Maßgeschneiderte Lösungen: Microsoft erweitert Angebot an Branchen-Clouds

Microsoft hat drei neue branchenspezifische Cloud-Angebote angekündigt, die weltweit Kunden zur Verfügung stehen werden: Microsoft Cloud für Finanzdienstleister, Microsoft Cloud für die Fertigungsindustrie und Microsoft Cloud für Non-Profit-Organisationen. Sie ergänzen die Microsoft Cloud für das Gesundheitswesen, die seit Oktober generell verfügbar ist, sowie die Microsoft Cloud für den Handel, die im Januar auf der virtuellen Branchenmesse NRF vorgestellt wurde und demnächst in die Public Preview startet.

Die neuen Branchenlösungen kombinieren unsere Common-Data-Modelle, Cloud-übergreifende Konnektoren, Workflows, Programmierschnittstellen (APIs) sowie branchenspezifische Komponenten und Standards mit unseren Cloud-Diensten Microsoft 365 und Microsoft Teams sowie Azure, Microsoft Power Platform, Dynamics 365 und unseren Sicherheitslösungen. Unternehmen können damit ihre Produktivität steigern und sich schneller an veränderte Anforderungen anpassen, wobei die Sicherheit immer im Mittelpunkt steht. Die branchenspezifischen Angebote ermöglichen einen einfachen Einstieg in unser umfangreiches Sortiment an Cloud-Services.

 

Microsoft Cloud für Finanzdienstleister: Umfassende Services für Kunden mit höchsten Ansprüchen an Sicherheit und Compliance

Neue Trends wie E-Commerce, FinTech und Kryptowährungen haben die Finanzbranche grundlegend verändert. Der Wechsel von der stationären Filiale auf digitalen Services läuft bereits seit einigen Jahren und die globale Corona-Pandemie hat diese Entwicklung beschleunigt. Um Finanzinstitute bei ihrer digitalen Transformation noch besser zu unterstützen, haben wir die Microsoft Cloud für Finanzdienstleister entwickelt. Sie kombiniert Microsoft-Lösungen, Vorlagen, APIs und zusätzliche branchenspezifische Standards mit einer mehrschichtigen Sicherheits- und Compliance-Strategie. So können Finanzdienstleister besondere Kundenerlebnisse gestalten, die Zusammenarbeit ihrer Beschäftigten verbessern, die Produktivität steigern, Risiken gezielt steuern und ihre Kernsysteme modernisieren.

Geschäftsbanken bekommen dabei eine ganzheitliche Sicht auf ihre Kund*innen und gewinnen bessere Einblicke, aus denen sich datenbasierte Vorschläge für die optimalen nächsten Handlungen ableiten lassen. Sie können auch Werkzeuge für digitale Zusammenarbeit in ihre Prozesse und Workflows integrieren, um den aktuellen Status von Abläufen in Echtzeit zu sehen und Übergaben von Arbeitsschritten zu erleichtern. Bessere Erkenntnisse helfen außerdem beim Reduzieren von Betrugsfällen – und das alles mit den skalierbaren und hybriden Bereitstellungsmöglichkeiten, die Finanzdienstleister zur Modernisierung ihrer Systeme benötigen. Die neue Funktion Kreditmanager ermöglicht beispielsweise die schnellere Gewährung von Darlehen durch die Rationalisierung von Arbeitsabläufen und mehr Transparenz durch Automatisierung und verbesserte Zusammenarbeit. Das ist eine entscheidende Funktionalität in der aktuellen Situation, in der fast überall remote gearbeitet wird. Die Public Preview ist für März 2021 geplant und mehr Informationen dazu gibt es hier zum Nachlesen.

Microsoft Cloud für die Fertigungsindustrie: Intelligente Systeme und agile Fabriken

Die Fertigungsbranche setzt schon seit Jahren immer stärker auf datengesteuerte Automatisierung, das Internet der Dinge (IoT), Maschinenlernen und künstliche Intelligenz (KI). Und das vergangene Jahr hat gezeigt, wie wichtig diese Technologien sind: Als Fabriken zum Stillstand kamen, waren selbst die am höchsten entwickelten Just-in-Time-Lieferketten betroffen. Die Ende Juni als Public Preview verfügbare Microsoft Cloud für die Fertigungsindustrie ist darauf ausgelegt, die Kernprozesse und Anforderungen der Branche mit ihren Funktionen zu unterstützen.

Die Komplettlösung verknüpft dafür neue und bestehende Funktionen aus dem Microsoft-Portfolio sowie Partnerlösungen, damit sie Menschen, Anlagen, Arbeitsabläufe und Geschäftsprozesse nahtlos verbinden können, um die Resilienz von Unternehmen zu erhöhen. Viele ihrer Funktionen kamen bereits bei der VentilatorChallengeUK zum Einsatz, bei der mehrere verschiedene Firmen gemeinsam dabei halfen, die Herstellung von Beatmungsgeräten in Großbritannien von 50 auf 1.500 Stück pro Woche zu erhöhen. Unternehmen wie Accenture, Avanade, PTC und Siemens nutzten dafür Cloud-Funktionen für die Fertigungsbranche von Microsoft.

Microsoft Cloud für Non-Profits: Unterstützung für Programme mit Mission

Gemeinnützige Organisationen kümmern sich um viele der drängendsten Herausforderungen unserer Welt und bieten überall wichtige Dienstleistungen und Unterstützung an. Die Organisationen kämpfen dabei häufig mit einem Flickenteppich aus unterschiedlichen Systemen und separaten Daten. Microsoft Cloud für Non-Profit-Organisationen schafft deshalb eine vernetzte, intelligente Plattform, mit der angestellte und ehrenamtliche Mitarbeiter*innen sich darauf konzentrieren können, was am meisten zählt: ihre Mission.

Die Microsoft Cloud für Non-Profit-Organisationen steht Ende Juni als Public Preview bereit und verbindet bewährte Funktionen der Microsoft Cloud mit den häufigsten Szenarien gemeinnütziger Organisationen: Kund*innenbindung, Programmgestaltung und Durchführung, Freiwilligenmanagement und Fundraising. Diese Funktionen stellt Microsoft alle mit seinem Common-Data-Modell bereit.

Die weltweite Nichtregierungsorganisation „Right To Play“ setzt sich zum Beispiel für den Schutz, die Bildung und Stärkung von Kindern ein und bringt deren Potenzial durch Spiel zur Entfaltung. Mit Hilfe der Funktionen der Microsoft Cloud konnte Right to Play von 100 auf mehr als 3.000 neue Spender*innen pro Monat skalieren, deren Engagement vertiefen und Programme verbessern, sodass mehr als zwei Millionen Kinder weltweit pro Woche unterstützt werden.

Microsoft Cloud für den Handel: Grenzen zwischen stationärem und digitalem Handel verwischen

2021 gehört es zu den großen Herausforderungen des Handels, Marken- und Einkaufserlebnis zwischen der physischen- und Onlinewelt zu vernetzen sowie es emotional und funktional zu erweitern. Die Herausforderung liegt darin, hybride Einkaufserlebnisse und -kanäle zu schaffen, die auf verschiedene Kundenbedürfnisse und Händlergegebenheiten ausgerichtet sind.

Die Microsoft Cloud für den Handel kombiniert Dienste und Funktionen aus Azure, Microsoft 365, Dynamics 365, Power Platform und Microsoft Advertising mit spezifischen Templates und Konnektoren. Durch die Bündelung unterschiedlicher Datenquellen unterstützt sie den Handel über ein gemeinsames, branchenspezifisches Datenmodell bei der Handhabung und Verarbeitung von strukturierten und unstrukturierten Daten. Die Lösung wird im März als Public Preview verfügbar sein. Weitere Informationen zur Retail Cloud gibt es am 3. März in einem „Ask the Experts“ bei der Microsoft Ignite.

Microsoft Cloud für das Gesundheitswesen: Mehr Resilienz für neue Herausforderungen

Im vergangenen Jahr stellten wir die Microsoft Cloud für das Gesundheitswesen vor. Mit der Expertise unseres Partnerunternehmens Avtex entwickelte das Mary Washington Health System eine Lösung, die auf der Microsoft Cloud für das Gesundheitswesen basiert. Diese Anwendung hilft Anbietern im Gesundheitswesen bei der sicheren digitalen Vernetzung mit Patienten, die wichtige geplante Eingriffe abgesagt oder verschoben haben. Durch solche Lösungen können Patient*innen erneut mit ihren Gesundheitsdienstleistern in Kontakt treten und ihre Behandlungen neu planen. Und die Anbieter werden gleichzeitig dabei unterstützt, die Folgen der Pandemie wieder auszugleichen.

Die Kernelemente unserer Branchenvision

Microsoft ist und bleibt für seine Kunden und weltweiten Partner ein vertrauenswürdiger Berater, Partner und Co-Innovator. Mit unseren neuen Branchen-Clouds kann sich jedes Unternehmen auf neue Situationen ausrichten, die sich ständig verändern. Drei Hauptfaktoren ermöglichen es uns, unsere Branchenvision zu verwirklichen.

Da ist zunächst unsere Mission, alle Menschen dabei zu unterstützen, mehr zu erreichen: Jede Firma in jeder Branche benötigt den Einsatz und die Ideen ihrer Mitarbeiter*innen, um zu ihren Ziele zu kommen. Unser Ansatz bietet deshalb spezielle Lösungen für diejenigen Personen an, die am stärksten von den Herausforderungen ihrer jeweiligen Branchen betroffen sind. Zweitens zeigen wir damit die Stärke von Partnerschaften: Unser weltweites Partnerökosystem ist einmalig, wenn es um tiefes Fachwissen und die Entwicklung optimaler Lösungen für nahezu alle Szenarien oder Funktionen geht. Und drittens haben wir uns der Sicherheit, der Compliance und dem Vertrauen verpflichtet: Unsere Angebote entsprechen anerkannten Industrie- und Branchenstandards vom Edge bis zur Cloud mit über 90 Zertifizierungen und mehr als 35 branchenspezifischen Compliance-Angeboten.

Bei der Entwicklung aller branchenspezifischen Clouds behalten wir gleichzeitig die Offenheit und Anschlussfähigkeit an das europäische Projekt GAIA-X im Blick, um unseren Kunden auch in Zukunft die Wahlfreiheit und Optionen zu bieten, die ihren Anforderungen bestmöglich gerecht werden. Die neuen Angebote stehen dazu nicht im Wettbewerb. Microsoft ist selbst ein Mitglied und aktiver Unterstützer bei GAIA-X und möchte konstruktiv zur Ausgestaltung und zum Erfolg des Vorhabens beitragen.

Weitere Informationen über die neuen Cloud-Angebote finden Sie in dem Artikel „New industry clouds offer launchpad for innovation“ meiner Kollegin Alysa Taylor, CVP, Business Applications and Global Industry der Microsoft Corporation. Um noch mehr zu erfahren, laden wir Sie ein, in der nächsten Woche an der Microsoft Ignite mit ihren speziellen Sessions und Previews teilzunehmen sowie unsere neue Website für die Branchen-Clouds zu besuchen.

Weitere Informationen:

 


Ein Beitrag von Najat Messaoud
Senior Director Cloud & Enterprise

Portraitbild von Najat Messaoud

Tags: , , , , ,

Weitere Infos zu diesem Thema

21. Oktober 2021
Produktivität und Unterhaltung auf zwei Screens: Surface Duo 2 ist da

Die zweite Generation unseres kompakten Dual-Screen-Device startet heute auf dem deutschen Markt. Surface Duo 2 bringt alles mit, was ein modernes Premium-Smartphone auszeichnet und viel mehr. Die zwei Bildschirme unterstützten Nutzer*innen dabei produktiver zu sein und machen das Gerät zu einem praktischen Begleiter in einer hybriden (Arbeits-)Welt.