Azure Container Service ab sofort kostenlos verfügbar

Microsoft hat über seinen Azure Blog die sofortige Verfügbarkeit von Azure Container Service angekündigt. Der Cloud-Dienst erlaubt das Erstellen und Verwalten von Clustern virtueller Maschinen. So lassen sich die in Containern isolierten Anwendungen samt aller notwendigen Treiber und Dateien leichter zusammenfassen und steuern. Gleichzeitig sorgt die Isolation von Anwendungen dafür, dass ein Container nicht unerwünscht auf die Ressourcen anderer zugreifen kann. Container in der Cloud erleichtern zudem die Zusammenarbeit verteilter Teams. Der Service basiert auf den Open-Source-Technologien Docker und Apache Mesos und arbeitet mit populären Orchestrierungs-Technologien wie DC/OS (Data Center Operating System) von Mesosphere und Docker Swarm zusammen.

Weitere Infos zum Launch von Azure Container Service finden Sie im Azure Blog der Microsoft Corp. Einen kostenlosen Account für den neuen Service können Sie auf der Webseite von Azure Container Service einrichten.

Ansprechpartner Microsoft

Anika Klauß
Communications Manager Microsoft Cloud & Data Platform

Ansprechpartner PR-Agentur
FAKTOR 3 AG

Jens Schleife
Kattunbleiche 35
D-22041 Hamburg
Tel.: 0 40 – 67 94 46-6127
Fax: 0 40 – 67 94 46-11
[email protected]

Weitere Infos zu diesem Thema

21. Juni 2024
Neue Anwendungen auf Copilot+ PCs

Die neuen Copilot+ PCs sind nun im Handel verfügbar. Hier lesen Sie, auf welche neuen KI-Features sich Nutzer*innen freuen können.

20. Juni 2024
Unterstützung für Forschende durch KI-gestützte wissenschaftliche Entdeckungen

Bei Microsoft ist es unsere Vision, Wissenschaftler*innen mit den neuesten Durchbrüchen in der KI zu befähigen, ihr kreatives Potenzial voll auszuschöpfen und einige unserer dringendsten Herausforderungen zu bewältigen. Um diese Vision zu verwirklichen, müssen wir die volle Leistung der generativen KI mit dem klassischen Quanten-Hybrid-Computing kombinieren, um jede Phase der wissenschaftlichen Vorgehensweise zu verbessern.