gefühl für ihre Daten zu geben.

Mit Blick auf die Zukunft plant Liiva, seine Dienstleistungen zu erweitern und in den kommenden Monaten immer mehr Funktionen für Hausbesitzer*innen bereitzustellen. Während das Unternehmen weiter wächst, bleibt eines gleich: das Ziel, die Nummer eins unter den Plattformen für Wohnungseigentümer*innen zu werden.

Related Posts

Wir stellen vor: Copilot+ PCs

Im Rahmen eines Events auf unserem neuen Microsoft-Campus haben wir heute eine neue Kategorie von Windows-PCs, die für künstliche Intelligenz (KI) entwickelt wurden, vorgestellt: Die Copilot+ PCs.

Introducing Copilot+ PCs

Today, at a special event on our new Microsoft campus, we introduced the world to a new category of Windows PCs designed for AI, Copilot+ PCs.