Achim Berg verantwortet weltweit Windows Phones Business Development & Marketing

„Achim Berg wird sein herausragendes Urteilsvermögen, seinen exzellenten Führungsstil sowie seine praktischen Vertriebs- und Marketingerfahrungen in das Mobile Communications Business Team (MCB) einbringen. Seine Erfahrungen bei der Deutschen Telekom, Fujitsu/Siemens und Dell ergeben eine umfassende Sicht auf unser Geschäft. Achim ist insofern eine große Bereicherung für das Leadership Team und wird dazu beitragen, das Mobility-Geschäft sowie das MCB-Team auf Erfolgskurs zu bringen und dabei mit dem wichtigen Start unseres Windows Phone 7 beginnen“, sagt Andy Lees, Senior Corporate Vice President Mobile Communications Business zum bevorstehenden Eintritt von Achim Berg in seiner neuen Rolle in die Microsoft Corporation.
 
„Der Mobilfunk-Markt ist für Microsoft essenziell. Schon heute werden weltweit mehr Smartphones als PCs abgesetzt. Der mobile Internetzugang wird zum Standard und umso wichtiger wird die einfache Vernetzung mit anderen Endgeräten. Ich sehe eine Riesenchance für Microsoft in diesem innovativen Markt“, sagte Berg.
 
In der vergangenen Woche hatte das Unternehmen bereits angekündigt, dass Achim Berg seine bisherige Aufgabe als Vorsitzender der Geschäftsführung von Microsoft Deutschland zum 1. Mai an Ralph Haupter (41) übergeben wird. 
 
Microsoft Deutschland GmbH
Die Microsoft Deutschland GmbH ist die 1983 gegründete Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 58,44 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2009; 30. Juni 2009). Der operative Gewinn im Fiskaljahr 2009 betrug 20,36 Mrd. US-Dollar. Neben der Firmenzentrale in Unterschleißheim bei München ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 31.500 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Das European Microsoft Innovation Center (EMIC) in Aachen hat Forschungsschwerpunkte in IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.
 
Ansprechpartner Microsoft
Microsoft Deutschland GmbH
Inger Paus
Leiterin Unternehmenskommunikation 
 
2010-060 CorC

Weitere Infos zu diesem Thema

29. Februar 2024
Microsoft führt Copilot for Finance ein – den neuesten Copilot für Microsoft 365, um das moderne Finanzwesen zu transformieren

Heute kündigt Microsoft die öffentliche Vorschau von an, der neuesten rollenbasierten Erweiterung von Microsoft Copilot für Microsoft 365. Das Add-on soll die tägliche Arbeit von Finanzteams transformieren. Copilot for Finance ergänzt Copilot for Sales und Copilot for Service, die jetzt allgemein verfügbar sind. Diese Tools bieten KI-gestützte, rollenspezifische Workflow-Automatisierung, Empfehlungen sowie geführte Aktionen im Arbeitsablauf.

15. Februar 2024
Fit für das KI-Zeitalter: Microsoft investiert 3,2 Milliarden Euro, um KI-Infrastruktur und Cloud-Kapazitäten in Deutschland mehr als zu verdoppeln sowie Fachkräfte zu qualifizieren

Microsoft hat heute die größte Investition seiner 40-jährigen Geschichte in Deutschland angekündigt, um die Möglichkeiten und den Nutzen von künstlicher Intelligenz (KI) in der Bundesrepublik beschleunigt voranzubringen. Microsoft wird seine Rechenzentren für Cloud- und KI-Anwendungen ausbauen sowie bis Ende 2025 mehr als 1,2 Millionen Menschen im Bereich digitale Kompetenzen weiterbilden.