Microsoft for Startups Founders Hub jetzt generell verfügbar

Microsoft hat seinen neuen Startups Founders Hub generell verfügbar gemacht. Dabei sinken auch die Einstiegshürden für die Vorteile, die es bei Microsoft für Startups gibt. Die jungen Tech-Unternehmen müssen jetzt nicht mehr eine abgeschlossene Finanzierungsrunde vorweisen, um in das Programm aufgenommen zu werden.

Eine Anmeldung auf der neuen Website öffnet ihnen den kostenfreien Zugang zu speziellen Trainings, einem Netzwerk von Mentorinnen und Mentoren sowie zu leistungsstarken Entwicklungs- und Produktivitätstools im Wert von mehr als 100.000 US-Dollar. Neben GitHubMicrosoft 365, unserer Cloud-Plattform Microsoft Azure und weiteren Lösungen gehört jetzt auch eines der mächtigsten Sprachverarbeitungsmodelle mit künstlicher Intelligenz (KI) dazu: GPT-3 von OpenAI.

Für Startups: Mitwachsende Technologie, Mentoring, Kontakte und Beratung

Bei Microsoft sind wir immer bestrebt, ein gesundes Ökosystem zu entwickeln und zu pflegen, in dem unsere Kunden und Partner sich optimal entfalten können. Startups spielen dabei eine besondere Rolle, weil sie das gesamte Ökosystem durch ihre neuen Technologien und exponentiellen Entwicklungsmöglichkeiten voranbringen können. Doch obwohl sie für Innovation und Wachstum von entscheidender Bedeutung sind, mussten allein 2019 mehr als 90 Prozent der Startups in den USA ihr Geschäft wieder aufgeben.

Aber was brauchen Startups, um erfolgreich zu sein, besonders wenn sie gerade erst gegründet wurden? Am besten eine Plattform, die für alle offen ist, die eine gute technologiebasierte Geschäftsidee haben. Und die ihnen hilft, die häufigsten Herausforderungen zu bewältigen, mit denen sich Startups herumschlagen müssen. Dieses Feedback bekamen wir von tausenden Unternehmen aus aller Welt und mit den unterschiedlichsten Hintergründen.

Unser Microsoft for Startups Founders Hub konzentriert sich deshalb auf drei Kernbereiche:

  • Innovation für alle freisetzen: Die Plattform beseitigt Hürden, die Startups überwinden müssen, wenn sie beginnen. Dazu zählt beispielsweise, zuerst einmal eine Risikokapitalfinanzierung oder eine Validierung ihrer Technologie durch Dritte zu besorgen. Unser Founders Hub hilft allen Gründenden erfolgreich zu sein, unabhängig von Hintergrund, Standort oder bisherigen Kontakten.
  • Mitwachsende Technologie-Vorteile: Die Plattform hilft, den Aufbau von Startups durch die kostenlose Nutzung von GitHub oder Microsoft Azure zu beschleunigen. Die angebotenen Vorteile richten sich nach ihrer Entwicklungsgeschwindigkeit, wodurch mit der Zeit immer mehr freigeschaltet werden. Um den besonderen Bedürfnissen von Startups gerecht zu werden, arbeiten wir auch mit innovativen Unternehmen wie OpenAI zusammen: einem weltweit führenden KI-Unternehmen, das Systeme wie GPT-3 und Codex entwickelt. So können wir exklusive Vorteile und Rabatte bieten, die es nur bei Microsoft gibt.
  • Zugang zu Mentoring und Beratung: Es kommt nicht mehr darauf an, wer die besten Kontakte hat. Über den Founders Hub erhalten Startups den Zugang zu erfahrenen Expertinnen und Experten sowie massgeschneiderten Schulungen und können ihre Innovationen mit fachkundiger technischer Anleitung rasch entwickeln.

Für mehr Informationen empfehle ich den Blogpost Microsoft for Startups Founders Hub now open to all – no funding needed von Charlotte Yarkoni, Chief Operating Officer, Cloud + AI bei Microsoft, sowie die Website des Microsoft for Startups Founders Hub. Und für weitere Fragen stehen wir gern bereit.

Related Posts

ABB arbeitet bei Energieeffizienz mit Microsoft zusammen

ABB gibt bekannt, dass Microsoft sich der Energieeffizienz-Initiative angeschlossen hat. Die Zusammenarbeit unterstreicht das Bemühen beider Unternehmen, die betrieblichen Kohlenstoffemissionen zu senken und die Dekarbonisierung der Industrie zu fördern.