No Buffering, more Fun: Neues Gameforge-Spiel Dropzone setzt für weltweit reibungsloses Spielerlebnis auf Microsoft Azure

Dropzone Setting

Für einen reibungslosen Start und einen sicheren Betrieb des neuen Echtzeitstrategiespiels Dropzone setzen der deutsche Publisher Gameforge und die US-amerikanischen Entwickler Sparkypants Studios auf die Cloud-Plattform Microsoft Azure. Die Azure-Infrastruktur-Dienste wie Storage und Compute gewährleisten eine konstante, flexible Hochverfügbarkeit. Es wird nur die Rechenleistung eingesetzt, die auch benötigt wird. Bei Lastspitzen wird die Leistung entsprechend hochgefahren. So können beliebig viele Spieler das Online-Spiel gleichzeitig aufrufen, ohne dass ihr Spieleerlebnis von Ladeschwierigkeiten wie dem allseits unbeliebten „Buffering“ gestört wird.

Gameforge Logo

„Mit Azure sind wir in der Lage, unsere Server-Umgebung bedarfsgesteuert aufzubauen, zu managen und zu skalieren“, erklärt Felix Oechsler, Technical Director bei Gameforge, die Entscheidung für die Microsoft Cloud-Plattform. „So können wir zum Beispiel auf einen Massenandrang bei Marketing-Kampagnen schnell, flexibel und nachhaltig reagieren. Um Infrastruktur-Ausfälle müssen wir uns nicht mehr sorgen. Damit wir unseren Spielern weltweit die beste Spiele-Qualität bieten können, sind die Dropzone Server über die gesamten USA, Europa sowie Japan verteilt.“ Gameforge prüft zudem, zukünftig auch die deutschen Rechenzentren der Microsoft Cloud Deutschland für die Speicherung der Daten zu nutzen.

Microsoft auf der gamescom 2016

Auf der weltgrößten Spielemesse gamescom, die vom 17. bis 21. August in Köln stattfindet, können Sie die Microsoft Cloud-Experten für die Spielebranche in Halle 3.2, Gang A 011 auch persönlich treffen: Andreas Pohl, Martin Dobes und Thorsten Rendel. Folgen Sie außerdem Thorsten Rendel, Partner Business Evangelist Gaming und Boris Schneider-Johne, Cluster Lead Gaming bei Microsoft Deutschland, auf Twitter.

Den Xbox-Stand finden Sie in Halle 8 für Konsumenten und Halle 4.2 für Geschäftskunden.

Dropzone ist für alle Besucher in Halle 6 spielbar. Fachbesucher finden Gameforge in Halle 2.2 Stand A030.

Dropzone Logo
Microsoft Deutschland GmbH

Die Microsoft Deutschland GmbH ist die 1983 gegründete Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 93,58 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2015; 30. Juni 2015). Der Netto-Gewinn im Fiskaljahr 2015 betrug 18,16 Mrd. US-Dollar. Neben der Firmenzentrale in Unterschleißheim bei München ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 31.500 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Das Advanced Technology Labs Europe (ATLE) in München hat Forschungsschwerpunkte in IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.

Ansprechpartner Microsoft

Anika Klauß
Communications Manager Microsoft Cloud & Data Platform, (I)IoT

Ansprechpartner PR-Agentur
FAKTOR 3 AG

Jens Schleife
Kattunbleiche 35
D-22041 Hamburg
Tel.: 0 40 – 67 94 46-6127
Fax: 0 40 – 67 94 46-11
[email protected]

Weitere Infos zu diesem Thema

16. Mai 2024
Microsoft Environmental Sustainability Report 2024

Heute hat Microsoft den Environmental Sustainability Report 2024 veröffentlicht. Dieser Bericht bezieht sich auf das Finanzjahr 2023 und misst den Fortschritt im Vergleich zu unserer Ausgangsbasis 2020. Im Folgenden finden Sie das Vorwort des Reports.

7. Mai 2024
Neue Funktionen für IT-Sicherheit und Governance im KI-Zeitalter

Künstliche Intelligenz verändert unsere Welt und eröffnet uns neue Möglichkeiten, unsere Fähigkeiten zu verbessern und globale Herausforderungen zu meistern. Um das zu schaffen, müssen wir sicherstellen, dass KI auf verantwortungsvolle Weise entwickelt, eingesetzt und genutzt wird. Dabei stehen die Sicherheit von IT-Infrastrukturen und Daten sowie der Schutz der Privatsphäre im Mittelpunkt.