Neues Erfolgsduo für den Kundenservice: Parature Self-Service Suite erweitert Microsoft Dymanics CRM

„Der moderne Kunde kommuniziert heute über soziale Tools, Netzwerke und mobile Endgeräte vielfältiger und agiler als jemals zuvor”, sagt Hans-Jürgen Rose, Leiter des Geschäftsbereichs Microsoft Dynamics Business Solutions. „Parallel wachsen in den Unternehmen die Anforderungen an die Flexibilität der Social Business-Lösungen und der Bedarf einer neuen Nähe zum Kunden unabhängig von Devices oder Channel. Die Integration der cloudbasierten Lösung von Parature erweitert jetzt Microsoft Dynamics CRM um eine wichtige Kompetenz der modernen Self-Service-Kundenbetreuung.”

Als Anbieter cloudbasierter Kundendienst-Software für mittelständische und große Unternehmen gehört Parature zu den führenden Customer-Service-Spezialisten. 70 Millionen Endnutzer weltweit und mehr als 500 Großunternehmen und Organisationen gehören zu der Kundenliste, darunter IBM, das Online-Portal Ask.com oder die US-Umweltschutzbehörde EPA.

Der technologische Ansatz basiert dabei auf einer breiten Wissensgrundlage, gewonnen aus Self-Service-Kundenportalen im Web oder Social Media Plattformen wie Facebook. Dazu unterstützt die Lösung Ticketing, mobile und deviceunabhängige Kundenbetreuung sowie Chat-Funktionen für klassische Service-Szenarien oder proaktives Vertriebsengagement. Sebastian Grassl, Product Marketing Manager Microsoft Dynamics CRM, Microsoft Deutschland: „Unternehmen gelingt mit dieser durchgängigen Kundenbetreuung vom Marketing, über den Vertrieb bis hin zum Service ein wichtiger Schritt in Richtung holistischer Kundenservice. In einem sich permanent ändernden Marktumfeld können sie so eine hohe Zufriedenheit und Markenbindung bei den Kunden kreieren und gleichzeitig wichtige Vorteile im internationalen Wettbewerb erzielen.”

Weitere Details zu den Produktintegrationsplänen sowie der Timeline erfahren Sie im Rahmen des Parafest 2014 in Las Vegas (24. bis 25. Februar 2014) sowie der Convergence 2014 in Atlanta (04. bis 07. März 2014).
Neu- und Bestandskunden von Parature profitieren neben einer kontinuierlichen Weiterentwicklung der Lösung auch weiterhin von einem umfassenden Support.

Für weitere Informationen lesen Sie auch den aktuellen Blog Post von Bob Stutz, Corporate Vice President Microsoft Dynamics CRM: „Microsoft Dynamics CRM and Parature – a match made for you

Microsoft Deutschland GmbH
Die Microsoft Deutschland GmbH ist die 1983 gegründete Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 77,85 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2013; 30. Juni 2013). Der operative Gewinn im Fiskaljahr 2013 betrug 26,76 Mrd. US-Dollar. Neben der Firmenzentrale in Unterschleißheim bei München ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 36.500 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Das Advanced Technology Labs Europe (ATLE) in München hat Forschungsschwerpunkte in IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.

Ansprechpartner Microsoft
Barbara Steiger
Communications Manager Entwicklungssoftware und Innovation

Microsoft Newsdesk
E-Mail: [email protected]
http://www.microsoft.de/newsroom
http://twitter.com/microsoftpresse

Ansprechpartner PR-Agentur FAKTOR 3 AG
Jens Schleife
Kattunbleiche 35
D-22041 Hamburg
Tel.: 0 40 – 67 94 46-6127
Fax: 0 40 – 67 94 46-11
[email protected]

Weitere Infos zu diesem Thema

16. Mai 2024
Microsoft Environmental Sustainability Report 2024

Heute hat Microsoft den Environmental Sustainability Report 2024 veröffentlicht. Dieser Bericht bezieht sich auf das Finanzjahr 2023 und misst den Fortschritt im Vergleich zu unserer Ausgangsbasis 2020. Im Folgenden finden Sie das Vorwort des Reports.

7. Mai 2024
Neue Funktionen für IT-Sicherheit und Governance im KI-Zeitalter

Künstliche Intelligenz verändert unsere Welt und eröffnet uns neue Möglichkeiten, unsere Fähigkeiten zu verbessern und globale Herausforderungen zu meistern. Um das zu schaffen, müssen wir sicherstellen, dass KI auf verantwortungsvolle Weise entwickelt, eingesetzt und genutzt wird. Dabei stehen die Sicherheit von IT-Infrastrukturen und Daten sowie der Schutz der Privatsphäre im Mittelpunkt.