Beim Code your Life Summer Camp spielend Programmieren lernen

Mehr als 100 Kinder aus ganz Deutschland entdecken in spannenden Workshops die Welt der Codes.

Berlin, 4. Juli 2016 – Programmieren ist nur etwas für Jungs? Informatik ist trocken und langweilig? Für Kinder ist Coding noch zu schwer?

Die Bildungsinitiative Code your Life räumt mit gängigen Vorurteilen auf. Im Rahmen des Summer Camps können sich Kinder und Jugendliche im Alter von 9 – 16 Jahren spielend ausprobieren und zeigen, wie bunt und vielfältig Programmieren sein kann. In schul- und altersübergreifenden Gruppen werden mehr als 100 Kinder, die aus Partnerschulen aus ganz Deutschland nach Berlin kommen, gemeinsam mit Medienpädagogen und Lehrern Turtle-Kunstwerke programmieren, mit Sonic Pi Musik coden, mit dem Mikrocontroller Arduino arbeiten oder mit Minecraft neue Welten innerhalb der Motive Wasser, Luft und Erde erschaffen.

„Programmieren wird in Zukunft eine Kernkompetenz sein, so grundlegend wie Lesen, Schreiben und Rechnen“, sagt Microsoft Deutschland Chefin Sabine Bendiek. „Mit Code your Life unterstützen wir Kinder auf ihrem Weg, kompetente digitale Nutzer, Entwickler, Erfinder oder Unternehmensgründer zu werden.“

Challenges bestreiten, Projekte mit „echten“ Entwicklern umsetzen und die eigenen Ergebnisse auf der großen Bühne präsentieren: Das alles erwartet die jungen Nachwuchsprogrammierer beim diesjährigen Summer Coding Camp in Berlin vom 4. bis zum 5. Juli auf dem Gelände des Internationalen Kultur Centrums ufaFabrik. Eröffnet wird das Summer Coding Camp am 4. Juli durch Christina Schwarzer, Mitglied des deutschen Bundestages der CDU und Code your Life-Botschafterin.

„Die digitale Kompetenz unserer Kinder ist schon jetzt von großer Bedeutung und wird in den kommenden Jahren für ihre gesellschaftliche Teilhabe immer wichtiger werden. Die Fähigkeit zu Programmieren wird individuell auch darüber mitentscheiden, wer in Zukunft auf dem Arbeitsmarkt wettbewerbsfähig ist und wer nicht“, so Schwarzer

Über Code your Life

Code your Life ist Teil der weltweiten Initiative Microsoft YouthSpark und wird vom 21st Century Competence Center im fjs e.V. in Berlin (http://www.21ccc.de), umgesetzt. Partner der Initiative sind der Bundesverband Mittelständische Wirtschaft (BVMW), die Gesellschaft für Informatik (GI), Deutschland sicher im Netz und die Initiative n-21: Schulen in Niedersachsen online e.V.. Weitere Informationen zum Bildungsengagement von Microsoft finden Sie hier.

Microsoft Deutschland GmbH

Die Microsoft Deutschland GmbH ist die 1983 gegründete Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 93,58 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2015; 30. Juni 2015). Der Netto-Gewinn im Fiskaljahr 2015 betrug 18,16 Mrd. US-Dollar. Neben der Firmenzentrale in Unterschleißheim bei München ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 31.500 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Das Advanced Technology Labs Europe (ATLE) in München hat Forschungsschwerpunkte in IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.

„Die digitale Kompetenz unserer Kinder ist schon jetzt von großer Bedeutung und wird in den kommenden Jahren für ihre gesellschaftliche Teilhabe immer wichtiger werden. Die Fähigkeit zu Programmieren wird individuell auch darüber mitentscheiden, wer in Zukunft auf dem Arbeitsmarkt wettbewerbsfähig ist und wer nicht“, so Schwarzer

 

Ansprechpartner Microsoft
Pina Kehren
Communications Manager Mobile Devices, Digital Education & Innovation

Ansprechpartner PR-Agentur FAKTOR 3 AG
Arnd Brüne
Kattunbleiche 35
D-22041 Hamburg
Tel.: 0 40 – 67 94 46-6135
Fax: 0 40 – 67 94 46-11

E-Mail: [email protected]

Weitere Infos zu diesem Thema

22. Mai 2024
Digitalisierung für die Demokratie: Wie Technologie die digitale Republik stärken kann

Welche Rolle spielt die Digitalisierung für die Zukunft der Demokratie? Gefährdet der analoge Staat sie sogar? Diesen Fragen ging das „SZ Dossier“ der Süddeutschen Zeitung in einer Diskussionsrunde bei Microsoft Berlin nach. Fakt ist: Bei der Digitalisierung hinkt der Staat seinen eigenen Zielen so weit hinterher. Dabei kann der öffentliche Sektor von den Erfahrungen von Unternehmen in digitalen Transformationsprojekten profitieren.

20. Mai 2024
Wir stellen vor: Copilot+ PCs

Im Rahmen eines Events auf unserem neuen Microsoft-Campus haben wir heute eine neue Kategorie von Windows-PCs, die für künstliche Intelligenz (KI) entwickelt wurden, vorgestellt: Die Copilot+ PCs.

16. Mai 2024
Microsoft Environmental Sustainability Report 2024

Heute hat Microsoft den Environmental Sustainability Report 2024 veröffentlicht. Dieser Bericht bezieht sich auf das Finanzjahr 2023 und misst den Fortschritt im Vergleich zu unserer Ausgangsbasis 2020. Im Folgenden finden Sie das Vorwort des Reports.