App-Entwicklung frei von Plattformgrenzen: Deutsches Startup HockeyApp wird Teil der Microsoft Familie

Das in Stuttgart beheimatete Startup HockeyApp ist ab sofort Teil der Microsoft Familie. HockeyApp ist spezialisiert auf Services rund um die Erstellung plattformübergreifender mobiler Anwendungen. Als einer der führenden Anbieter im Markt stellt HockeyApp eine Entwicklungsumgebung bereit, mit der Entwickler ihre Apps für iOS, Android und Windows testen und analysieren können. Die Lösung bietet Einblicke in Installation und Stabilität der Apps und beinhaltet Dienste zur Erstellung von Absturzberichten, umfassenden Analysen sowie eine integrierte Feedback-Funktion.

„Die Welt von heute ist divers – für ein Denken in technologischen Silos ist längst kein Platz mehr. Der Nutzer fordert die Freiheit, zwischen Gerätetyp und Plattform zu wählen. Mit unserem Konzept der Universal Apps und der Entwicklungsplattform .NET als Open Source-Technologie haben wir bereits Plattformgrenzen gesprengt. Diesen Weg gehen wir konsequent weiter”, erklärt Peter Jaeger, Senior Director Developer Experience & Evangelism (DX) sowie Mitglied der Geschäftsleitung von Microsoft Deutschland. „Mit der Integration von HockeyApp in die Application Insights Services von Visual Studio Online erhalten Entwickler eine Arbeitsumgebung für die Cross-Plattform Entwicklung mobiler Anwendungen.”

Microsoft wird zudem den Support für iOS und Android mit neuen Software Development Kits (SDKs) für die Cloud-basierten Application Insights weiter ausbauen.

Mehr Details lesen Sie im aktuellen Blog Post von Soma Somasegar, Corporate Vice President der Developer Division von Microsoft, sowie auf dem offiziellen HockeyApp Blog.

Ansprechpartner Microsoft
Barbara Steiger
Communications Manager Cloud, Entwicklungsplattform, MBS und Innovation

Ansprechpartner PR-Agentur FAKTOR 3 AG
Jens Schleife
Kattunbleiche 35
D-22041 Hamburg
Tel.: 040 – 67 94 46-6127
Fax: 0 40 – 67 94 46-11
[email protected]

Weitere Infos zu diesem Thema

18. Juni 2024
Generative KI in der Industrie: Hohe Erwartungen, aber auch noch Zögern bei deutschen Unternehmen

Generative künstliche Intelligenz bietet Unternehmen faszinierende Möglichkeiten, ihre Digitalisierung voranzutreiben. Darüber herrscht große Einigkeit bei Analystenhäusern und Fachleuten. Aber wie sehen das die Entscheider*innen der deutschen Unternehmen? Haben Sie schon den Trend erkannt? Aktuelle Zahlen aus einer Civey-Umfrage im Auftrag von Microsoft Deutschland zeigen positive Entwicklungen im Vergleich zum vergangenen Jahr. Aber auch Potenzial, das noch nicht genutzt wird.

6. Juni 2024
Wir feiern Pride und ‘Radical Joy’

Angesichts Widrigkeiten mutig zu sein, zu inspirieren und Veränderungen anzustoßen, ist etwas, das man feiern sollte. Aus diesem Grund richten die LGBTQIA+-Communities bei Microsoft die 2024 Pride-Kampagne unter dem Motto „Radical Joy“ aus: Freude, die inspiriert.

22. Mai 2024
Digitalisierung für die Demokratie: Wie Technologie die digitale Republik stärken kann

Welche Rolle spielt die Digitalisierung für die Zukunft der Demokratie? Gefährdet der analoge Staat sie sogar? Diesen Fragen ging das „SZ Dossier“ der Süddeutschen Zeitung in einer Diskussionsrunde bei Microsoft Berlin nach. Fakt ist: Bei der Digitalisierung hinkt der Staat seinen eigenen Zielen so weit hinterher. Dabei kann der öffentliche Sektor von den Erfahrungen von Unternehmen in digitalen Transformationsprojekten profitieren.