Microsoft Office 365: die neue Generation von Business-Lösungen in der Cloud

Allein in Deutschland nutzen mehr als 2.200 Unternehmen bereits die Online-Suite von Microsoft – und die Nachfrage nimmt weiter zu. Das neue Angebot bietet den Nutzern der Cloud Services ein deutlich größeres Funktionsspektrum als bisher. „Durch unsere Cloud-Angebote bieten wir unseren Kunden größtmögliche Flexibilität”, sagt Christian Mehrtens, Direktor Business Group Information Worker bei Microsoft Deutschland. „Unternehmen haben die Wahl, ob sie Software im Eigenbetrieb, in der Cloud oder in Mischmodellen nutzen wollen und können damit die für sie optimale Lösung zusammenstellen.” Mit Office 365 hat Microsoft nun sein bisheriges Angebot konsequent in Richtung Cloud weiterentwickelt und durch neue Funktionalitäten und Dienste ergänzt. „Dabei war es für uns von besonderer Bedeutung, die individuellen Bedürfnisse unterschiedlicher Kundenkreise zu adressieren”, sagt Mehrtens.

Anwendungen in der Cloud – auch für Kleinunternehmen interessant

Mit Office 365 stellt Microsoft eine Business-Lösung in der Cloud zur Verfügung, die sowohl für große als auch für kleine Unternehmen interessant ist. Neben den neuesten Versionen der bisherigen Dienste von BPOS (Business Productivity Online Suite, der Vorgänger von Office 365) sind jetzt auch die Office Web Apps in das neue Angebot integriert. Ergänzend zu den Office Web Apps besteht nun auch die Option, Microsoft Office Professional Plus als lokale Desktop-Software zu nutzen. Kleinunternehmen, Freiberufler, Start-ups und Unternehmen mit weniger als 25 Mitarbeitern können somit künftig auf Software und Services zugreifen, die vorher lediglich Großunternehmen zugänglich waren.

„Lösungen wie Microsoft Office 365 ermöglichen vollkommen neue Optionen in der Gestaltung und Planung der Unternehmensorganisation”, so Axel Oppermann, Senior Advisor von der Experton Group, „IT- und Organisationsentscheider bekommen die Möglichkeit, eine bedarfsgerechte Versorgung unterschiedlicher Anwenderprofile mit Office, Kollaborations- und Kommunikationslösungen sicherzustellen.”

Produktverfügbarkeit

Office 365 wird nächstes Jahr weltweit in 40 Ländern verfügbar sein. Die Betaphase hat bereits begonnen. An ihr beteiligen sich zunächst bis zu 2.000 Unternehmen in 13 Ländern, unter anderem auch in Deutschland. Im Laufe der Testphase sollen dann noch weitere Anwender eingebunden werden.

Ende nächsten Jahres soll auch Microsoft Dynamics CRM Online in Office 365 integriert und damit die komplette Business Productivity Suite in der Cloud bereitgestellt werden. Ebenfalls bis Ende nächsten Jahres erfolgt die Anpassung von Office 365 an den Bildungssektor. Studenten, Fakultäten und Mitarbeitern an Schulen können dann eine leistungsstarke Technologie nutzen, die speziell auf ihre Anforderungen zugeschnitten ist.

Die Webseite http://www.Office365.com bietet ausführliche Informationen zum Thema, hier finden Sie auch ausführliche Informationen zu den unterschiedlichen Angeboten von Office 365. Deutsche Kunden und Partner können sich unter http://www.Office365.com für den Betatest von Office 365 anmelden und weitere Informationen über die Lösung auf dieser Webseite einsehen. Aktuelle News sind zudem verfügbar unter: Office 365 auf Twitter (@Office365), Facebook (Office 365) oder dem neuen Office 365 Blog unter http://community.office365.com.

Weitere Informationen:

TopThema Office 365
http://www.microsoft.com/germany/presseservice/news/topthemendetail.mspx?id=21

Social Media Release
http://www.microsoft.com/germany/presseservice/social/socialmediarelease.mspx?id=40081

Ein Logo von Office 365 finden Sie unter:
http://www.microsoft.com/germany/presseservice/news/bilddatenbank.mspx?id=3591 

Microsoft Deutschland GmbH
Die Microsoft Deutschland GmbH ist die 1983 gegründete Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 62,48 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2010; 30. Juni 2010). Der operative Gewinn im Fiskaljahr 2010 betrug 24,10 Mrd. US-Dollar. Neben der Firmenzentrale in Unterschleißheim bei München ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 31.500 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Das European Microsoft Innovation Center (EMIC) in Aachen hat Forschungsschwerpunkte in IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.

Ansprechpartner Microsoft
Frank Mihm-Gebauer
Communications Manager Anwendungssoftware

Ansprechpartner PR-Agentur FAKTOR 3 AG
Claudia Rudisch
Kattunbleiche 35
D-22041 Hamburg
Tel.: 0 40 – 67 94 46-65
Fax: 0 40 – 67 94 46-11
[email protected]

2010-150 BusC

Weitere Infos zu diesem Thema

10. April 2024
Besuchen Sie Microsoft auf der Hannover Messe 2024!

Vom 22. bis 26. April findet erneut die weltweit wichtigste Industriemesse in Hannover statt. Auch Microsoft wird dieses Jahr wieder mit mehr als 25 Kunden und Partnerunternehmen auf seinem 1.000 Quadratmeter großen Stand vertreten sein. Ein Schwerpunkt ist dabei der Einsatz von künstlicher Intelligenz in der Industrie und wie Unternehmen die Technologie bereits erfolgreich in der Praxis einsetzen.

28. März 2024
Fünf Fragen zu Copilot Pro: Features und Abonnement-Details im Überblick

Mit der Einführung von Copilot Pro im Januar 2024 wurde Microsofts KI-Multitalent in den Microsoft 365-Apps auch für Privatpersonen verfügbar. Das Abonnement erweitert die Möglichkeiten von Apps wie Word, PowerPoint oder Excel und bietet völlig neue Funktionen. Ganz gleich, ob es ums Schreiben, Programmieren, Entwerfen, Recherchieren oder Lernen geht: Mit Copilot Pro haben Nutzer*innen einen Assistenten an ihrer Seite, der hilft, Aufgaben effektiver und kreativer zu erledigen.