ABB zeigt auf der Hannover Messe die Zukunft der digitalen Industrien

Hannover Messe

Read this article in English

Von der Fabrik der Zukunft bis zum Erfolgsrezept für die Elektromobilität zeigt ABB wie immer mehr smarte Digitaltechnologien zusammenwirken und die Art und Weise wie wir Energie erzeugen, produzieren, arbeiten, leben und uns fortbewegen grundlegend verändern.

Auf der diesjährigen Hannover Messe gibt ABB Einblick in wegweisende Kooperationen und präsentiert Technologien, die im Zentrum ihrer Transformation zum fokussierten Technologieführer in der digitalen Industrie stehen. Die neue ABB wurde vereinfacht und in vier unternehmerisch geführte Geschäftsbereiche gegliedert, die innovative Lösungen in den Bereichen Elektrifizierung, Industrieautomation, Antriebstechnik sowie Robotik & Fertigungsautomation anbieten. Jeder dieser Geschäftsbereiche ist in seinen jeweiligen Märkten führend und fungiert mit maximaler Nähe und Schnelligkeit als einzige Schnittstelle zu den Kunden.

Heute lassen sich Tausende Kunden rund um den Erdball von ABBs Know-how im Bereich digitaler Industrietechnologien leiten, um jenes Mass an Flexibilität, Effizienz und Leistung zu erreichen, das den Kern der Vierten Industriellen Revolution ausmacht. Die wegweisenden Technologien dafür werden dieses Jahr auf der Hannover Messe unter anderem in der “Fabrik der Zukunft” demonstriert, mit der ABB eine überzeugende Lösung für den gerade über die industrielle Welt hereinbrechenden Trend zur kundenspezifischen Massenproduktion liefert.

Hannover Messe

In Hannover hebt ABB ihr übergreifendes Digitalangebot ABB Ability hervor, mit dem alle vier Geschäftsbereiche ihre Kunden mit massgeschneiderten Lösungen versorgen. Die mehr als 210 auf der Messe präsentierten Lösungen nutzen das enorme Potential der Netzwerk-Konnektivität und Datenanalysen, um Mehrwert für die Kunden zu schaffen. So lassen sich etwa Zustand und Leistung von Robotern mit ABB Ability Connected Services zentral überwachen und die Produktivität durch vorausschauende, proaktive Wartung und schnellere Reaktions- und Wiederherstellungszeiten erhöhen. In Zukunft wird ABB Ability auch autonome Technologien und Künstliche Intelligenz nutzen, um industrielle Systeme bei der Anpassung und beim Lernen in komplexen, datenintensiven Umgebungen zu unterstützen.

Bei der ABB Ability-Plattform handelt es sich um eine integrierte Industrial Internet-Plattform und Cloud-Infrastruktur. Sie basiert auf dem herausragenden Know-how von ABB in den Bereichen Technologie, Industrie und Digitalisierung und gibt Unternehmen die Möglichkeit, die Macht der industriellen Daten zu nutzen. Die Plattform versetzt Kunden in die Lage, ihre Daten sicher zu integrieren und zusammenzuführen, sie mit erweiterten Branchendaten zu kombinieren, Big Data und Predictive Analytics anzuwenden und Erkenntnisse zu gewinnen, mit denen sie ihre Performance und Produktivität optimieren können.

Mit der Wahl von Microsoft Azure als Cloud-Lösung für die integrierte Konnektivitätsplattform erhalten Kunden Zugang zu einer Cloud-Infrastruktur der Enterprise-Klasse, die mit milliardenschweren fortlaufenden Investitionen ständig weiterentwickelt wird. Gemeinsam werden ABB und Microsoft die Entwicklung neuer digitaler Lösungen beschleunigen, die die Produktivität der Kunden durch erhöhte Verfügbarkeit, Geschwindigkeit und Ertragskraft verbessern werden.

Related Posts

How to unlock new experiences on your Copilot+ PC

Copilot+ PCs are our fastest, most intelligent Windows PCs ever and are available for pre-order today and generally available beginning on June 18th. Today, we’re excited to share more information about our new advanced AI experiences that enable you to do things you can’t on any other PC, helping you be more productive, creative and communicate more effectively. These experiences are only available on new Copilot+ PCs.

Neue Anwendungen auf Copilot+ PC

Copilot+ PCs sind unsere schnellsten und intelligentesten Windows PCs. Sie können ab heute vorbestellt werden und sind ab dem 18. Juni im Handel verfügbar. Wir freuen uns, Ihnen heute Neuigkeiten zu fortschrittlichen KI-Anwendungen mitzuteilen, die so noch auf keinem anderen PC möglich und nur auf den neuen Copilot+ PCs verfügbar sind. Die Anwendungen werden Ihnen helfen, produktiver und kreativer zu sein und effektiver zu kommunizieren.

Catrin Hinkel im Interview mit SRF am Swiss Economic Forum 2024

Am Swiss Economic Forum in Interlaken kamen am 6. und 7. Juni bereits zum 26. Mal die wichtigsten Führungspersönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zusammen. Unter dem Motto «When the going gets tough» stand das Schweizer Unternehmertum im Fokus der Veranstaltung. Neben Bundespräsidentin Viola Amherd und dem ehemaligen US-Aussenminister Mike Pompeo war auch Catrin Hinkel, CEO Microsoft Schweiz, unter den Referentinnen und Referenten.

Johannes Prüller rejoint Microsoft en tant que Responsable des Relations Publiques et de la Communication pour l’Autriche et la Suisse

Microsoft annonce aujourd’hui que Johannes Prüller a pris ses fonctions de Responsable des Relations Publiques et de la Communication pour l’Autriche et la Suisse, à compter du 1er juin 2024. À ce poste, Prüller reportera directement à Michael Isaac et supervisera les communications externes et internes, ainsi que le positionnement en tant que leader d’opinion en Autriche et en Suisse.