Swiss Re kündigt strategische Allianz mit Microsoft an

Swiss Re HQ

Read this article in English

  • Swiss Re etabliert aufbauend auf Datenanalyse- und KI-Funktionen von Microsoft ein Digital Market Center mit dem Ziel, die Art und Weise wie Risiken prognostiziert, verwaltet und versichert werden zu transformieren
  • Microsoft unterstützt Swiss Re bei der Entwicklung von Markteinführungsstrategien für neue Risikomanagementlösungen und Versicherungsprodukte auf der Grundlage von Datenerkenntnissen
  • Anfänglicher Fokus des Digital Market Center liegt auf vernetzten Fahrzeugen und Mobilität, Industrie 4.0 und Naturkatastrophen-Widerstandsfähigkeit

Swiss Re kündigte heute eine strategische Allianz mit Microsoft an; mit dem Ziel, Versicherungsinnovationen voranzutreiben und weltweit mehr Menschen finanziellen Schutz zu bieten. Im Mittelpunkt der strategischen Allianz steht das Digital Market Center von Swiss Re – dieses wird helfen, die umfassende Risikokompetenz von Swiss Re noch wirksamer einzusetzen und die Art und Weise transformieren, wie die Versicherungsbranche Risiken prognostiziert und handhabt.

Das neue Digital Market Center von Swiss Re kombiniert das führende Risikowissen von Swiss Re mit den Azure Cloud-Technologien der nächsten Generation sowie den IoT- und künstliche Intelligenz (KI)-Funktionen von Microsoft. Die ersten Anwendungsbereiche sollen vernetzte Fahrzeuge und Mobilität, industrielle Fertigung («Industrie 4.0») und Naturkatastrophen-Widerstandsfähigkeit sein. Das Digital Market Center wird zudem innovative Cyber-Plattformen zur Messung von Geschäftsrisiken in einem digitalen Umfeld entwickeln und damit eine neue Klasse von Risikotechnologielösungen ermöglichen.

Das Digital Market Center von Swiss Re wird ein breiteres Verständnis von Risiken und ihrer Dominoeffekte für Gesellschaft, Regierungen und Volkswirtschaften liefern. Mithilfe der Fähigkeiten von Microsoft im Bereich Automobildaten wird Swiss Re beispielsweise in der Lage sein, ein noch besseres Verständnis von Automobilrisiken zu erlangen – etwa das Sicherheitsverhalten eines Autos beim Einsatz der neusten Fahrassistenztechnologien. Durch diese datenbasierten Erkenntnisse kann Swiss Re Versicherern ermöglichen, innovative neue Fahrzeugversicherungsprodukte wie z.B. Pay-as-you-drive-Policen zu entwickeln.

Die Aktivitäten von Swiss Re in diesem Bereich werden über die Produktentstehung hinausgehen und breitere Risikoerkenntnisse für komplexe, vernetzte Systeme liefern. So können sich beispielsweise Risikomanager ein besseres Bild darüber verschaffen, welche Auswirkung der Verlust einer Schiffsladung auf globale Lieferketten oder welche Folgen Naturkatastrophen auf wichtige Infrastrukturinvestitionen eines Landes haben könnten. Basierend auf solchen Datenerkenntnissen können Versicherer Lösungen entwickeln, die Schäden proaktiv mindern bevor sie entstehen.

Im Rahmen der strategischen Allianz wird Swiss Re ihre interne Betriebsplattform transformieren, indem sie modernisiert und in die Azure-Cloud von Microsoft verlegt wird. Dieser Schritt wird die Effizienz und Effektivität der Kernprozesse erhöhen, indem die fortschrittlichsten Datenverarbeitungs- und KI-Funktionen in grossem Ausmass genutzt werden.

Thierry Léger, CEO Swiss Re Life Capital: «Die Allianz von Swiss Re mit Microsoft wird dazu beitragen, die digitale Transformation der Versicherungsbranche zu beschleunigen – mit Vorteilen für alle Geschäftsbereiche. Indem wir digitale Märkte und nicht nur isolierte Produkte aufbauen, wollen wir die Art und Weise verändern wie Unternehmen mit den Risiken, denen sie ausgesetzt sind, umgehen. Die Allianz zwischen Swiss Re und Microsoft stellt daher eine spannende Möglichkeit für die Versicherungsbranche dar.»

Anette Bronder, Swiss Re Group Chief Operating Officer: «Digitale Transformation kann nur durch starke Partnerschaften erreicht werden. Durch die strategische Allianz mit Microsoft werden wir deutlich besser in der Lage sein, Kunden unsere Risikokompetenz zur Verfügung zu stellen. Gleichzeitig können wir signifikante Effizienzgewinne für unsere eigenen Plattformen und Prozesse erzielen. Dies ist ein wichtiger Schritt für die Weiterentwicklung von Swiss Re als führende datengestützte ‹Risk Knowledge Company›.»

Jean-Philippe Courtois, Executive Vice President und President Microsoft Global Sales, Marketing and Operations, fügte hinzu: «Ich freue mich darauf zu sehen, wie diese Zusammenarbeit neue Wege für Innovationen bei der Entwicklung und Verwaltung von Versicherungslösungen ermöglicht. Durch die Kombination der Risikokompetenz von Swiss Re mit Microsoft Azure haben wir die Möglichkeit, den Menschen mehr Sicherheit zu bieten und ihre Erfahrung mit der Versicherungsbranche neu zu definieren.»

Über Swiss Re
Die Swiss Re Gruppe ist einer der weltweit führenden Anbieter von Rückversicherungen, Versicherungen und anderen versicherungsbasierten Formen des Risikotransfers mit dem Ziel, die Welt widerstandsfähiger zu machen. Naturkatastrophen, Klimawandel, Langlebigkeit und Cyberkriminalität sind nur einige Beispiele von Herausforderungen, denen die Gruppe mit Weitblick und Risikomanagement begegnet. Ziel der Swiss Re Gruppe ist es, der Gesellschaft Wohlstand und Fortschritt zu ermöglichen, indem sie ihren Kunden bei neuen Geschäftsmöglichkeiten und Lösungen unterstützend zur Seite steht. Von seinem Hauptsitz in Zürich (Schweiz) aus, wo die Swiss Re Gruppe 1863 gegründet wurde, steuert das Unternehmen ein Netzwerk von weltweit rund 80 Standorten. Es ist in drei Geschäftseinheiten gegliedert, die jeweils über eine eigene Strategie und eine Reihe von Zielsetzungen verfügen, die zur Mission der Gruppe insgesamt beitragen.

Related Posts

Sulzer Schmid’s Blade Anomaly Detection AI with Microsoft Azure

Sulzer Schmid stands at the forefront of innovation in the energy service sector. Leveraging cutting-edge technology, the company’s rotor blade inspection process employs autonomous drones to capture repeatable and consistently high-quality images. The cloud-based 3DX™ Blade Platform offers a data driven approach, incorporating AI-enhanced analytics, providing customers with actionable insights to optimize performance of renewable energy assets.

Mit Copilot, Windows und Surface die neue Ära der Arbeit gestalten

Vor einem Jahr haben wir Copilot für Microsoft 365 vorgestellt. Die Daten aus unserer Work-Trend-Index-Studie zeigen, dass unsere Technologie Mitarbeitende produktiver und kreativer macht und manche dadurch bis zu 10 Stunden Arbeitszeit pro Monat sparen.[i] Deshalb arbeiten wir weiter an Innovationen und statten unser gesamtes Produktportfolio mit Copilot-Funktionen aus, einschliesslich all der Anwendungen und Dienste, auf die Unternehmen bauen – von Windows und Microsoft 365 bis hin zu Teams, Edge und mehr.

Advancing the new era of work with Copilot, Windows, and Surface

It’s been one year since we first introduced the world to Copilot for Microsoft 365, and data from our Work Trend Index research shows it’s already making employees more productive and creative, saving some as much as 10 hours per month.1 We’re continuing to innovate, bringing Copilot capabilities to our entire product portfolio, including the applications and services organizations are built on—from Windows and Microsoft 365 to Microsoft Teams, Edge, and more.

Microsoft annonce de nouveaux PC Surface pour entreprises boostés à l’IA

Nous sommes ravis d’annoncer aujourd’hui nos premiers PC Surface boostés à l’IA et pensés exclusivement pour les entreprises : les Surface Pro 10 et Surface Laptop 6, qui seront disponibles à partir d’avril 2024. Ces PC ont été conçus pour intégrer les fonctionnalités demandées par les professionnels : optimisation pour Copilot, une connectique revisitée, un lecteur NFC1, un focus mis sur les performances et la sécurité avec les derniers processeurs Intel Core Ultra et intégrant un NPU (Neural Processor unit ou unité de traitement neuronal) permettant d’alimenter les expériences d’IA (économisant l’usage de la batterie, du CPU et du GPU).