Deutsche Version von Microsoft Expression Studio ab sofort verfügbar

„Die neuen Tools in Expression Studio bieten Designern mehr Freiheit und Flexibilität bei der Gestaltung ihrer Vision sowie die volle Kontrolle bei der Umsetzung in standardkonforme Websites und multimediale Anwendungen“, sagt Steffen Ritter, Designer Marketing Manager bei Microsoft Deutschland. Dr. Said Zahedani, Direktor Developer Group bei Microsoft Deutschland, ergänzt: „Mit Expression Studio, Silverlight und dem XAML-Workflow stärkt Microsoft die Rolle von Design und Designern bei der Software-Entwicklung.“
 
Microsoft Expression Studio 1.0 enthält vier Programme: die Interface-Design-Software Microsoft Expression Blend, das standardkonforme Webdesign-Programm Microsoft Expression Web, das Programm Microsoft Expression Media für Digital Asset Management und Video-Encoding sowie das Vektorgrafik-Programm Microsoft Expression Design. Die Entwicklungsumgebung Visual Studio Standard 2005 ist ebenfalls im Paket enthalten.
 
Expression Blend
 
Expression Blend ist das Interactive Design- und Interface-Design-Programm, um moderne, interaktive Benutzeroberflächen und Anwendungen zu schaffen, welche die multimedialen Möglichkeiten von Windows, .NET 3.0 und WPF mit den Onlinefunktionen des Web kombinieren. Expression Blend ist optimal auf den Workflow zwischen Designer und Entwickler abgestimmt, damit das Design nahtlos und ohne Konvertierung in der Endanwendung umgesetzt werden kann. Interface-Designer und Entwickler können in Expression Blend Videos, Vektorgrafiken, hochauflösende Schriften, Animationen, Bitmaps und 3D-Elemente mit erweiterten interaktiven Controls kombinieren und Anwendungen entwickeln, die sich durch hohe Performance, überzeugende Oberflächen und hohe Barrierefreiheit auszeichnen.
 
Expression Web
 
Mit Expression Web gestalten und pflegen Web-Designer und -entwickler Internetseiten gemäß aktuellen Standards wie CSS, XML und XHTML. Zahlreiche CSS-Design-Tools bringen neues Leben in Websites, ohne die Kontrolle über Layout und Formatierung zu verlieren oder fehlerhaften Code zu riskieren. XML-Daten lassen sich einfach integrieren. Zudem können Designer die vollständige Unterstützung für Microsoft ASP.NET sowie XHTML nutzen. Sie erstellen dynamische, interaktive Webseiten, die modernen Webstandards des W3C entsprechen sowie hohe Kompatibilität und Barrierefreiheit aufweisen.
 
Expression Design
 
Das vektorbasierte Zeichen- und Illustrationsprogramm Expression Design ermöglicht die kompromisslose Umsetzung der eigenen Vision von modernem Design für Web- und Desktopanwendungen. Es liefert dazu innovative Zeichenwerkzeuge und -effekte. Einfache Bedienung sowie Echtzeitformatierung von Objekten, Pinseln und Linien helfen dabei, sich vollkommen auf die Umsetzung der Vision zu konzentrieren anstatt auf das Werkzeug. Die hochauflösenden Vektorgrafiken lassen sich direkt an Expression Blend übertragen, um als Interface-Elemente verwendet zu werden. Zudem können sie aus anderen Bildbearbeitungsprogrammen importiert und in zahlreiche Formate exportiert werden.
 
Expression Media
 
Mit der Digital Asset Management Software Expression Media können Designer ihre Daten übersichtlich verwalten, sinnvoll archivieren, einfach weitergeben und eindrucksvoll präsentieren. Dies funktioniert mit mehr als 100 Dateiformaten für Bilder, Layout-Dokumente, Animationen, Filme, Vektorgrafiken und Schriften, darunter die RAW-Formate vieler Digitalkameras. Dabei können große Mengen an Dokumenten im Stapelmodus konvertiert kommentiert und bearbeitet werden. Zudem kann der Designer Videos mit Wasserzeichen versehen und sie für das Web sowie mobile Geräte konvertieren. Fotos, Videos, Grafiken und andere Mediendaten lassen sich als Diashow, professionelle Webgalerie oder Filmpräsentation veröffentlichen.
 
Visual Studio Standard 2005
 
Programmierer und Designer erzeugen mit der Entwicklungsumgebung Visual Studio 2005 Standard Edition hochleistungsfähige, mehrschichtige Anwendungen für Windows, Web und mobile Geräte. Sie unterstützt die Sprachen Visual Basic, C#, C++ und J# zur Entwicklung und Bereitstellung von Client-/-Server-basierten Applikationen sowie nahezu aller Anwendungsarten. Ein integrierter Webserver dient dabei zum Testen von Web-Applikationen.
 
Microsoft Silverlight
 
Microsoft Silverlight ist ein schlankes plattform- und browserübergreifendes Plug-in für moderne Rich Interactive Applications (RIAs) und .NET-basierte Multimedia-Erlebnisse im Web. Das Plug-in läuft in allen gängigen Browsern unter Windows und Mac OS X. Silverlight besticht durch ein flexibles Programmiermodell mit breiter Unterstützung für eine Vielzahl von Programmiersprachen und Frameworks wie AJAX, Visual Basic .NET, C#, Java Script, Python und Ruby – und lässt sich nahtlos in bestehende Webanwendungen und Serverumgebungen integrieren. Silverlight ermöglicht schnelle Vektorgrafiken, Audiointegration und kostengünstige Videopräsentation und Videostreaming bis hin zu HD-Video in DVD-Qualität im Web.
 
Bildmaterial erhalten Sie auf Anfrage beim Microsoft Presseservice und steht Ihnen in Kürze auch in unsere Bilddatenbank unter der Rubrik „Sonstiges“ zum Download zur Verfügung:
http://www.microsoft.com/germany/presseservice/service/bilddatenbank/ergebnisse.mspx?id=_030500
 
Microsoft Deutschland GmbH
Die Microsoft Deutschland GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 44,3 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2006; 30. Juni). Die deutsche Niederlassung besteht seit 1983 und ist für Marketing und Vertrieb der Microsoft-Produkte in Deutschland zuständig. Neben der Firmenzentrale in Unterschleißheim bei München ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt mehr als 2.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 33.000 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Im Mai 2003 wurde in Aachen das European Microsoft Innovation Center (EMIC) eröffnet mit den Forschungsschwerpunkten IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.
 
Developer Platform and Strategy Group
Die Developer Platform and Strategy Group informiert Unternehmen überaktuelle und zukünftige Microsoft .NET Software-Technologien. Ziel ist es, gemeinsam diese Technologien für neue Geschäftsmöglichkeiten, innovative Software-Architekturen und -Funktionalitäten weiterzuentwickeln. Neben dem Austausch mit Entwicklern, Architekten sowie technischen und kaufmännischen Entscheidern als auch mit Partnern wie Software-Händlern und Systemintegratoren unterstützt die Developer Platform and Strategy Group Universitäten und Hochschulen.
 
Ansprechpartner Microsoft
Microsoft Deutschland GmbH
Barbara Steiger
Pressesprecherin Developer Platform & Strategy Group/Forschung und Lehre
 
2007-218 PK

Weitere Infos zu diesem Thema

20. Mai 2024
Wir stellen vor: Copilot+ PCs

Im Rahmen eines Events auf unserem neuen Microsoft-Campus haben wir heute eine neue Kategorie von Windows-PCs, die für künstliche Intelligenz (KI) entwickelt wurden, vorgestellt: Die Copilot+ PCs.

16. Mai 2024
Microsoft Environmental Sustainability Report 2024

Heute hat Microsoft den Environmental Sustainability Report 2024 veröffentlicht. Dieser Bericht bezieht sich auf das Finanzjahr 2023 und misst den Fortschritt im Vergleich zu unserer Ausgangsbasis 2020. Im Folgenden finden Sie das Vorwort des Reports.