Surface Ergonomische Tastatur ab dem 10. Februar 2017 in Deutschland verfügbar

Microsoft Surface: Ergonomische Tastatur

München, 7. Februar 2017. Ab dem 10. Februar 2017 ist die Surface Ergonomische Tastatur zu einem Preis von 149,99 Euro (UVP, inkl. MwSt.) in Deutschland im Microsoft Store und bei allen Surface Retail Partnern erhältlich. Deutsche Unternehmenskunden erhalten das Keyboard ab dem 15. April 2017 bei den autorisierten Surface-Händlern. Die Tastatur verfügt über ergonomische Eigenschaften wie eine gepolsterte Handgelenkauflage und ein geteiltes Tastenfeld für eine gesündere Arbeitshaltung. Im Design reiht sie sich in das aktuelle Surface Line-Up ein, ist jedoch vielseitig einsetzbar. Via Bluetooth 4.0 lässt sich die Surface Ergonomische Tastatur kabellos mit modernen Windows-, Mac OS-, iOS- und Android-Devices verbinden.[1]

Die Surface Ergonomische Tastatur kommt mit einer doppelt gepolsterten Handballenauflage für mehr Komfort beim Tippen. Das geteilte Tastaturlayout und die gewölbte Form des Keyboards halten Unterarme und Hände in einer entspannten Position.

Neben optimaler Funktionalität, bietet die Surface Ergonomische Tastatur auch ein edles Design: Die Handballenauflage ist mit hochwertigem graumeliertem Alcantara bezogen – einem High-Tech-Mikrofaserstoff, welcher extrem strapazierfähig ist und dessen Haptik sich durch eine intensive Nutzung verbessert. Mit einer Batterielebensdauer von bis zu einem Jahr ist die Tastatur besonders energieeffizient.

Weitere Informationen gibt es auf microsoft.com. Bildmaterial finden Sie am Ende dieser Meldung sowie in unserer Pressemappe auf OneDrive.

Microsoft Deutschland GmbH
Die Microsoft Deutschland GmbH ist die 1983 gegründete Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 85,32 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2016; 19. Juni 2016). Der Netto-Gewinn im Fiskaljahr 2016 betrug 20,18 Mrd. US-Dollar. Neben der Firmenzentrale in München ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 31.500 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Das Advanced Technology Labs Europe (ATLE) in München hat Forschungsschwerpunkte in IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.

Ansprechpartner Microsoft
Irene Nadler
Communications Manager Devices & Services

Ansprechpartner PR-Agentur FAKTOR 3 AG
Lena Gleissner
Kattunbleiche 35
D-22041 Hamburg
Tel.: 0 40 – 67 94 46-83
Fax: 0 40 – 67 94 46-11
[email protected]

[1] Kompatibel mit Windows 10 / 8.1. / 8, Windows 10 Mobile, Mac OS 10.10.5 / 10.11.1 / 10.11.4, Android 4.4.2-5.0, iOS 8.1-9.2.1. Ausschließlich mit diesen Betriebssystemen ist das Gerät in seiner vollen Funktion verwendbar. Darüber hinaus lässt sich das Gerät auch mit weiteren Betriebssystemen bedienen – möglicherweise jedoch mit eingeschränkter Funktionalität. Auf microsoft.com können Kunden individuell prüfen, welche Microsoft Hardware Produkte mit ihrem Betriebssystem kompatibel sind.

Weitere Infos zu diesem Thema

22. Mai 2024
Digitalisierung für die Demokratie: Wie Technologie die digitale Republik stärken kann

Welche Rolle spielt die Digitalisierung für die Zukunft der Demokratie? Gefährdet der analoge Staat sie sogar? Diesen Fragen ging das „SZ Dossier“ der Süddeutschen Zeitung in einer Diskussionsrunde bei Microsoft Berlin nach. Fakt ist: Bei der Digitalisierung hinkt der Staat seinen eigenen Zielen so weit hinterher. Dabei kann der öffentliche Sektor von den Erfahrungen von Unternehmen in digitalen Transformationsprojekten profitieren.

20. Mai 2024
Wir stellen vor: Copilot+ PCs

Im Rahmen eines Events auf unserem neuen Microsoft-Campus haben wir heute eine neue Kategorie von Windows-PCs, die für künstliche Intelligenz (KI) entwickelt wurden, vorgestellt: Die Copilot+ PCs.

16. Mai 2024
Microsoft Environmental Sustainability Report 2024

Heute hat Microsoft den Environmental Sustainability Report 2024 veröffentlicht. Dieser Bericht bezieht sich auf das Finanzjahr 2023 und misst den Fortschritt im Vergleich zu unserer Ausgangsbasis 2020. Im Folgenden finden Sie das Vorwort des Reports.