MaxBrain ermöglicht Unternehmen lebenslanges Lernen mit Hilfe von Microsoft

MaxBrain

Lisez l’article en français | Read this article in English

Im Rahmen des «Microsoft für Startups»-Programms erhält das Schweizer Startup MaxBrain Unterstützung von Microsoft Schweiz. Das Unternehmen bekommt Zugang zu Technologie und Know-how, um sich als Anbieter von digitalen Weiterbildungsplattformen zu positionieren und anderen Firmen lebenslanges Lernen zu ermöglichen.

Die digitale Transformation der Wirtschaft verändert die Anforderungen an Arbeitnehmer mit rasender Geschwindigkeit. Deshalb müssen Unternehmen dafür sorgen, dass die Weiterentwicklung ihrer Mitarbeiter*innen gewährleistet wird. Hier setzt das Startup MaxBrain an – und digitalisiert die Weiterbildungskonzepte von Firmen sowie Bildungsinstitutionen, um ihre Widerstandsfähigkeit zu steigern.

MaxBrain ist ein EdTech-Spin-off der Universität St. Gallen und auf vollständig individualisierbare Lernplattformen für Berufstätige spezialisiert. Kunden wie EMBA UZH, EMBA HSG, Similasan, Digicomp und WEKA verwenden die MaxBrain-Plattform für Präsenzunterricht-, Blended- und Online-Kurse.

Im Zentrum der digitalen Weiterbildungsplattformen von MaxBrain steht, die Mitarbeitenden dort abzuholen, wo ihre Aufmerksamkeit gerade liegt – beispielsweise auf Microsoft Teams. Dabei kann das Startup auf ein Netzwerk von Microsoft-Expert*innen und Parter*innen zurückgreifen, das unterstützend zur Seite steht. «Die Zusammenarbeit mit Microsoft gestaltet sich unkompliziert – sie inspiriert und erleichtert uns, anderen Unternehmen sowie ihren Mitarbeitenden im bekannten Microsoft-Umfeld Weiterbildungen und Firmentrainings umzusetzen, sagt MaxBrain-CEO Alex Blattmann.

Wirtschaftlicher Erfolg hängt von Fachkräften ab

Microsoft Schweiz unterstützt MaxBrain durch das «Microsoft für Startups»-Programm mit Expertise und mit Cloud-Infrastruktur von Microsoft Azure. «Wir bei Microsoft betrachten lebenslanges Lernen als die wichtigste Einzelkompetenz von Menschen, um für die Arbeitswelt von morgen gewappnet zu sein. Davon hängt wirtschaftlicher Erfolg ab. Dementsprechend sind wir erfreut über die Zusammenarbeit mit MaxBrain, das andere Unternehmen und ihre Mitarbeitende genau darin befähigt», sagt Andrew Reid, Leiter des Schweizer «Microsoft für Startups»-Programms.

Das Programm begleitet Startups in ihrem Wachstum und erleichtert die Skalierbarkeit derer Angebote. Gerade bei MaxBrain hat sich die Kundschaft in einem Jahr verdoppelt. Derzeit arbeitet MaxBrain daran, die User Experience ständig weiterzuentwickeln: «Die Nutzer*innen sollen in der Zukunft massgeschneiderte Weiterbildungsvorschläge im Stil von Netflix erhalten», sagt Alex Blattmann. Auch diesbezüglich wird das Startup eng mit Microsoft zusammenarbeiten, insbesondere im Bereich der Künstlichen Intelligenz.

Hier können Sie mehr über MaxBrain erfahren.

Related Posts

Catrin Hinkel im Interview mit SRF am Swiss Economic Forum 2024

Am Swiss Economic Forum in Interlaken kamen am 6. und 7. Juni bereits zum 26. Mal die wichtigsten Führungspersönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zusammen. Unter dem Motto «When the going gets tough» stand das Schweizer Unternehmertum im Fokus der Veranstaltung. Neben Bundespräsidentin Viola Amherd und dem ehemaligen US-Aussenminister Mike Pompeo war auch Catrin Hinkel, CEO Microsoft Schweiz, unter den Referentinnen und Referenten.

Johannes Prüller rejoint Microsoft en tant que Responsable des Relations Publiques et de la Communication pour l’Autriche et la Suisse

Microsoft annonce aujourd’hui que Johannes Prüller a pris ses fonctions de Responsable des Relations Publiques et de la Communication pour l’Autriche et la Suisse, à compter du 1er juin 2024. À ce poste, Prüller reportera directement à Michael Isaac et supervisera les communications externes et internes, ainsi que le positionnement en tant que leader d’opinion en Autriche et en Suisse.

EZRA Coaching now on Microsoft Teams

As the cornerstone of its technology ecosystem, Microsoft Teams will allow EZRA to expand their state-of-the-art learning and development programs, which bring positive behaviour change to people and businesses worldwide.