Microsoft auf der IFA 2016: Informationsquellen auf einen Blick

IFA 2016: Microsoft Stand

Nur noch wenige Tage, dann startet mit der IFA 2016 die weltweit größte Messe für Unterhaltungselektronik in Berlin. Auf dem Messegelände finden Besucher Microsoft auf einem rund 830 Quadratmeter großen Stand in Halle 13. Mit dem zweiten Messeauftritt in Folge erweitert Microsoft seine Standfläche auf der IFA um mehr als das Fünffache im Vergleich zur erfolgreichen Premiere im letzten Jahr. Vor Ort präsentiert Microsoft das gesamte Spektrum seiner Produkte für Konsumenten und professionelle Endanwender. Für Besucher geöffnet ist der Stand vom 2. bis zum 7. September täglich von 10 bis 18 Uhr.

„Die IFA hat sich als weltweit größte Messe für Unterhaltungselektronik etabliert, sie ist im Portfolio der Messeauftritte von Microsoft ein wichtiger Baustein“, so Gregor Bieler, General Manager der Consumer Channels Group (CCG) und Mitglied der Geschäftsleitung bei Microsoft Deutschland. „Auf der IFA erreichen wir Verbraucher, professionelle Endanwender sowie Händler und geben wichtige Impulse für das Weihnachtsgeschäft.“

Auf Microsofts IFA-Stand erleben Besucher in unterschiedlichen Themenwelten anhand von konkreten Szenarien, wie unsere Lösungen in den Bereichen Kreativität, Beruf oder Freizeit optimal eingesetzt werden können. Ergänzend zu den Themenwelten finden in der sogenannten „Workshop Area“ täglich von 10:30 bis 17:30 Uhr halbstündige Workshops für Besucher statt, in denen Teilnehmer mit Unterstützung von Surface Hub unterschiedliche Microsoft Produkte auf unterhaltsame Art und Weise kennenlernen. Mehr Informationen zum IFA-Stand von Microsoft gibt es hier.

IFA 2016: Die wichtigsten Informationsquellen im Überblick
Spannende Produktinnovationen mit Microsoft Technologien finden Besucher während der Messe aber nicht nur auf unserem Stand: Knapp einen Monat nach der Verfügbarkeit des Windows 10 Anniversary Update stellen unsere Hardware-Partner Geräte vor, welche das volle Potential der neuesten Windows Generation nutzen. Über unsere Kanäle versorgen wir Sie daher regelmäßig mit Neuheiten zu den Produktvorstellungen unserer Partner.

  • IFA-Pressemappe: Bilder, Videos und Pressetexte zu den Neuheiten der IFA 2016 werden während der Messe sukzessive verfügbar unter http://aka.ms/ifa16_presskit. Wichtige Presseinformationen rund um die Messe finden Sie auch in der Pressemappe Windows 10 Devices.
  • Twitter: Impressionen von vor Ort sowie Informationen zu den Produktankündigen unserer Partner erhalten Sie täglich via Twitter auf @MicrosoftDE
  • OEM Newsroom: Details zu neuen Produkten der Hardware-Partner gibt es auch über die englischsprachigen Kanäle der Microsoft Corporation, insbesondere auf dem Microsoft OEM Newsroom und den Twitter-Handles @MicrosoftOEM und @Windows

Pressematerialien zu aktuellen Produkten von Microsoft gibt es auf dem Microsoft Newsroom und auf OneDrive: Surface, Windows 10, Office, Lumia, PC Zubehör, IoT.

Microsoft Deutschland GmbH 
Die Microsoft Deutschland GmbH ist die 1983 gegründete Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 85,32 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2016; 30. Juni 2016). Der Netto-Gewinn im Fiskaljahr 2016 betrug 16,8 Mrd. US-Dollar. Neben der Firmenzentrale in Unterschleißheim bei München ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 31.500 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Das Advanced Technology Labs Europe (ATLE) in München hat Forschungsschwerpunkte in IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.

Ansprechpartner Microsoft
Irene Nadler
Communications Manager Devices und Services

Ansprechpartner FAKTOR 3 AG
André Gensch
Kattunbleiche 35
D-22041 Hamburg
Fon: +49 (0)40-67 94 46-6110
Fax: +49 (0)40-67 94 46-11
Mail: [email protected]

Weitere Infos zu diesem Thema

18. Juni 2024
Generative KI in der Industrie: Hohe Erwartungen, aber auch noch Zögern bei deutschen Unternehmen

Generative künstliche Intelligenz bietet Unternehmen faszinierende Möglichkeiten, ihre Digitalisierung voranzutreiben. Darüber herrscht große Einigkeit bei Analystenhäusern und Fachleuten. Aber wie sehen das die Entscheider*innen der deutschen Unternehmen? Haben Sie schon den Trend erkannt? Aktuelle Zahlen aus einer Civey-Umfrage im Auftrag von Microsoft Deutschland zeigen positive Entwicklungen im Vergleich zum vergangenen Jahr. Aber auch Potenzial, das noch nicht genutzt wird.

6. Juni 2024
Wir feiern Pride und ‘Radical Joy’

Angesichts Widrigkeiten mutig zu sein, zu inspirieren und Veränderungen anzustoßen, ist etwas, das man feiern sollte. Aus diesem Grund richten die LGBTQIA+-Communities bei Microsoft die 2024 Pride-Kampagne unter dem Motto „Radical Joy“ aus: Freude, die inspiriert.

22. Mai 2024
Digitalisierung für die Demokratie: Wie Technologie die digitale Republik stärken kann

Welche Rolle spielt die Digitalisierung für die Zukunft der Demokratie? Gefährdet der analoge Staat sie sogar? Diesen Fragen ging das „SZ Dossier“ der Süddeutschen Zeitung in einer Diskussionsrunde bei Microsoft Berlin nach. Fakt ist: Bei der Digitalisierung hinkt der Staat seinen eigenen Zielen so weit hinterher. Dabei kann der öffentliche Sektor von den Erfahrungen von Unternehmen in digitalen Transformationsprojekten profitieren.