Emirates Airline optimiert Inflight Service durch Einsatz von Windows 8 Tablets

Zukünftig wird die Emirates Airline insgesamt 1.000 HP ElitePad 900 nutzen, die unter Windows 8 laufen. Die touch-optimierte Benutzeroberfläche von Windows 8, welche die wichtigsten Informationen schnell über die Live-Kacheln bereitstellt, hilft der Crew, noch effektiver zu arbeiten.

„Unser Ziel ist, das weltbeste Inflight-Erlebnis zu bieten”, erläutert Kevin Griffiths, Emirates Senior Vice President, Cabin Crew. „Wir investieren fortwährend in die besten Flugzeuge, Produkte und Services. Zur Unterstützung unseres Kabinenpersonals haben wir für Windows 8 eine Anwendung entwickelt, mit der die Kabinenbesatzung sämtliche Informationen zur Verfügung gestellt bekommt, um noch individueller auf die Bedürfnisse unserer Kunden eingehen zu können. Windows 8 als Betriebssystem auf dem HP ElitePad 900 ermöglichte uns die Entwicklung der KIS App. Unsere Flugbegleiter können nun ein Reiseerlebnis schaffen, welches keine andere Airline bietet.”

Das speziell für den Unternehmenseinsatz entwickelte HP ElitePad 900 bringt alles mit, um den besonderen Anforderungen an Bord gerecht zu werden. Es ist leicht und zeichnet sich durch eine lange Akkulaufzeit aus, was gerade bei Langstreckenflügen wichtig ist.

Die Business App „Knowledge Driven Inflight Service” (KIS) der Emirates Airline dient der weiteren Optimierung des Kundenservices durch Vereinfachung der Kommunikation des Serviceteams auf Flügen. Die Schichtleiter können vor jedem Flug einfach und ohne großen zeitlichen Aufwand die Kabinencrew einweisen, da Informationen wie Namen, Sprachkenntnisse oder Bilder des Servicepersonals dokumentiert und gespeichert werden. Das optimiert den Arbeitsprozess und verbessert die Teamarbeit. Zudem liefert KIS während des Fluges einen schnellen und unkomplizierten Überblick über die sich an Bord befindenden Passagiere. So kann individueller auf die Bedürfnisse der Fluggäste eingegangen werden. Ein Wechsel auf Business oder First Class ist somit noch einfacher realisierbar. Durch die Feedbackmöglichkeit für das Bordpersonal, können Informationen leicht gesammelt und nach der Landung an die digital verbundenen Headquarter weitergeleitet werden.

Mehr Informationen zur gibt es im Microsoft News Center. Ein Video dazu finden Sie außerdem hier.

Weitere Informationen darüber, wie Organisationen Microsoft Technologien einsetzen, gibt es im Microsoft Customer Spotlight newsroom.

Ansprechpartner Microsoft
Irene Nadler
Communications Manager Consumer

Weitere Infos zu diesem Thema

22. Mai 2024
Digitalisierung für die Demokratie: Wie Technologie die digitale Republik stärken kann

Welche Rolle spielt die Digitalisierung für die Zukunft der Demokratie? Gefährdet der analoge Staat sie sogar? Diesen Fragen ging das „SZ Dossier“ der Süddeutschen Zeitung in einer Diskussionsrunde bei Microsoft Berlin nach. Fakt ist: Bei der Digitalisierung hinkt der Staat seinen eigenen Zielen so weit hinterher. Dabei kann der öffentliche Sektor von den Erfahrungen von Unternehmen in digitalen Transformationsprojekten profitieren.

20. Mai 2024
Wir stellen vor: Copilot+ PCs

Im Rahmen eines Events auf unserem neuen Microsoft-Campus haben wir heute eine neue Kategorie von Windows-PCs, die für künstliche Intelligenz (KI) entwickelt wurden, vorgestellt: Die Copilot+ PCs.

16. Mai 2024
Microsoft Environmental Sustainability Report 2024

Heute hat Microsoft den Environmental Sustainability Report 2024 veröffentlicht. Dieser Bericht bezieht sich auf das Finanzjahr 2023 und misst den Fortschritt im Vergleich zu unserer Ausgangsbasis 2020. Im Folgenden finden Sie das Vorwort des Reports.