Catrin Hinkel im SRF «Trend» zur Rolle von Künstlicher Intelligenz am Arbeitsplatz

Am diesjährigen World Economic Forum in Davos widmete sich SRF «Trend» der Rolle und dem Einfluss von KI auf die Arbeitswelt der Zukunft. Um Antworten auf die Fragen zu finden, ob KI den Menschen ersetzt oder die Menschen von KI profitieren, weil sie produktiver werden und ihre Zeit besser nutzen können, sprach Trend mit Arbeitnehmervertreterinnen, Konzernchefinnen und Expertinnen wie Catrin Hinkel, CEO von Microsoft Schweiz. Ihre Antwort:

«Ich sehe nicht, dass wir in großem Maße über den Wegfall von Arbeit sprechen müssen. Ich denke wir sprechen von besserer Qualität in der Arbeit.» Dabei werde über die Hälfte der Arbeitnehmenden von KI am Arbeitsplatz profitieren: «Ich glaube, dass die meisten einen sehr positiven Effekt von KI bekommen werden, weit über 50 Prozent. Die KI wird die Art und Weise verändern, wie wir arbeiten. Das kann dazu führen, dass ich mich mehr auf Arbeiten konzentrieren kann, die gut sind und die mir Freude machen, wo auch der Mensch gefragt ist, weil ich die ganze Hintergrundarbeit, die ich früher gemacht habe, im Zusammenhang mit Daten zusammenführen oder mir die Hintergrundinformationen erarbeiten, verkürzen kann.»

Hier die ganze Folge hören.

Related Posts

Wir stellen vor: Copilot+ PCs

Im Rahmen eines Events auf unserem neuen Microsoft-Campus haben wir heute eine neue Kategorie von Windows-PCs, die für künstliche Intelligenz (KI) entwickelt wurden, vorgestellt: Die Copilot+ PCs.

Introducing Copilot+ PCs

Today, at a special event on our new Microsoft campus, we introduced the world to a new category of Windows PCs designed for AI, Copilot+ PCs.