5 Gründe, warum ihr an der Envisioning Tomorrow Keynote auf der Microsoft Ignite teilnehmen solltet

Drohne fliegt über Microsoft Ignite-Design

Am 2. März hält Mitra Azizirad, Corporate Vice President of AI and Innovation Marketing, auf der Microsoft Ignite die interaktive Keynote Envisioning Tomorrow. Wir wollen zwar nicht alle Überraschungen vorwegnehmen, aber schon einmal fünf Gründe teilen, warum ihr euch die Session nicht entgehen lassen solltet (hier registrieren).

Achtung, Spoiler: Es gibt faszinierende Demos, die Möglichkeit, eine Drohne zu steuern und die Chance, eine Sonderedition der Microsoft AI-Fliegerjacke zu gewinnen!

Grund Nr. 5

Mitra Azizirad gibt Einblicke, wie Microsoft an Innovationen herangeht. Gemeinsam entdecken wir etwa die Fortschritte in der Entwicklung und Zusammenarbeit mit KI-Systemen. Oder wir erkunden, wie Biotechnologie unser Verständnis des Gesundheitswesens revolutionieren wird. Und vieles mehr.

Grund Nr. 4

Microsoft-Forscher*innen und -Kunden stellen wegweisende Entwicklungen vor und sprechen darüber, wie sie Wirklichkeit werden, wenn man die Welt aus einer anderen Perspektive betrachtet.

Foto von Mitra Azizirad

Grund Nr. 3

Wie haucht man innovativen Ideen Leben ein? Wir erzählen nicht nur davon, sondern zeigen auch, wie es funktioniert!

Grund Nr. 2

Um genau zu sein, wir zeigen es nicht nur. Wir wollen, dass unser Publikum mitmacht – Zuschauer*innen können sich aktiv beteiligen. Konkret heißt das: Ihr werdet eine Drohne fliegen, ein KI-Modell herausfordern und es auf Mitra Azizirad schneien lassen. Kein Scherz.

Grund Nr. 1

Und der wichtigste Grund, warum ihr dabei sein solltet? Klar, das sind die Neuigkeiten, die wir mit euch teilen werden. Und: Zuschauer*innen können eine Sonderedition der Microsoft AI-Fliegerjacke gewinnen!

 

Mehr Infos zur Session und wie ihr an dem Gewinnspiel teilnehmen könnt, lest ihr im englischsprachigen AIBlog.

Los geht‘s! Jetzt für Microsoft Ignite registrieren und die Envisioning Tomorrow-Keynote zur Agenda hinzufügen. Wir freuen uns darauf.

 

 


Ein Beitrag von Pina Meisel
Communications Manager AI & Innovation

Pina Meisel als Portrait-Bild

Tags: ,

Weitere Infos zu diesem Thema

21. Juni 2022
Maschinen melden Wartungsbedarf: Bosch’s Digitaler Zwilling – IAPM

Jeder Stillstand oder Ausfall von Maschinen kostet Unternehmen wertvolle Zeit, Geld und Ressourcen. Um solche Vorfälle zu verhindern, hat Bosch mit einem digitalen Zwilling eine „Integrierte Asset Performance Management“-Lösung (IAPM) entwickelt, die mit dem Microsoft Intelligent Manufacturing Award 2021 in der Kategorie Add Value! ausgezeichnet wurde. Mit der Cloud-basierten Lösung können rotierende Maschinen ihren eigenen Wartungsbedarf melden und so bei maximaler Effizienz und geringeren Kosten laufen.

21. Juni 2022
Microsoft auf der embedded world 2022: Verbesserte Gerätesicherheit, nahtlose Cloud-Integration und neue Zertifizierungen

Microsoft arbeitet intensiv daran, das Internet der Dinge einfacher zu machen – mit unserer Plattform Azure IoT verbinden wir Geräte am Edge sicher mit intelligenten Cloud-Umgebungen und schöpfen dadurch die volle Leistung der Systeme aus. Auf der embedded world in Nürnberg zeigen wir vom 21. bis 23. Juni 2022 neue Produkte und Dienste, mit denen wir eine verbesserte Gerätesicherheit, nahtlose Cloud-Integration und neue Zertifizierungen ermöglichen.