Microsoft stellt Surface Hub 2 Smart Camera vor

Microsoft hat in einem Blogpost Neuerungen für Surface Hub 2S angekündigt. Neben Softwareupdates für die hybride Zusammenarbeit wurde auch neues Zubehör für das Grossbild-Device vorgestellt: Die Surface Hub 2 Smart Camera mit KI-Steuerung und Microsoft Teams Zertifizierung ist ab sofort verfügbar. Geschäftskunden erhalten die Kamera ab CHF 766.95  (UVP, inkl. MwSt.) im Microsoft Store für Unternehmen oder über autorisierte Reseller.

KI-gesteuerte Kamera für inklusivere Meetings

Mit der Surface Hub 2 Smart Camera ergänzen Unternehmenskunden ihre Meetingräume um eine hochwertige und Microsoft Teams zertifizierte Kamera für hybride Videokonferenzen. Ausgestattet ist die Kamera mit einem 12-Megapixel-Sensor und einem 136-Grad-Sichtfeldobjektiv, das Objekte sowohl in der Nähe (40 cm Abstand), als auch in der Ferne (8 m Abstand) gleichzeitig scharf abbilden kann. So kann das Device in Konferenzräumen unterschiedlicher Grösse eingesetzt werden. Hierfür passt die automatische Rahmentechnologie des Geräts die Ansicht des Raums dynamisch an, wenn jemand den Raum verlässt, weitere Personen den Raum betreten oder eine Person mit Inhalten auf dem Display interagiert. Die KI-Steuerung der Kamera sorgt mit einem eigens entwickelten Algorithmus dafür, dass Menschen in einem Raum mit verschiedenen Lichtverhältnissen gleichermassen sichtbar sind. Angebracht wird die Kamera über eine magnetische Befestigung auf der oberen Kante des Surface Hub 2S und durch den USB-C Anschluss ist sie mit den aktuellen Surface Hub 2S Devices in 50- und 85-Zoll kompatibel. Geschäftskunden können die Kamera ab sofort ab CHF 766.95 (UVP, inkl. MwSt.) über den Microsoft Store für Unternehmen oder über autorisierte Reseller bestellen. Ab dem 31. Mai 2022 wird Surface Hub 2S 85 Zoll mit der Surface Hub 2 Smart Camera im Lieferumfang erhältlich sein.

Mehrere Personen in einem Raum vor einem großen Bildschirm

Softwareupdates für eine optimierte Zusammenarbeit

Neben der passenden Hardware spielt auch die Software eine wichtige Rolle in Meetings. Für die hybride Arbeit in Teams, Microsoft 365 und Windows wurden neue Features entwickelt, die die Zusammenarbeit unterstützen. In einer Whiteboard-Session mit einem Surface Hub ist es nun noch einfacher gemeinsam zu arbeiten. Die Benutzeroberfläche wurde so optimiert, dass das Whiteboard innerhalb einer Sitzung freigegeben werden kann und allen Teilnehmenden automatisch Bearbeitungszugriff gewährt wird. Whiteboard bietet ebenso eine Vielzahl von neuen Funktionen, die bei der visuellen Zusammenarbeit unterstützen, wie ein gemeinsamer Cursor und mehr als 50 neue Vorlagen. Ebenso gibt es nun die Möglichkeit, bestehende Boards zu öffnen und mit externen Kolleg*innen in Teams Meetings zusammenzuarbeiten. Weitere Neuerungen für Microsoft 365 gibt es in diesem Blog.

Related Posts

Announcing new tools in Azure AI to help you build more secure and trustworthy generative AI applications

In the rapidly evolving landscape of generative AI, business leaders are trying to strike the right balance between innovation and risk management. Prompt injection attacks have emerged as a significant challenge, where malicious actors try to manipulate an AI system into doing something outside its intended purpose, such as producing harmful content or exfiltrating confidential data. In addition to mitigating these security risks, organizations are also concerned about quality and reliability. They want to ensure that their AI systems are not generating errors or adding information that isn’t substantiated in the application’s data sources, which can erode user trust.

Sulzer Schmid’s Blade Anomaly Detection AI with Microsoft Azure

Sulzer Schmid stands at the forefront of innovation in the energy service sector. Leveraging cutting-edge technology, the company’s rotor blade inspection process employs autonomous drones to capture repeatable and consistently high-quality images. The cloud-based 3DX™ Blade Platform offers a data driven approach, incorporating AI-enhanced analytics, providing customers with actionable insights to optimize performance of renewable energy assets.

Mit Copilot, Windows und Surface die neue Ära der Arbeit gestalten

Vor einem Jahr haben wir Copilot für Microsoft 365 vorgestellt. Die Daten aus unserer Work-Trend-Index-Studie zeigen, dass unsere Technologie Mitarbeitende produktiver und kreativer macht und manche dadurch bis zu 10 Stunden Arbeitszeit pro Monat sparen.[i] Deshalb arbeiten wir weiter an Innovationen und statten unser gesamtes Produktportfolio mit Copilot-Funktionen aus, einschliesslich all der Anwendungen und Dienste, auf die Unternehmen bauen – von Windows und Microsoft 365 bis hin zu Teams, Edge und mehr.

Advancing the new era of work with Copilot, Windows, and Surface

It’s been one year since we first introduced the world to Copilot for Microsoft 365, and data from our Work Trend Index research shows it’s already making employees more productive and creative, saving some as much as 10 hours per month.1 We’re continuing to innovate, bringing Copilot capabilities to our entire product portfolio, including the applications and services organizations are built on—from Windows and Microsoft 365 to Microsoft Teams, Edge, and more.

Microsoft annonce de nouveaux PC Surface pour entreprises boostés à l’IA

Nous sommes ravis d’annoncer aujourd’hui nos premiers PC Surface boostés à l’IA et pensés exclusivement pour les entreprises : les Surface Pro 10 et Surface Laptop 6, qui seront disponibles à partir d’avril 2024. Ces PC ont été conçus pour intégrer les fonctionnalités demandées par les professionnels : optimisation pour Copilot, une connectique revisitée, un lecteur NFC1, un focus mis sur les performances et la sécurité avec les derniers processeurs Intel Core Ultra et intégrant un NPU (Neural Processor unit ou unité de traitement neuronal) permettant d’alimenter les expériences d’IA (économisant l’usage de la batterie, du CPU et du GPU).