Funding-Erfolg bei Wunderflats: Knapp eine halbe Million Euro für das Start-up aus dem Microsoft Ventures Accelerator

Der Online-Marktplatz für möblierte Wohnungen findet Investoren für zukünftiges Wachstum und neue Arbeitsplätze

Berlin, 26. August 2015. Fast eine halbe Million Euro sichert sich das Duo Jan Hase und Arkadi Jampolski für ihr Start-up Wunderflats. Zu den Investoren zählen die Flaconi-Gründer Paul Schwarzenholz und Björn Kolbmüller, Arthur Mai, ehemals Head of SEO & CRO Project A Ventures GmbH & Co. KG, sowie Otto Suwelack und Michael Goldapp. Mit der Finanzierung wollen die beiden Gründer die Weichen für das zukünftige Wachstum ihrer Plattform zur Vermittlung von möblierten Wohnungen stellen. Privatpersonen und Firmen können auf Wunderflats möblierte, verifizierte Wohnungen direkt online anmieten. Das Start-up war 2014 Teilnehmer der zweiten Gründerklasse des Microsoft Ventures Accelerators in Berlin.

Jedes Jahr suchen in Europa rund 20 Millionen Menschen eine möblierte Wohnung für einen Zeitraum von ein bis zwölf Monaten. Hauptsächlich handelt es sich dabei um Berufseinsteiger, Freelancer, Expats, Studenten und Praktikanten. „Heute hat man die Wahl zwischen Hotel, Airbnb oder einer unmöblierten Wohnung für zwei Jahre bei Immoscout. Wenn man etwas dazwischen sucht, ist man aufgeschmissen”, weiß Jan Hase, einer der beiden Gründer von Wunderflats, aus eigener Erfahrung. „Als IT-Consultant musste ich Aufträge ablehnen, da ich keine möblierte Unterkunft für ein paar Monate gefunden habe. Als uns klar wurde, wie vielen Menschen es ähnlich geht, haben wir Wunderflats gegründet.“ Unterstützt unter anderem von Hasso Plattner Ventures und dem Microsoft Ventures Accelerator Programm folgte im Januar 2015 der Launch der Plattform. Heute ist Wunderflats mit knapp 2.000 möblierten Wohnungen der größte Anbieter in Berlin.

Ein gutes Geschäftsmodell…

Im Gegensatz zu anderen Anbietern werden die Wohnungen bei Wunderflats verifiziert. Die dort angebotenen Unterkünfte lassen sich für einen Zeitraum von mindestens zwei Monaten mieten. Bislang können Wohnungssuchende den Service in sechs deutschen – wie Berlin, München und Münster – und zwei spanischen Städten – Granada und Sevilla – nutzen. Nun möchte das Start-up expandieren und sucht insgesamt sieben neue Mitarbeiter für die Bereiche Frontend (React, Flux), Backend (node.js) und Sales. „Wir wollen jedem Menschen auf der Welt ermöglichen, dort leben und arbeiten zu können, wo er will“, erklärt Jan Hase. „Innerhalb von sechs Monaten sind wir Marktführer in Berlin geworden. Mit dem Funding werden wir das in anderen europäischen Großstädten wiederholen.”

…lockt bekannte Investoren.

Unter den Investoren finden sich bekannte Namen der Start-up Szene. Neben den Flaconi-Gründern Paul Schwarzenholz und Björn Kolbmüller investiert auch Arthur Mai, ehemals Head of SEO & CRO Project A Ventures GmbH & Co. KG und ab September CMO der idealo internet GmbH. Weiter unterstützen Otto Suwelack und Michael Goldapp das vielversprechende Start-up.

Nicht nur Start-ups profitieren von Investitionen

Events wie die Lange Nacht der Start-ups, an denen sich auch Microsoft beteiligt und bei der Wunderflats unter den ausgewählten Start-ups ist, zeigen, wie wichtig junge Unternehmen als Treiber von Innovation geworden sind. „Von der Finanzierung profitieren nicht nur Jan und Arkadi von Wunderflats“, sagt Peter Jaeger, Senior Director Developer Experience & Evangelism (DX) und Mitglied der Geschäftsführung von Microsoft Deutschland. „Jedes erfolgreiche Start-up schafft neue Arbeitsplätze, treibt die Digitalisierung voran und stärkt dadurch auch langfristig den Wirtschaftsstandort Deutschland.“

Microsoft Deutschland GmbH

Die Microsoft Deutschland GmbH ist die 1983 gegründete Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 93,58 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2015; 30. Juni 2015). Der Netto-Gewinn im Fiskaljahr 2015 betrug 18,16 Mrd. US-Dollar. Neben der Firmenzentrale in Unterschleißheim bei München ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 31.500 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Das Advanced Technology Labs Europe (ATLE) in München hat Forschungsschwerpunkte in IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.

Ansprechpartner Microsoft

Barbara Steiger
Communications Manager Innovation & Security

Ansprechpartner PR-Agentur FAKTOR 3 AG
Katharina Kahmann
Kattunbleiche 35
D-22041 Hamburg
Tel.: 040 – 67 94 46-54
Fax: 0 40 – 67 94 46-11
[email protected]

Weitere Infos zu diesem Thema

10. April 2024
Besuchen Sie Microsoft auf der Hannover Messe 2024!

Vom 22. bis 26. April findet erneut die weltweit wichtigste Industriemesse in Hannover statt. Auch Microsoft wird dieses Jahr wieder mit mehr als 25 Kunden und Partnerunternehmen auf seinem 1.000 Quadratmeter großen Stand vertreten sein. Ein Schwerpunkt ist dabei der Einsatz von künstlicher Intelligenz in der Industrie und wie Unternehmen die Technologie bereits erfolgreich in der Praxis einsetzen.

28. März 2024
Fünf Fragen zu Copilot Pro: Features und Abonnement-Details im Überblick

Mit der Einführung von Copilot Pro im Januar 2024 wurde Microsofts KI-Multitalent in den Microsoft 365-Apps auch für Privatpersonen verfügbar. Das Abonnement erweitert die Möglichkeiten von Apps wie Word, PowerPoint oder Excel und bietet völlig neue Funktionen. Ganz gleich, ob es ums Schreiben, Programmieren, Entwerfen, Recherchieren oder Lernen geht: Mit Copilot Pro haben Nutzer*innen einen Assistenten an ihrer Seite, der hilft, Aufgaben effektiver und kreativer zu erledigen.