Swisscom Health verlagert Patienten-Management-Applikation in die Microsoft Cloud

Français | English

Die E-Health-Welt wächst und damit die Anforderungen an die tägliche Praxisadministration. Entsprechend ist auch die Nachfrage nach dem Praxisinformationssystem curaMED stark gestiegen. Um die Verfügbarkeit, Stabilität und Sicherheit weiterhin zu gewährleisten, hat Swisscom Health curaMED in die Microsoft Azure Cloud in den Schweizer Datenzentren migriert.

Die Cloud ist die Technologie der Zukunft – auch im Gesundheitswesen. Swisscom Health betreibt deshalb seit acht Jahren das webbasierte Praxisinformationssystem curaMED. Dem Trend entsprechend ist die Nachfrage nach curaMED zur Erleichterung der täglichen Praxisadministrationsaufgaben in den letzten Jahren stark gestiegen. Swisscom Health sorgt dafür, dass die Verfügbarkeit, Stabilität und Sicherheit weiterhin garantiert sind und setzt dafür auf den Einsatz modernster Technologie.

Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, wurde das System in eine neue Cloud-Infrastruktur überführt. Im Dezember 2020 hat Swisscom Health mit der Unterstützung Swisscoms praxiserprobten Cloud-Experten die Migration in die Schweizer Datenzentren auf die Microsoft Azure Cloud erfolgreich gestartet. «Alles ist reibungslos gelaufen – wir haben in der Zwischenzeit alle Kunden migriert», sagt Sandro Badilatti, Product Manager curaMED. Swisscom ist ein langjähriger Cloud-Partner von Microsoft. Seit Jahren setzt Swisscom selber auf Cloud-Lösungen von Microsoft und begleitet andere Unternehmen mit ihrem langjährigen Fachwissen auf ihrer Journey to the Cloud.

Dabei steht Microsofts modernste Technologie im Einsatz, die sich bereits im öffentlichen Sektor in der Schweiz bewährt hat und laufend weiterentwickelt wird. «Die neue Infrastruktur ermöglicht es Tausenden von Nutzern gemeinsam und gleichzeitig in curaMED zu arbeiten ohne Geschwindigkeitseinbusse», sagt Badilatti weiter. «Künftige Releases können ausserdem gestaffelt vollzogen und nah begleitet werden. Das senkt Risiken für Ausfälle, erhöht die Flexibilität und damit die Qualität des Services.» Der Wechsel auf Azure ermöglicht auch die einfachere Integration neuer Services in curaMED. «So binden wir momentan Power BI an unser Data-Warehouse an. Damit können wichtige Betriebskennzahlen übersichtlich dargestellt und einfach verglichen werden», sagt Badilatti. Das BI-Dashboard bietet darüber hinaus auch den Kunden einen Mehrwert in der Visualisierung der eigenen Daten.

Wenn es um das Gesundheitswesen geht, sind Datenschutz und Datensicherheit zentrale Elemente. Swisscom und Microsoft widmen sich deshalb diesem Thema mit höchster Priorität. «Der Schutz sensibler Personendaten steht an erster Stelle. Mit dem Schritt in die Microsoft Cloud können Kunden und Partner mit Fachwissen wie Swisscom höchste Sicherheits- und Compliance-Standards ermöglichen, um die Daten der Patient*innen zu schützen», sagt Primo Amrein, Cloud Lead bei Microsoft Schweiz. «Wir bieten unseren Kunden weiterhin Schweizer Datenhaltung. Die Daten werden von Swisscom so verschlüsselt, dass Dritte keine Einsicht in sie haben – auch Microsoft nicht», unterstreicht Nathanael Dänzer, Data Governance Manager bei Swisscom Health.

Related Posts

KPMG Schweiz gewinnt den Schweizer Microsoft Country Partner of the Year Award 2024

KPMG Schweiz ist für seinen wegweisenden Einsatz von künstlicher Intelligenz (KI) in der Dienstleistungsbranche ausgezeichnet worden und hat den renommierten Partner of the Year Award für seine innovative Partnerschaft mit Microsoft erhalten. Dank dieser Zusammenarbeit konnte KMPG seine Dienstleistungen mithilfe modernster KI-Technologie, darunter Azure OpenAI und Copilot für Microsoft 365, entscheidend ausbauen.

KPMG Suisse gagne le Swiss Microsoft Country Partner of the Year Award 2024

KPMG Suisse a été récompensé pour son utilisation pionnière de l’intelligence artificielle (IA) dans les services professionnels, en recevant le prestigieux prix « Partner of the Year » pour son partenariat innovant avec Microsoft. Cette collaboration a été essentielle dans l’engagement de KPMG à améliorer ses services avec des technologies d’IA de pointe, y compris Azure OpenAI et Copilot pour Microsoft 365.

KPMG Switzerland wins the Swiss Microsoft Country Partner of the Year Award 2024

KPMG Switzerland has been recognized for its trailblazing use of artificial intelligence (AI) in professional services, receiving the prestigious Partner of the Year Award for its innovative partnership with Microsoft. This collaboration has been instrumental in KPMG’s commitment to enhancing its services with state-of-the-art AI technologies, including Azure OpenAI and Copilot for Microsoft 365.

How to unlock new experiences on your Copilot+ PC

Copilot+ PCs are our fastest, most intelligent Windows PCs ever and are available for pre-order today and generally available beginning on June 18th. Today, we’re excited to share more information about our new advanced AI experiences that enable you to do things you can’t on any other PC, helping you be more productive, creative and communicate more effectively. These experiences are only available on new Copilot+ PCs.

Neue Anwendungen auf Copilot+ PC

Copilot+ PCs sind unsere schnellsten und intelligentesten Windows PCs. Sie können ab heute vorbestellt werden und sind ab dem 18. Juni im Handel verfügbar. Wir freuen uns, Ihnen heute Neuigkeiten zu fortschrittlichen KI-Anwendungen mitzuteilen, die so noch auf keinem anderen PC möglich und nur auf den neuen Copilot+ PCs verfügbar sind. Die Anwendungen werden Ihnen helfen, produktiver und kreativer zu sein und effektiver zu kommunizieren.