Gears of War 4: Oliver Stritzel spricht Marcus Fenix

Gears of War 4

Der deutsche Schauspieler und Synchronsprecher Oliver Stritzel ist die neue deutsche Synchronstimme von Marcus Fenix in Gears of War 4.

In seiner Karriere lieh der gebürtige Berliner seine Stimme bereits mehrfach an bekannte Hollywood-Größen wie Philip Seymour Hoffman, Dwayne „The Rock“ Johnson, Michael Wincott, Bruce Greenwood, Kevin Bacon und Josh Brolin. Des Weiteren synchronisierte er Sean Penn in „Dead Man Walking“, Hugo Weaving in „V wie Vendetta“ und „Cloud Atlas“ sowie Idris Elba in „Pacific Rim“. In den TV-Serien „Spartacus“ und „The Shannara Chronicles“ spricht er zudem Manu Bennett. Oliver Stritzel ist deutschen Fernsehzuschauern vor allem aus dem „Tatort“, „SOKO Leipzig“ sowie „Polizeiruf 110“ bekannt. Bei den Karl-May-Spielen in Bad Segeberg übernahm der 49-jährige in diesem Jahr die Rolle des Cornel Brinkley in der Produktion „Der Schatz im Silbersee“.

Der von Stritzel gesprochene Charakter Marcus Fenix gehört zu den Aushängeschildern der Kult-Videospiele-Franchise Gears of War und hat nicht nur unter Gaming-Fans längst Kultstatus erreicht. Bereits der offizielle Video-Trailer „Tomorrow“ legte den Grundstein für den Beginn einer neuen Saga um den Protagonisten der Teile 1-3. Fenix leitet im aktuellen Teil der Reihe den Generationswechsel ein: Im Mittelpunkt von Gears of War 4, das am 11. Oktober 2016 erscheint, stehen sein Sohn JD Fenix und seine Kameraden Kait und Del, die sich der monströsen Bedrohung in den Weg stellen. Gears of War 4 erscheint am 11. Oktober 2016 für Xbox One und Windows 10.

Microsoft Deutschland GmbH
Die Microsoft Deutschland GmbH ist die 1983 gegründete Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 85,32 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2016; 19. Juni 2016). Der Netto-Gewinn im Fiskaljahr 2016 betrug 20,18 Mrd. US-Dollar. Neben der Firmenzentrale in München ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 31.500 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Das Advanced Technology Labs Europe (ATLE) in München hat Forschungsschwerpunkte in IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.

Ansprechpartner Microsoft
Maxi Gräff | Xbox and Gaming Communications Manager
Mail: [email protected]
Tel.: +49 (0)89 3176 1456 | Mobil: +49 (0) 1514 401 2268

Ansprechpartner PR-Agentur FAKTOR 3 AG
Stephan Kragl
Kattunbleiche 35
D-22041 Hamburg
Tel.: 0 40 – 67 94 46-997
Fax: 0 40 – 67 94 46-11
E-Mail: [email protected]

Weitere Infos zu diesem Thema

29. Februar 2024
Microsoft führt Copilot for Finance ein – den neuesten Copilot für Microsoft 365, um das moderne Finanzwesen zu transformieren

Heute kündigt Microsoft die öffentliche Vorschau von an, der neuesten rollenbasierten Erweiterung von Microsoft Copilot für Microsoft 365. Das Add-on soll die tägliche Arbeit von Finanzteams transformieren. Copilot for Finance ergänzt Copilot for Sales und Copilot for Service, die jetzt allgemein verfügbar sind. Diese Tools bieten KI-gestützte, rollenspezifische Workflow-Automatisierung, Empfehlungen sowie geführte Aktionen im Arbeitsablauf.

15. Februar 2024
Fit für das KI-Zeitalter: Microsoft investiert 3,2 Milliarden Euro, um KI-Infrastruktur und Cloud-Kapazitäten in Deutschland mehr als zu verdoppeln sowie Fachkräfte zu qualifizieren

Microsoft hat heute die größte Investition seiner 40-jährigen Geschichte in Deutschland angekündigt, um die Möglichkeiten und den Nutzen von künstlicher Intelligenz (KI) in der Bundesrepublik beschleunigt voranzubringen. Microsoft wird seine Rechenzentren für Cloud- und KI-Anwendungen ausbauen sowie bis Ende 2025 mehr als 1,2 Millionen Menschen im Bereich digitale Kompetenzen weiterbilden.