Im Gespräch bleiben: Microsoft Dynamics CRM eröffnet neue Wege für die Kundenkommunikation

„Das Internet ist heute die erste Anlaufstelle, um sich über Produkte zu informieren. Empfehlungen in Foren, über Facebook, Twitter und Co. bilden meist die Basis für die Kaufentscheidung”, erklärt Hans-Jürgen Rose, Geschäftsbereichsleiter Microsoft Dynamics, Microsoft Deutschland. „Für Unternehmen ist es deshalb umso wichtiger, Social Media unmittelbar in die Kommunikation mit ihren Kunden und Interessenten integrieren und jederzeit die Diskussionen im Netz verfolgen zu können. Die daraus resultierende kurze Reaktionszeit auf Trends oder konkrete Anliegen der Kunden bietet den Unternehmen einen hohen Mehrwert.”

Neuerungen und Highlights auf einen Blick
Zentrales Element bei Dynamics CRM 2013 ist die Integration von Lync und Skype. So wird die CRM-Lösung die zentrale Steuerungs- und Kommunikationsplattform für den Dialog mit dem Kunden. Mitarbeiter aus dem Vertrieb, Marketing und der Kundenbetreuung profitieren davon, dass alle kundenrelevanten Informationen und Daten zentral, in vielfältigen Kontexten zur Verfügung stehen und über verschiedene Devices auch von unterwegs aus abgerufen werden können. Die erweiterten Social-Collaboration-Funktionen ermöglichen auf diese Weise jederzeit mit Kunden und Ansprechpartnern auch über neue Kommunikationswege in Kontakt zu treten. Zudem kann die Kommunikation in sozialen und digitalen Kanälen gezielt beispielsweise mit Marketing-Kampagnen verknüpft werden. 

Erweitert wird zudem die Unterstützung mobiler Plattformen. So ermöglicht die Verfügbarkeit von neuen CRM-Anwendungen für Windows 8 Tablets und iPad den Benutzern den Zugriff auf leistungsstarke Funktionen und Analysedaten auch von unterwegs. Kurz nach der Markteinführung der neuen Version von Microsoft Dynamics CRM 2013 werden zudem neue Touch-optimierte mobile Angebote für Windows Phone 8, iPhone und Android Phone erhältlich sein und den Zugriff auf CRM-Daten auch von diesen Geräten ermöglichen.

Microsoft Deutschland GmbH
Die Microsoft Deutschland GmbH ist die 1983 gegründete Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 73,72 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2012; 30. Juni 2012). Der operative Gewinn im Fiskaljahr 2012 betrug 21,76 Mrd. US-Dollar. Neben der Firmenzentrale in Unterschleißheim bei München ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 38.000 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Das Advanced Technology Labs Europe (ATLE) in Aachen hat Forschungsschwerpunkte in IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.

Ein Porträtfoto von Hans Jürgen-Rose finden Sie unter:
http://www.microsoft.com/de-de/news/bild.aspx?id=4963

Ansprechpartner Microsoft
Frank Mihm-Gebauer
Communications Manager Anwendungs- und Infrastruktursoftware

Ansprechpartner PR-Agentur FAKTOR 3 AG
Dr. Claudia Rudisch
Kattunbleiche 35
D-22041 Hamburg
Tel.: 0 40 – 67 94 46-65
Fax: 0 40 – 67 94 46-11
[email protected]

Weitere Infos zu diesem Thema

21. Juni 2024
Neue Anwendungen auf Copilot+ PCs

Die neuen Copilot+ PCs sind nun im Handel verfügbar. Hier lesen Sie, auf welche neuen KI-Features sich Nutzer*innen freuen können.

20. Juni 2024
Unterstützung für Forschende durch KI-gestützte wissenschaftliche Entdeckungen

Bei Microsoft ist es unsere Vision, Wissenschaftler*innen mit den neuesten Durchbrüchen in der KI zu befähigen, ihr kreatives Potenzial voll auszuschöpfen und einige unserer dringendsten Herausforderungen zu bewältigen. Um diese Vision zu verwirklichen, müssen wir die volle Leistung der generativen KI mit dem klassischen Quanten-Hybrid-Computing kombinieren, um jede Phase der wissenschaftlichen Vorgehensweise zu verbessern.