CRM-expo 2009: Microsoft stellt neue Web-2.0-Funktionen von Dynamics CRM vor

„Um schnell auf Kundenbedürfnisse eingehen und auf Entwicklungen im Markt reagieren zu können, benötigen Unternehmen valide Informationen in Echtzeit“, erläutert Jochen Wießler, Direktor Microsoft Business Solutions der Microsoft Deutschland GmbH. Viele Unternehmen sind im Internet präsent und nutzen bereits Web-2.0-Technologien wie Twitter und Facebook zur schnellen Kommunikation. „Die kostenlosen Erweiterungen unserer CRM-Software greifen diese Entwicklungen auf. Sie geben Unternehmen die Fähigkeit, besser zuzuhören, Social-Networking-Aktivitäten genauer zu analysieren und schneller zu reagieren. Dadurch gewinnen sie nicht nur Einblicke in die Kundenwahrnehmung – sie sind auch in der Lage, der Entwicklung dieser neuen Kommunikationsformen zu folgen und sie erfolgreich in ihre bestehenden Geschäftsprozesse einzubinden.“
 
Microsoft erweitert Dynamics CRM
 
Schon im November 2008 hatte Microsoft eine Reihe kostenloser Erweiterungen seiner CRM-Lösung wie Business-Intelligence-Elemente, Möglichkeiten zum Aufbau von Self-Service-Portalen oder eine IT-gestützte Eventplanung vorgestellt. Mit dem „Social Networking Accelerator“ setzt Microsoft seine Strategie zur kontinuierlichen Erweiterung der Lösung fort.
 
Zu den Anwendern, die seit einigen Monaten Acceleratoren nutzen, gehört die defactor marketing GmbH aus Erlangen. „Durch Microsoft Dynamics CRM haben wir bereits direkt nach der Implementierung durch impello einen signifikanten Nutzen in unserem Vertriebsprozess erzielen können“, erläutert Ralf Neidig, Director IT des Unternehmens. „Durch die Ergänzung um den Event Management Accelerator in Phase 2 konnten wir die Mehrwerte nochmals stark erhöhen. Endlich können wir unsere komplexen Prozesse in einem einfach anwendbaren System abbilden.“
 
„Auf der CRM-expo zeigen wir, wie gut diese Strategie angenommen wird“, ergänzt Jochen Wießler. „Dazu präsentieren wir während der Messe konkrete Anwendungsbeispiele bei unseren Kunden.“ Die neue CRM-Erweiterung können Kunden und Partner von Microsoft Dynamics CRM auf der Internetseite http://www.codeplex.com/crmaccelerators herunterladen.
 
Ein Logo von CRM-expo finden Sie in unserer Bilddatenbank zum Download.
 
 
Microsoft Deutschland GmbH
Die Microsoft Deutschland GmbH ist die 1983 gegründete Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 58,44 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2009; 30. Juni 2009). Der operative Gewinn im Fiskaljahr 2009 betrug 20,36 Mrd. US-Dollar. Neben der Firmenzentrale in Unterschleißheim bei München ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt mehr als 2.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 31.500 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Im Mai 2003 wurde in Aachen das European Microsoft Innovation Center (EMIC) eröffnet. Es hat Forschungsschwerpunkte in IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.
 
Mittelstands- & Partnerorganisation
Die Mittelstands- & Partnerorganisation von Microsoft betreut den Absatz von Unternehmensanwendungen an kleine und mittelständische Firmen sowie Tochtergesellschaften von Großunternehmen über das Microsoft-Partnernetzwerk. Ziel der Organisation ist es, Unternehmenskunden integrierte IT-Lösungen zu bieten, die Geschäftsprozesse des Anwenders verzahnt unterstützen und helfen, Informationstechnologien im Unternehmen produktiv einzusetzen. Zu diesen Lösungen zählen Server-Produkte von Microsoft, das Microsoft Office System sowie Windows Vista. Unter der Dachmarke «Microsoft Dynamics» vertreibt das Unternehmen zudem ERP- und CRM-Lösungen für diese Zielgruppen. Diese Anwendungen ermöglichen eine durchgängige Automatisierung von Geschäftsprozessen zwischen Mitarbeitern, Kunden, Lieferanten und Partnern.
 
 
Ansprechpartner Microsoft
Microsoft Deutschland GmbH
Frank Mihm-Gebauer
Communications Manager Anwendungssoftware
 
2009-155 BusC

Weitere Infos zu diesem Thema

15. Februar 2024
Fit für das KI-Zeitalter: Microsoft investiert 3,2 Milliarden Euro, um KI-Infrastruktur und Cloud-Kapazitäten in Deutschland mehr als zu verdoppeln sowie Fachkräfte zu qualifizieren

Microsoft hat heute die größte Investition seiner 40-jährigen Geschichte in Deutschland angekündigt, um die Möglichkeiten und den Nutzen von künstlicher Intelligenz (KI) in der Bundesrepublik beschleunigt voranzubringen. Microsoft wird seine Rechenzentren für Cloud- und KI-Anwendungen ausbauen sowie bis Ende 2025 mehr als 1,2 Millionen Menschen im Bereich digitale Kompetenzen weiterbilden.

15. Januar 2024
Die Microsoft Cloud ermöglicht Kunden, sämtliche personenbezogenen Daten innerhalb der europäischen Datengrenzen zu halten

Microsoft hat wichtige Verbesserungen und neue Funktionen der EU-Datengrenze für die Microsoft Cloud angekündigt. Mit diesem Update geht Microsoft einen weiteren Schritt zur Ausweitung seines Angebots an vertrauenswürdigen Cloud-Diensten, die europäische Werte respektieren und die spezifischen Anforderungen unserer Kunden aus dem gewerblichen und öffentlichen Sektor in Europa erfüllen.