Microsoft präsentiert Neuheiten im Bereich Inklusive Technologie

Es ist unsere Mission, jeden Menschen und jede Organisation auf der Welt zu befähigen, mehr zu erreichen. Aus diesem Grund arbeiten wir seit Jahren daran, Technologien zugänglicher zu gestalten – und haben mit dem Xbox Adaptive Controller und dem Surface Adaptive Kit bereits inklusive Produkte auf den Markt gebracht. Im Rahmen des diesjährigen Microsoft Ability Summit stellen wir heute unser erweitertes Inclusive Tech Lab und anpassungsfähiges Zubehör vor.

Das Microsoft Inclusive Tech Lab ist der Nachfolger des ursprünglichen Labs, das 2017 vom Xbox-Team eröffnet wurde. Das Inclusive Tech Lab führt dessen Zweck fort – es geht darum, zu lernen, wie Technologien gestaltet sein müssen, damit sie für alle Menschen funktionieren. Ein Showroom mit barrierefreier Hardware, Software und inklusiven Services von Microsoft sowie Projekte unserer Partner sind Teil des Konzepts.

Das Lab ist ein Inkubator für integratives Design, in dem wir gemeinsam mit der Disability Community Ideen für Produktdesigns entwickeln und bewerten können. Es ist ein Ort, der zeigen soll, was möglich ist, wenn Menschen mit Behinderung in den Entwicklungs- und Designprozess eingebunden werden: Produkte, die „inclusive by design“ sind.

Neues anpassungsfähiges Zubehör

Das neue Zubehör wurde zusammen mit Menschen mit Behinderung entwickelt. Es besteht aus drei Hauptkomponenten, die man entsprechend der eigenen Bedürfnisse zusammenstellen und mit Hilfe von 3D-Druck anpassen kann – unter anderem lassen sich individuelle Maus- und Tastatureingaben sowie Shortcuts konfigurieren.

  • Die erste Komponente ist die Microsoft Adaptive Mouse, die aus drei Teilen besteht: Korpus, Daumenstütze und Endstück ergeben zusammen eine traditionelle Maus. Das Endstück lässt sich mit Hilfe von 3D-Druck individuell anpassen und die Daumenstütze kann für Links- und Rechtshänder*innen eingestellt werden.
  • Mit dem Microsoft Adaptive Hub können Nutzer*innen eine herkömmliche Tastatur durch einen zentralen Hub und drahtlose Tasten ersetzen oder ergänzen. Der Microsoft Adaptive Hub kann drahtlos mit bis zu vier Microsoft Adaptive Buttons verbunden werden. Er funktioniert auch mit standardmässigen 3,5-Millimeter-Hilfsmittelschaltern und bietet drei verschiedene Profile für die Verwendung mit mehreren Geräten.
  • In Verbindung mit dem Microsoft Adaptive Hub kann der Microsoft Adaptive Button mit verschiedenen Tastaturaufsätzen angepasst werden. Anwender*innen wählen zwischen einem D-Pad, einem Joystick oder einer Doppeltaste und können eigene Tastenaufsätze für ihre individuellen Bedürfnisse mit einem 3D-Drucker erstellen.

Die Microsoft Adaptive Accessories werden im Herbst im Microsoft Store verfügbar.

Weitere Neuigkeiten vom Microsoft Ability Summit gibt es in diesem Blogpost sowie hier:

Related Posts

How to unlock new experiences on your Copilot+ PC

Copilot+ PCs are our fastest, most intelligent Windows PCs ever and are available for pre-order today and generally available beginning on June 18th. Today, we’re excited to share more information about our new advanced AI experiences that enable you to do things you can’t on any other PC, helping you be more productive, creative and communicate more effectively. These experiences are only available on new Copilot+ PCs.

Neue Anwendungen auf Copilot+ PC

Copilot+ PCs sind unsere schnellsten und intelligentesten Windows PCs. Sie können ab heute vorbestellt werden und sind ab dem 18. Juni im Handel verfügbar. Wir freuen uns, Ihnen heute Neuigkeiten zu fortschrittlichen KI-Anwendungen mitzuteilen, die so noch auf keinem anderen PC möglich und nur auf den neuen Copilot+ PCs verfügbar sind. Die Anwendungen werden Ihnen helfen, produktiver und kreativer zu sein und effektiver zu kommunizieren.

Catrin Hinkel im Interview mit SRF am Swiss Economic Forum 2024

Am Swiss Economic Forum in Interlaken kamen am 6. und 7. Juni bereits zum 26. Mal die wichtigsten Führungspersönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zusammen. Unter dem Motto «When the going gets tough» stand das Schweizer Unternehmertum im Fokus der Veranstaltung. Neben Bundespräsidentin Viola Amherd und dem ehemaligen US-Aussenminister Mike Pompeo war auch Catrin Hinkel, CEO Microsoft Schweiz, unter den Referentinnen und Referenten.

Johannes Prüller rejoint Microsoft en tant que Responsable des Relations Publiques et de la Communication pour l’Autriche et la Suisse

Microsoft annonce aujourd’hui que Johannes Prüller a pris ses fonctions de Responsable des Relations Publiques et de la Communication pour l’Autriche et la Suisse, à compter du 1er juin 2024. À ce poste, Prüller reportera directement à Michael Isaac et supervisera les communications externes et internes, ainsi que le positionnement en tant que leader d’opinion en Autriche et en Suisse.