Mit Cortana zur Fußball-WM in Russland!

Cortana unterstützt dich als persönliche Assistentin wann immer du sie brauchst. Dazu gehört auch die Fußball-Weltmeisterschaft 2018, die Cortana mit lustigen, informativen, spielerischen und musikalische Antworten begleitet..

Lustiges: Fans, die nur alle vier Jahre zur Weltmeisterschaft Fußball schauen, können mit Cortana professionell klingende Kommentarfloskeln oder echte Zitate üben, die ihnen dann -im richtigen Moment eingeworfen- die Aura eines eingefleischten Fans verleihen:

Hey Cortana, spiele Floskel-Bingo! oder Hey Cortana, sag ein Fußball-Zitat!



Informatives:  Jetzt aber ganz im Ernst: seriöse Infos zu den Mannschaften, Spielen und zur WM hat Cortana selbstverständlich auch drauf.

Hey Cortana, erzähl mir etwas über die WM-Mannschaften! oder Hey Cortana, wann ist das Finale der Fußball-WM? oder Hey Cortana, wann ist Abseits?




Spielerisches: Die Wartezeit zwischen den Spielen vertreibt man sich am besten mit Cortanas Ratequiz – sie gibt dir drei Hinweise, und du musst raten, um welchen Spieler es sich handelt:

Hey Cortana, rate den Fußballer!


Musikalisches: Wenn die Lieder nach vier Jahren nicht mehr sitzen, schunkel dich schon mal zuhause mit Cortana ein:

Hey Cortana, sing ein Fußballlied!


Hey Cortana, rate den Fußballer!



Ein Beitrag von Marion Sardone
Content Managerin Cortana

Weitere Infos zu diesem Thema

19. Juni 2019
Mixed Reality im Einsatz: INDECA 4D schafft Plattform für mehr Transparenz

INDECA 4D entwickelt auf Basis von Microsoft-Technologien Anwendungen für sämtliche Einsatzfelder – sei es E-Commerce, Vertrieb, Fernwartung oder Training von Mitarbeitern. Seit Anfang des Jahres hat das Unternehmen die XRGO Plattform gestartet. Auf der Plattform werden Angebote von qualifizierten Mixed-Reality-Unternehmen gebündelt.

18. Juni 2019
4 Säulen für die IT-Sicherheit in einer vernetzten Welt

Die digitale Transformation ist ein Prozess, bei dem Firmen den Faktor IT-Sicherheit priorisieren sollten. Nicht selten wird jedoch an Lösungen festgehalten, die sich auf reine Schutzfunktionen der alten Welt, also des eigenen Rechenzentrums, beschränken. Ein strategischer Fehler, denn mit dem digitalen Wandel haben sich auch die Gefahren geändert.