Dr. Christine Haupt wird Chief Operating Officer bei Microsoft Deutschland

Porträt-Foto von Christine Haupt, Chief Operating Officer von Microsoft Deutschland

München, 09.03.2020. Dr. Christine Haupt übernimmt zum 1. April 2020 als Chief Operating Officer (COO) die Leitung der Geschäftsbereiche Marketing, Operations und Mittelstandskunden bei Microsoft Deutschland. Sie ist damit in der drittgrößten Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation sowohl für Marketing als auch für die Produkt-Häuser Cloud&Enterprise, Microsoft 365, Surface Commercial und Dynamics 365 sowie für das stark wachsende Geschäft mit mittelständischen Unternehmen verantwortlich. Christine Haupt folgt in dieser Funktion auf Joao Couto, der nach mehr als drei sehr erfolgreichen Jahren bei Microsoft Deutschland eine neue Aufgabe als Vice President der SAP Business Unit bei der Microsoft Corporation in Redmond übernehmen wird.

In den letzten dreieinhalb Jahren hat Haupt als General Manager den Geschäftsbereich Services vorangetrieben und zu einem wichtigen Erfolgsfaktor für Microsofts starke Entwicklung im Cloud-Geschäft gemacht. Bereits in dieser Funktion gehörte sie der Geschäftsleitung von Microsoft Deutschland an und berichtet an die Vorsitzende der Geschäftsführung, Sabine Bendiek. Das gilt auch in ihrer neuen Rolle als COO.

Vor ihrem Wechsel zu Microsoft war Haupt als Mitglied der Geschäftsführung des Microsoft-Partners Computacenter für den Bereich Professional Services einschließlich Solution Business und Consulting Services zuständig. 18 Jahre lang hat sie in zahlreichen Funktionen in Vertrieb und Service bei Computacenter ihre Karriere und Expertise im Bereich Services aufgebaut. Die gebürtige Main-Fränkin hat nach ihrem Physik-Studium an der Universität Würzburg einen Forschungsaufenthalt an der University of California in San Francisco absolviert und promoviert.

Christine Haupt hat in den letzten Jahren bereits viele unserer strategischen Kunden erfolgreich begleitet und ihr Gespür für technologischen Entwicklungen bewiesen. Ich freue ich mich sehr, dass sie nun die breitere Verantwortung als COO übernimmt. Sie wird ihre langjährige Erfahrung in dieser Funktion noch stärker einbringen können, um die digitale Transformation unserer deutschen Kunden voranzutreiben“, sagt Microsoft Deutschland-Chefin Sabine Bendiek.

Microsoft Deutschland GmbH
Die Microsoft Deutschland GmbH ist die 1983 gegründete Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 125,8 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2019; 30. Juni 2019). Der Netto-Gewinn im Fiskaljahr 2019 betrug 36,8 Mrd. US-Dollar. Neben der Firmenzentrale in München Schwabing ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 30.000 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Das Advanced Technology Labs Europe (ATLE) in München hat Forschungsschwerpunkte in IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.

Ansprechpartner Microsoft
Thomas Mickeleit
Director Communications
[email protected]

Ansprechpartner PR-Agentur Faktor 3 AG
Sven Labenz
Kattunbleiche 35
D-22041 Hamburg
Telefon: +49 40 67 94 46 73
[email protected]

Tags: , ,

Weitere Infos zu diesem Thema

21. Juni 2024
Neue Anwendungen auf Copilot+ PCs

Die neuen Copilot+ PCs sind nun im Handel verfügbar. Hier lesen Sie, auf welche neuen KI-Features sich Nutzer*innen freuen können.

20. Juni 2024
Unterstützung für Forschende durch KI-gestützte wissenschaftliche Entdeckungen

Bei Microsoft ist es unsere Vision, Wissenschaftler*innen mit den neuesten Durchbrüchen in der KI zu befähigen, ihr kreatives Potenzial voll auszuschöpfen und einige unserer dringendsten Herausforderungen zu bewältigen. Um diese Vision zu verwirklichen, müssen wir die volle Leistung der generativen KI mit dem klassischen Quanten-Hybrid-Computing kombinieren, um jede Phase der wissenschaftlichen Vorgehensweise zu verbessern.