Forza Horizon 3 erreicht Gold-Status

Das Warten hat ein Ende, denn am 27. September 2016 erscheint endlich Forza Horizon 3! Der heiß ersehnte dritte Teil des Open World-Rennspiels hat den Gold-Status erreicht. Damit steht dem Release nichts mehr im Wege und ihr könnt euch bereits auf einige Überraschungen freuen:

Warthog erweitert den Forza-Fuhrpark
Ein Highlight nicht nur für Halo-Fans! Warthog, das aus der Halo-Serie bekannte Bodenfahrzeug, reiht sich in die Liste der Autos für Forza Horizon 3 ein. Der M12S Warthog CST steht ab dem 27. September gratis als Download-Code für alle Spieler, die Halo 5: Guardians oder Halo: The Master Chief Collection auf der Xbox One gespielt haben, zur Verfügung. Die Codes werden bereits ab dem 5. September via Xbox Live-Message verschickt.

Xbox Live Achievements
In Forza Horizon 3 könnt ihr euch auf zahlreiche neue Features wie der Kampagne im Koop-Modus mit bis zu vier Spielern oder Cross-Play zwischen Xbox One und Windows 10-Plattformen freuen. Zudem werden das Auktionshaus und die Storefronts wiedereingeführt. Eine Übersicht aller Xbox Live Achievements gibt es hier.

Xbox Play Anywhere
Als Play Anywhere-Titel erscheint Forza Horizon 3 sowohl für Xbox One als auch für Windows 10. Einmal gekauft, könnt ihr das Spiel auf Xbox One oder Xbox One S und Windows 10-PCs spielen, ohne dass zusätzliche Kosten entstehen. Weitere Xbox Play Anywhere-Titel werden mit Gears of War 4 oder ReCore bald folgen. Eine vollständige Übersicht findet ihr hier.

PC-Spezifikationen
Auf ForzaMotorsport.net findet ihr eine Auflistung der benötigten technischen Voraussetzungen, um Forza in vollen Zügen auch auf Windows 10-PCs genießen zu können.

Das i-Tüpfelchen für Besitzer der Forza Horizon 3 Ultimate Edition: Ihr könnt bereits vier Tage vor dem offiziellen Launch das Rennen starten und Forza Horizon 3 ab dem 23. September spielen.

Alle Infos zu Forza Horizon 3 findet ihr auch auf ForzaMotorsport.net und Xbox Wire.


Microsoft Deutschland GmbH

Die Microsoft Deutschland GmbH ist die 1983 gegründete Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 93,58 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2015; 30. Juni 2015). Der Netto-Gewinn im Fiskaljahr 2015 betrug 18,16 Mrd. US-Dollar. Neben der Firmenzentrale in Unterschleißheim bei München ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 31.500 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Das Advanced Technology Labs Europe (ATLE) in München hat Forschungsschwerpunkte in IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.

Ansprechpartner Microsoft

Maxi Gräff
Xbox and Gaming Communications Manager
[email protected]

Tel.: +49 89 3176 1456

Weitere Informationen sowie Bildmaterial zu aktuellen Spielen und Inhalten stehen auf Xbox Wire bereit. Zusätzlich bietet der offizielle Twitter-Kanal aktuelle Neuigkeiten aus der Microsoft Entertainment-Welt.

Für Fragen rund um Xbox steht selbstverständlich auch die Xbox Pressestelle zur Verfügung:
Edelman.ergo GmbH, Pelkovenstraße 147, D-80992 München Tel.: +49 89 41301-830, Fax: +49 89 41301-700 [email protected]

Web: news.xbox.com
Bildmaterial: news.xbox.com/media

 

Weitere Infos zu diesem Thema

15. Februar 2024
Fit für das KI-Zeitalter: Microsoft investiert 3,2 Milliarden Euro, um KI-Infrastruktur und Cloud-Kapazitäten in Deutschland mehr als zu verdoppeln sowie Fachkräfte zu qualifizieren

Microsoft hat heute die größte Investition seiner 40-jährigen Geschichte in Deutschland angekündigt, um die Möglichkeiten und den Nutzen von künstlicher Intelligenz (KI) in der Bundesrepublik beschleunigt voranzubringen. Microsoft wird seine Rechenzentren für Cloud- und KI-Anwendungen ausbauen sowie bis Ende 2025 mehr als 1,2 Millionen Menschen im Bereich digitale Kompetenzen weiterbilden.

15. Januar 2024
Die Microsoft Cloud ermöglicht Kunden, sämtliche personenbezogenen Daten innerhalb der europäischen Datengrenzen zu halten

Microsoft hat wichtige Verbesserungen und neue Funktionen der EU-Datengrenze für die Microsoft Cloud angekündigt. Mit diesem Update geht Microsoft einen weiteren Schritt zur Ausweitung seines Angebots an vertrauenswürdigen Cloud-Diensten, die europäische Werte respektieren und die spezifischen Anforderungen unserer Kunden aus dem gewerblichen und öffentlichen Sektor in Europa erfüllen.