Microsoft Schweiz lanciert Rechenzentren-Kampagne

Am 31. März lanciert Microsoft Schweiz eine Kampagne, um die Bedeutung seiner lokalen Rechenzentren in Zürich und Genf hervorzuheben. Im Fokus stehen Kunden wie Bank Avera und der jeweilige Nutzen der Cloud-Technologien.

«Bei der Bank Avera unterstützen wir die digitalen Ansprüche unserer Kundschaft», sagt Kundenberaterin Sabrina Zimmermann. Dies ist eines der Sujets der heute lancierten Kampagne von Microsoft Schweiz rund um seine zwei Rechenzentren-Regionen in Zürich und Genf – das Herzstück der Cloud-Infrastruktur von Microsoft in der Schweiz. Doch im Vordergrund steht nicht etwa nur die Technologie selbst, sondern Menschen – und welchen Nutzen diese Technologie ihnen in ihrer Arbeit bringt.

Insgesamt erstreckt sich der erste Teil der Kampagne über drei Sujets mit der Bank Avera und wird laufend mit weiteren Kunden ergänzt. Diese werden unter anderem online ausgespielt als Videos und an ausgewählten Standorten zu sehen sein – beispielsweise am Flughafen Zürich, wo Microsofts neuer Hauptsitz sich befindet. Entwickelt wurde die Kampagne vom Marketing-Team von Microsoft Schweiz in Zusammenarbeit mit der Agentur Campbell & Jones. «Unser Ziel mit dieser Kampagne ist es, nicht nur ein Business-Publikum anzusprechen. Wir können die Innovationskraft unserer Cloud in der Schweiz so auch für die breite Bevölkerung greifbarer machen», sagt Nadine Nyffenegger, Leiterin Marketingkommunikation bei Microsoft Schweiz. «Die Cloud ist längst mehr als nur ein Speicherplatz für Daten. Sie ist der Schlüssel zu Rechenleistung und Services wie der Künstlichen Intelligenz für Unternehmen und Organisationen aller Grösse in der Schweiz.»

Die Videos sind eingebettet. Die ersten drei Sujets der Kampagne finden Sie hier: Sujet 1 | Sujet 2 | Sujet 3

Die Microsoft Cloud ist für viele Unternehmen in der Schweiz zur Standard-Plattform geworden. Immer mehr Kund*innen nutzen auch Services im Bereich der Künstlichen Intelligenz. Deshalb geht der Ausbau der lokal verfügbaren Dienste kontinuierlich weiter.

Die Landing-Page der Kampagne und weitergehende Informationen finden Sie hier.

Related Posts

ABB arbeitet bei Energieeffizienz mit Microsoft zusammen

ABB gibt bekannt, dass Microsoft sich der Energieeffizienz-Initiative angeschlossen hat. Die Zusammenarbeit unterstreicht das Bemühen beider Unternehmen, die betrieblichen Kohlenstoffemissionen zu senken und die Dekarbonisierung der Industrie zu fördern.