Surface Pro kommt in die Schweiz

Surface Pro mit Windows 8 unterstützt alle Office- und Windows-Programme, Apps und Games und kann so für alle Arbeits- und Unterhaltungsbereiche eingesetzt werden.

Unverbindliche Preisempfehlung (UVP) für die in der Schweiz erhältlichen Modelle:

  64 GB Surface Pro:   CHF 959.-
128 GB Surface Pro:   CHF 1‘059.-

Da ein Teil des Speichers durch das Betriebssystem belegt ist, beträgt der verfügbare Speicher weniger, mehr dazu unter surface.com/storage.

In oben genannten Preisen inbegriffen ist auch ein Eingabestift, der das präzise und schnelle Arbeiten unterstützt. Surface Pro ist wie Surface RT bei Fust, Interdiscount und Media Markt sowie im Microsoft Store (www.microsoftstore.ch) erhältlich.

Für Surface Pro ist folgendes Zubehör separat erhältlich:

• Touch Cover (3.25 mm in den Farben Hellblau, Schwarz, Weiss) für CHF 130.- (UVP)

• Type Cover (5.8 mm, nur in Schwarz) für CHF 140.- (UVP)

• Wedge Touch Mouse Surface Edition für CHF 79.90 (UVP)

Das super dünne Touch Cover dient als Tastatur und Schutz und lässt sich mit dem integrierten Klappständer in unterschiedlichen Positionen nutzen. Der Intel Core i5 Prozessor ist mit der ganzen Windows-8-Welt sowie mit Windows-7- Programmen kompatibel und bringt schnelle Notebook-Leistung. Surface Pro beinhaltet nebst Headset-Buchse, HD-Video-Ausgang und USB 3.0 Anschluss einen microSDXC-Steckplatz. Via zusätzlich erhältliche Adaptoren lassen sich VGA- und HDMI-kompatible Geräte anschliessen. Surface Pro ist damit optimal auf Unterhaltung und produktives Arbeiten ausgerichtet.

Surface an der Schnittstelle von Produktivität und Entertainment

Surface Pro ergänzt das im Februar in der Schweiz eingeführte Surface RT im Hochleistungsbereich und rundet die Windows Produktefamilie ab. Die aus der Windows-Welt bekannten Desktopapplikationen sind alle einsetzbar und die schlanke, aber hochrobuste Bauweise macht Surface Pro zum idealen Reisebegleiter.

Related Posts

NZZ: «Der Mensch muss am Steuer des Kopiloten bleiben»

Catrin Hinkel, Chefin von Microsoft Schweiz, sieht in KI eine Chance. Diese könne der Menschheit Antworten für bisher unlösbare Probleme liefern. Für Microsoft sei heute KI der zentrale Faktor bei der Weiterentwicklung des Unternehmens. ­Viele Firmen würden im Alltag schon damit arbeiten.