Christian Thier wird Leiter des Geschäftsbereichs Finanzdienstleistungen von Microsoft Schweiz

Français | English

Mit sofortiger Wirkung hat Christian Thier die neu geschaffene Funktion als Leiter der Finanzdienstleistungsbranche übernommen. Er berichtet direkt an Catrin Hinkel, CEO Microsoft Schweiz, und ist Teil der Schweizer Geschäftsleitung. Diese Veränderung ist ein Eckpfeiler von Microsofts Strategie, die Kunden und ihre jeweilige Branche stärker zu unterstützen. Die Finanzdienstleistungsbranche ist nun eine eigene Geschäftseinheit, was die Bedeutung dieses Bereichs widerspiegelt.

Microsoft hat eine klare Strategie festgelegt, um Branchen-Ökosysteme tiefergehend zu adressieren und die Kunden in der Schweiz zu befähigen, mehr zu erreichen. «Unsere Kunden benötigen heute individuelle Lösungen für ihre individuellen Bedürfnisse», sagt Catrin Hinkel, CEO Microsoft Schweiz. «Aus diesem Grund hat Microsoft Schweiz beschlossen, die Finanzdienstleistungen als eigene Geschäftseinheit zu erheben, um der Bedeutung dieser Branche für die Schweizer Wirtschaft Rechnung zu tragen und unseren Kunden noch besser dienen zu können.»

Hinkel fügt hinzu: «Ich freue mich sehr, Christian Thier als unseren Leiter für die Finanzdienstleistungsbranche und neuestes Mitglied des Schweizer Führungsteams anzukündigen, der direkt an mich berichtet. Dieses neu geschaffene Branchenteam wird mit seinem vertieften Know-how und seinen vertrauensvollen Beziehungen dazu beitragen, das Wachstum durch digitale Transformation sowie neue Innovationen für unsere Kunden aus dieser Branche in der Schweiz weiter zu beschleunigen.»

Christian Thier leitete bereits seit über 4 Jahren das Finanzdienstleistungs-Team von Microsoft in der Schweiz als Teil des Enterprise Commercial Business, nachdem er im September 2016 als Global Business Director für UBS zu Microsoft kam. Vor seinem Wechsel zu Microsoft war Christian Thier über 15 Jahre lang in der Finanzbranche in verschiedenen Führungspositionen tätig.

Die Geschäftsleitung von Microsoft Schweiz ist nun komplett und besteht aus den folgenden Mitgliedern: Catrin Hinkel (Country General Manager), Alexander Gaertner (Chief Financial Officer), Andrew Reid (Partner Business Director), Bjørn Vestergaard (Microsoft Consulting Director), Calin Turcanu (Marketing & Operations Lead), Christian Thier (Financial Services Industry Lead), Christian Widmer (Public Sector Director), Karim Tejani (Head of Legal), Martin Haas (Small Medium Corporate Director), Marc Holitscher (National Technology Officer), Michael Isaac (PR & Communications Lead), Roger Altorfer (Customer Success Unit Director), René Hürlimann (Specialist Team Unit Director), Shipra Singh (HR Director), und Sonja Meindl (Enterprise Commercial Director).

Related Posts

Microsoft verändert mit Copilot for Finance das moderne Finanzwesen

Microsoft kündigt heute die öffentliche Testversion von Copilot for Finance an, eine neue Erweiterung für Microsoft 365. Copilot for Finance wird Finanzabteilungen bei Routineaufgaben unterstützen und Finanzexperten so zu mehr Produktivität und Zeit für strategische Beratung verhelfen. Copilot for Finance schliesst sich den bereits verfügbaren branchenspezifischen Erweiterungen Copilot for Sales und Copilot for Service an.

Introducing Microsoft Copilot for Finance – the newest Copilot in Microsoft 365 designed to transform modern finance

Today we’re announcing the public preview of Microsoft Copilot for Finance, the newest role-based extension of Microsoft Copilot for Microsoft 365 designed to revolutionize how finance teams approach their daily work. Copilot for Finance joins Copilot for Sales and Copilot for Service, now generally available, to provide AI-powered, role-based workflow automation, recommendations, and guided actions in the flow of work. 

Microsoft’s AI Access Principles: Our commitments to promote innovation and competition in the new AI economy

As we enter a new era based on artificial intelligence, we believe this is the best time to articulate principles that will govern how we will operate our AI datacenter infrastructure and other important AI assets around the world. We are announcing and publishing these principles – our “AI Access Principles” – today at the Mobile World Congress in Barcelona in part to address Microsoft’s growing role and responsibility as an AI innovator and a market leader.

LUKS führt automatisierte Dienstplanung in Zusammenarbeit mit Polypoint und Microsoft Schweiz ein

In a pioneering move, Luzerner Kantonsspital (LUKS), one of the first hospitals in Switzerland, is implementing an AI-driven automated shift scheduling system. This initiative aims to significantly reduce planning efforts, allocate more time to core tasks, and enhance employee satisfaction, in collaboration with Polypoint and Microsoft Switzerland. The automated scheduling system is set to launch at LUKS in the first half of 2024 after successful pilot tests.