Der Start in eine neue Ära mit Microsoft Teams

a screenshot of the Teams app showing the new Teams

Read the original blogpost here

Seit der Einführung von Microsoft Teams im Jahr 2017 ist es unsere Vision, alle Kommunikations- und Kollaborationstools an einem Ort zu vereinen – von Chats und Meetings bis hin zu Apps und Dateien. Ob bei der Arbeit, in der Schule oder im Privatleben: Über 280 Millionen Menschen nutzen Teams jeden Monat, um produktiv zu sein und mit Kolleg*innen, Partner*innen, Kund*innen, Freund*innen und der Familie in Verbindung zu bleiben. Heute schlagen wir mit der öffentlichen Vorschau der neuen Microsoft Teams App für Windows ein neues Kapitel auf.

Die neue Microsoft Teams App stellt Geschwindigkeit, Leistung, Flexibilität und Intelligenz in den Fokus. Sie ist bis zu zweimal schneller und benötigt 50 Prozent weniger Arbeitsspeicher, sodass Nutzer*innen Zeit sparen und effizienter zusammenarbeiten können. Ausserdem haben wir die Benutzer*innenfreundlichkeit optimiert, sodass die Anwendung einfacher zu bedienen und alles an einem Ort zu finden ist. Diese Innovationen bilden auch die Grundlage für neue KI-gestützte Funktionen wie Copilot für Microsoft Teams.

Während wir bereits kontinuierlich Verbesserungen in der bestehenden Teams-App vorgenommen haben, werden einige Features nur im neuen Teams verfügbar sein. Nachfolgend eine Zusammenfassung der wichtigsten Neuerungen. Eine vollständige Übersicht gibt es in diesem Blogbeitrag.

Schneller. Unser Ziel für Microsoft Teams ist es, dass die Anwendung bei doppelter Geschwindigkeit nur die Hälfte der Systemressourcen benötigt. Um dies zu erreichen, haben wir die Plattform von Grund auf überarbeitet, um die Daten-, Netzwerk-, Chat- und Videoarchitektur auf Geschwindigkeit und Leistung zu optimieren. Die Optimierung ist noch lange nicht abgeschlossen, aber wir haben bereits vielversprechende Daten zur Leistung des heute veröffentlichten Preview-Builds erhalten. In Zusammenarbeit mit der unabhängigen Benchmarking-Firma GigaOm konnten wir bereits einige der Leistungssteigerungen messen. Diese berichtet, dass sowohl der Start der App als auch das Beitreten zu einem Meeting bereits doppelt so schnell, und der Speicherverbrauch beim Testen der neuen Teams-Vorschau im Vergleich zu bisherigen Teams um die Hälfte gesunken sei.

Einfacher. Wir sind stets auf der Suche nach Möglichkeiten, unserer vielfältigen und wachsenden Nutzer*innenbasis eine einfache und dennoch funktionsreiche Erfahrung zu bieten. Aus diesem Grund freuen wir uns, verbesserte Teams-Kernfunktionen einzuführen, die es Nutzer*innen erleichtern, den Überblick über Benachrichtigungen zu behalten, nach Informationen zu suchen, ihre Nachrichten zu verwalten und Kanäle zu organisieren – all das mit noch weniger Klicks.

collage of usability improvements in new Teams

Flexibler. Viele unserer Kund*innen arbeiten in Strukturen, die mehrere Unternehmen und Konten umfassen. Deshalb haben wir intensiv in unsere Unterstützung für diese Szenarien investiert. Wir haben unser Authentifizierungsmodell, die Synchronisierung und die Benachrichtigungssysteme verbessert, um eine nahtlose Nutzer*innen-Experience zu bieten.

Viele Kund*innen müssen beispielsweise mit Personen über Unternehmensgrenzen hinweg zusammenarbeiten, was manchmal bedeutet, dass sie Teams über mehrere Konten hinweg nutzen. Anstatt sich bei verschiedenen Tenants und Konten an- und abzumelden, können Nutzer*innen jetzt bei allen angemeldet bleiben und erhalten Benachrichtigungen, unabhängig davon, welches Konto sie gerade verwenden.

a drop-down panel within new Teams showing multiple tenants and accounts

Intelligenter. Das neue Teams wird die Basis für die nächste Generation von KI-Lösungen sein, einschliesslich der bereits angekündigten intelligenten Zusammenfassung und Copilot für Microsoft Teams. Wir werden künstliche Intelligenz nutzen, um die Zusammenarbeit zu erleichtern, indem wir die Nutzer*innen über das, was passiert ist auf dem Laufenden halten, bevor sie einem Meeting oder Chat beigetreten sind und ihre Fragen im Verlauf der Diskussion beantworten. Wir fangen gerade erst an, das Potenzial von KI in Teams zu entdecken und werden in Zukunft noch mehr darüber berichten.

Wir streben an, im Laufe des Jahres das neue Teams allgemein verfügbar zu machen. In der Zwischenzeit möchten wir unsere Unternehmenskund*innen dazu einladen, die öffentliche Vorschau auszuprobieren. Die Version für Windows ist ab heute verfügbar. Ausserdem soll die Vorabversion im Laufe des Jahres einem breiteren Kund*innenkreis zugänglich gemacht werden, einschliesslich Mac-Nutzer*innen.

Während private Nutzer*innen ab sofort Zugriff auf das neue Teams haben, ist für Unternehmenskund*innen zunächst die Freigabe durch eine*n Administrator*in erforderlich. Danach können die Anwender*innen über einen einfachen Schalter zum neuen Teams hin- und auch jederzeit zur bisherigen Version zurückwechseln. Informationen für IT-Administrator*innen zur Aktivierung des neuen Teams gibt es hier.

a screenshot of the Teams app showing the new Teams toggle switch and the Classic Teams user experience being peeled away

Heute beginnt die neue Ära von Microsoft Teams und wir stehen erst am Anfang. Einen kleinen Vorgeschmack auf all die Funktionen, die wir in das neue Teams einbauen, gibt es in diesem Video:

Einen ausführlichen Überblick über die mehr als 90 zusätzlichen neuen Funktionen von Teams bietet dieser Blogbeitrag, der alle Ankündigungen zusammenfasst, die wir diese Woche auf der Enterprise Connect machen.

Related Posts

KPMG Schweiz gewinnt den Schweizer Microsoft Country Partner of the Year Award 2024

KPMG Schweiz ist für seinen wegweisenden Einsatz von künstlicher Intelligenz (KI) in der Dienstleistungsbranche ausgezeichnet worden und hat den renommierten Partner of the Year Award für seine innovative Partnerschaft mit Microsoft erhalten. Dank dieser Zusammenarbeit konnte KMPG seine Dienstleistungen mithilfe modernster KI-Technologie, darunter Azure OpenAI und Copilot für Microsoft 365, entscheidend ausbauen.

KPMG Suisse gagne le Swiss Microsoft Country Partner of the Year Award 2024

KPMG Suisse a été récompensé pour son utilisation pionnière de l’intelligence artificielle (IA) dans les services professionnels, en recevant le prestigieux prix « Partner of the Year » pour son partenariat innovant avec Microsoft. Cette collaboration a été essentielle dans l’engagement de KPMG à améliorer ses services avec des technologies d’IA de pointe, y compris Azure OpenAI et Copilot pour Microsoft 365.

KPMG Switzerland wins the Swiss Microsoft Country Partner of the Year Award 2024

KPMG Switzerland has been recognized for its trailblazing use of artificial intelligence (AI) in professional services, receiving the prestigious Partner of the Year Award for its innovative partnership with Microsoft. This collaboration has been instrumental in KPMG’s commitment to enhancing its services with state-of-the-art AI technologies, including Azure OpenAI and Copilot for Microsoft 365.

How to unlock new experiences on your Copilot+ PC

Copilot+ PCs are our fastest, most intelligent Windows PCs ever and are available for pre-order today and generally available beginning on June 18th. Today, we’re excited to share more information about our new advanced AI experiences that enable you to do things you can’t on any other PC, helping you be more productive, creative and communicate more effectively. These experiences are only available on new Copilot+ PCs.

Neue Anwendungen auf Copilot+ PC

Copilot+ PCs sind unsere schnellsten und intelligentesten Windows PCs. Sie können ab heute vorbestellt werden und sind ab dem 18. Juni im Handel verfügbar. Wir freuen uns, Ihnen heute Neuigkeiten zu fortschrittlichen KI-Anwendungen mitzuteilen, die so noch auf keinem anderen PC möglich und nur auf den neuen Copilot+ PCs verfügbar sind. Die Anwendungen werden Ihnen helfen, produktiver und kreativer zu sein und effektiver zu kommunizieren.