Games with Gold: Diese Spiele gibt es im Dezember gratis

Games With Gold Dezember

Im Dezember warten im Rahmen der Games with Gold wieder tolle kostenlose Spiele auf Dich: Dabei stehen Dir zwei Titel speziell für Xbox One und zwei weitere Spiele für Xbox 360 zur Verfügung, die Du dank Abwärtskompatibilität auch auf Xbox One spielst.

Q.U.B.E. 2
In diesem mysteriösen Rätsel erwachst Du in den Ruinen einer außerirdischen Landschaft, ohne eine Erinnerung daran, wie oder warum Du dort gelandet bist. Löse atemberaubende Rätsel und benutze Deine Manipulationshandschuhe, um die Struktur der Welt zu verändern und den Weg nach Hause zu finden. Q.U.B.E. 2 ist vom 1. bis 31. Dezember auf Xbox One verfügbar.

Never Alone
In Never Alone erlebst Du die aufregende Geschichte und Kultur der nordamerikanischen Ureinwohner und gehst der Ursache eines ewig andauernden Schneesturms auf die Spur. Du schlüpfst abwechselnd in die Rolle eines jungen Iñupiat-Mädchens und eines Polarfuchses und triffst auf einheimische Charaktere, die ihre Weisheiten und Geschichten mit Dir teilen. Never Alone ist vom 16. Dezember bis 15. Januar auf Xbox One verfügbar.

Dragon Age 2
Dragon Age 2 entführt Dich in ein episches Abenteuer in einer riesigen Spielwelt. Im Laufe eines Jahrzehnts entwickelst Du Deinen Charakter vom mittellosen Recken bis zum verehrten Krieger. Sammle Ruhm und Vermögen und sichere Dir einen festen Platz in der Geschichte. Dragon Age 2 ist vom 1. bis 15. Dezember auf Xbox One und Xbox 360 verfügbar.

Mercenaries: Playground of Destruction
Im klassischen Action-Titel Mercenaries stürzt Du ein zwielichtiges Militärregime und legst ihm mit allen notwendigen Mitteln das Handwerk. Für Dein Vorhaben nutzt Du zahlreiche Fahrzeuge auf dem Land und in der Luft und kennst weder Grenzen noch Gnade. Mercenaries: Playground of Destruction ist vom 16. bis 31. Dezember auf Xbox One und Xbox 360 verfügbar.

Weitere Informationen rund um Xbox und die Games with Gold findest Du auf Xbox Wire DACH.

Microsoft Deutschland GmbH
Die Microsoft Deutschland GmbH ist die 1983 gegründete Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 89,95 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2017; 30. Juni 2017). Der Netto-Gewinn im Fiskaljahr 2017 betrug 21,2 Mrd. US-Dollar. Neben der Firmenzentrale in München Schwabing ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 31.500 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Das Advanced Technology Labs Europe (ATLE) in München hat Forschungsschwerpunkte in IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.

Ansprechpartner Microsoft
Maxi Gräff
Marketing Communications Manager
Tel.: +49 (0)89 3176 1456
Mobil: +49 (0) 1514 401 2268
E-Mail: [email protected]

Ansprechpartner PR-Agentur FAKTOR 3 AG
Andreas Geyer
Kattunbleiche 35
D-22041 Hamburg
Tel.: +49 (0) 40 – 67 94 46-6186
Fax: +49 (0) 40 – 67 94 46-11
E-Mail: [email protected]

Tags: , , , ,

Weitere Infos zu diesem Thema

22. Mai 2024
Digitalisierung für die Demokratie: Wie Technologie die digitale Republik stärken kann

Welche Rolle spielt die Digitalisierung für die Zukunft der Demokratie? Gefährdet der analoge Staat sie sogar? Diesen Fragen ging das „SZ Dossier“ der Süddeutschen Zeitung in einer Diskussionsrunde bei Microsoft Berlin nach. Fakt ist: Bei der Digitalisierung hinkt der Staat seinen eigenen Zielen so weit hinterher. Dabei kann der öffentliche Sektor von den Erfahrungen von Unternehmen in digitalen Transformationsprojekten profitieren.

20. Mai 2024
Wir stellen vor: Copilot+ PCs

Im Rahmen eines Events auf unserem neuen Microsoft-Campus haben wir heute eine neue Kategorie von Windows-PCs, die für künstliche Intelligenz (KI) entwickelt wurden, vorgestellt: Die Copilot+ PCs.

16. Mai 2024
Microsoft Environmental Sustainability Report 2024

Heute hat Microsoft den Environmental Sustainability Report 2024 veröffentlicht. Dieser Bericht bezieht sich auf das Finanzjahr 2023 und misst den Fortschritt im Vergleich zu unserer Ausgangsbasis 2020. Im Folgenden finden Sie das Vorwort des Reports.